Südkorea demnächst ohne Windows?

Microsoft "Wenn die koreanischen Kartellwächter eine Anordnung erwirken, dass Microsoft Code entfernen oder Windows umbauen soll, könnte es notwendig werden, Windows vom koreanischen Markt zu nehmen oder das Erscheinen neuer Versionen so lange zu verzögern, ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wie heisst doch da schöne Sprichwort? "Keine Suppe wird so heiss gegessen wie sie gekocht wird!" Die Möglichkeit das Windows in Südkorea vom Markt genommen werden muss ist wohl eher theoretischer Natur.
 
@swissboy: Ich glaube nicht das dadd so theoretisch ist, Südkorea dürfte ein ziemlich kleiner Markt sein, dürfte Microsoft kaum jucken.
 
@TigersClaw: Mit 48.5 Mio Einwohnern und einer stetig steigenden Wirtschaft ist sicher kein Markt den man vernachlässigen kann... zumal ein solches Signal die Entscheidung anderer Länder beeinflusst.
 
@ TigersClaw: Südkorea ist ein technisch sehr hoch entwickeltes Land deshalb auch sehr wichtiger Markt.
 
@TigersClaw: ich glaube du verwechselst süd und nord-korea. südkorea hat ne riesen bevölkerung ist technisch top. z.B. Samsung kommt von da :)
 
Naja... Südkorea hat ja RedFlag und andere... an der Auswahl der Alternativen liegt es sicher nicht. Schön das der asiatische Markt sich so massiv gegen das Microsoft Monopol wehrt.
 
@Chuck: "Red Flag" ist gut, dehalb wollen die ja die Instant-Messaging-Technik raushaben, weil sich da so schlecht zensieren lässt..... *zwinker*
 
@species: Verwechselt du nicht Südkorea mit Nordkorea?
 
@species: Warum sollte Südkorea interesse an einer Zensur haben?
 
*Ups* Peinlich, dann nehm Ich alles zurück..... kleine Verwechslung kann ja mal passieren...
 
@swissboy: südkorea ist kein sonnenschein... wer sich z.bsp. positiv gegenüber nordkorea äußert hat massive probleme (gefängnisstrafe, etc.). ob das heute noch so ist kann ich nicht sagen, aber in den 90'ern wars glaub ich noch so.
 
Das könnt von mir aus ruhig auch von der EU verlangt werden.
Am besten wäre natürlich XP ohne den Internet Explorer und der freie Zugang jedes Browsers zu Windows Update :-)
 
@Großer: Deine beiden Wünsche werden wohl nicht in Erfüllung gehen.
 
@Großer: Optimal wäre doch, wenn das Windows Update komplett ohne Browser auskommen würde. Hmm lass mich mal überlegen, eigentlich tut es das ja schon, nur nicht sonderlich komfortabel...
 
@Großer: genau, gleiches Recht für alle! Auch Linux ohne Browser .
 
@Bobbie25: Ich hab bisher noch keinen integrierten Browser in Linux gesehen...
 
WINDOWSUPDATES FÜR ALLES BETRIEBSSYSTEME!!!!!
 
Ach bleibt locker... Südkorea ist auf die USA angeweisen (die dort seit über 50 Jahren stationiert sind). Da wird es sicherlich eine Einigung geben.
 
Könnte diese Webseite mal aufhören Geräusche zu machen ?
 
@Siamkat:
Dem stimme ich eindeutig zu - der Media Markt Banner nervt extrem.
 
@Siamkat: Es gibt diverse Firewalls/Tools mit denen man sowas blocken kann(Werbung filtern). Auch der eine oder andere Browser bietet diese Möglichkeit an, nach gewissen Kriterien, solche Werbeeinblendungen zu unterdrücken. Wenn ich mal von mir reden darf, so filtert mir NIS die Werbung und zusätzlich habe ich im Browser(Avant-Browser) noch Flash-Animationen deaktiviert(die Aktivierung von Flash-Animationen ist schnell per Knopfdruck erledigt, falls man sich mal ein kleines Flash-Cartoon zur Erheiterung ansehen möchte-also nicht sehr umständich).
P.S. Welcher MediaMarkt-Banner? :-)
 
Klugscheiss: Die Stadt heißt "Redmond" und nicht "Redmont" :-)
 
@mibtng: Verdamdddttt, sowas darf doch nicht passieren. ;-)
 
Südkorea ist uns von der telekomunikatistischen Infrastruktur weit voraus.
 
@m00n: Nette Wortkreation dein "telekomunikatistisch"!  :-)
 
Wenn schon, dann mit Doppel-m
 
@mileuro: So wie der KoMMentarpfeil ^^
 
IST DOCH GUT FÜR MS HABEN SIE WENIGER TRAFFIC BEI KOMMENDEN UPDATES !!! ODER SEHE ICH DAS FALSCH :-) by
 
@x2Q: Ja, das siehst du falsch.  PS: Die Umschalttaste deiner Tastatur klemmt, bitte reparieren!
 
richtig so MS , manche forderungen gegen ein wirklich gutes OS sind wirklich lächerlich und sollten mit missachtung gestraft werden. Ohne account macht der MS-messenger absolut garnüscht und den WMP auszugrenzen ist auch eine forderung die nichts bringt siehe DE , dort bleiben die N-versionen im regal kleben.
 
@voyager:
Die bleiben eher im Regal kleben, weil nicht unbedingt jeder Lust und Geld hat sich noch ne WindowsXP-CD zu kaufen wenn er denn schon eine hat.
 
@voyager: und manche Webseiten benötigen eh den Mediaplayer. man kommt oftmals gar nicht drum rum, den doch zu installieren. der Kunde hat nur wieder unnötig Arbeit wegen den ganzen Auflagen.
 
rofl sind die meisten hier dumm im kopp... mach weiter so, sehr lustig
 
@Kalimann: ohh erleuchteter, zeige uns wie helle du bist :D
 
Der Strick um dem Hals von Billy wird enger.... bzw. das Austoben vom OS von MS ist langsam vorbei. Wolln mer ma schaun welches Land als nächstes Einschränkungen bereit hat..
 
@felix48: In Europa zeigt ja Windows XP N ohne WMP, das wie Blei in den Regalen steht, deutlich wie wirkunglos solche Massnahmen sind.
 
Ich wäre dafür das MS statt Home und Pro ein neues Konzept erarbeitet:
Windows XP (Variable).
Der User stellt sich sein XP zusammen. Die Basisversion(OS, Kommandozeilenbasiert) kostet rund 100€, weiter kommt GUI 40€, LUNA GUI 10€, Notepad 5€, Solitär 50€ usw.

Am schluss hat jeder sein individuelles OS ohne Software die er gar nicht will :)
 
@lord-greg: Jo genau, und ich will dann gern mal den Text sehen, den jeder Softwarehersteller als Systemanforderung auf seine Packung drucken muss, weil er spezifische Komponenten braucht. Und kommandozeilenbasiert - logisch, das ist ja auch Stand der Technik und soooooo intuitiv und benutzerfreundlich. Und ich als springender Admin, muss dann erstmal feststellen, dass mir viele Tools zum Beheben eines Problemes fehlt. Argh... ihr kommt auf Ideen, da kann ich nur mit dem Kopf schütteln...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles