Bill Gates: Microsoft hat keine Angst vor Google

Wirtschaft & Firmen Microsoft-Gründer Bill Gates weilt derzeit in Israel um dort mit Ministerpräsident Ariel Sharon zusammenzutreffen. In einem Interview mit der Zeitung "Yedioth Ahronoth" sagte er, dass er Google für einen ernst zu nehmenden Konkurrenten hält, man ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Interssant, dass Herr Gates nur von einer Suchmaschine spricht. Aber beim Rest bleibt er immerhin realistisch. gf
 
Einer der Hauptgründe des Israel-Besuchs von Bill Gates war, das Microsoft israelische Start-up-Unternehmen fördern will, mehr dazu bei heise: http://www.heise.de/newsticker/meldung/65423
 
Ich finde Gates, ist da jetzt einfach mal ganz klar vor Augen getretten, das er es nicht ändern und bremsen kann.
Schliesslich ist Google da einfach die Suchmaschine!
Und microsoft Versucht doch seit bestehen, hier und dort mit zu mischen. Tja nicht alles was Schokolade ist, muss auch Süß sein :D
 
""Bill Gates: Microsoft hat keine Angst vor Google,...Er habe zwar höchsten Respekt vor den Mitarbeitern von Google"" Ich finde, eine gesunde Einstellung von "Onkel Bill"
 
Sagt mir wenn ich mich irre, aber was will Bill nicht eigentlich noch alles besitzen!!
Es sieht j auch gar nicht danach aus, aber Microsoft will bei allem was SIE machen, monopol stellung beziehen. Anstatt sich mal anständig um ihre aktuellen produkte zu kümmern und dort Geld zu investieren, nein immer mehr und mehr, was immer nur halbwegs funktioniert.
Nur eun kleines beispiel: windows xp existiert seit 5 jahren , und mit updates und alles habe ich auf meinem 2 jahre alten rechner noch immer hardware fehlermeldungen, oder bluescreens, oder irgend sonst etwas was nicht funtzt..

Und dann mekert der rum dass er goggle nicht besitzt lol, selber mal auf die idee kommen neeein, alles kopieren und einen tick besser als die andern machen gellle, hauptsache das geld fliest .

Wie schon gesagt mit der schokolade, nicht alles was glänzt ist gold. :-o
 
@suwein: Du solltest die News nochmals genau lesen. Da steht nirgends etwas davon das Bill Gates "rumgemeckert hat das er Google nicht besitzt". Ausserdem steht dieses Thema wohl nicht zur Diskussion, man braucht kein Hellseher zu sein um vorauszusehen das die Kartellämter an einer Google-Übernahme durch Microsoft gar keine Freude hätten.
 
@suwein: das dein sys nicht ganz optimal funct liegt ja wohl daran das ms doch nicht alles haben/machen will.
denn sonst würden sie ja all die treiber mit integrieren und alles was du in deinem system hasst mit supporten........dein post ist sommit zZzZzzZ.
ich hab seit monaten keine bluescreens dank der treiber von meiner hardware...das hat auch weniger mit ms sondern mehr mit dem support deiner hardware zu tuhen....p.s. wenn du mal aufmerksam deine bluescreens entschlüsseln würdest,würdest du merken woran der/die fehler genau liegen.....aber nein.bluescreen=ms fehler....kurz gesagt...
du bist einfach zu blöd dein system aktuell zu halten!!!!
 
@suwein:

Acj scheisse ein aktuelles OS läuft nicht auf meiner uralt Hardware. He sorry, aber das Problem hast du auch mit anderen OS. Ich bringe XP bei weitaus mehr Hardware zum laufen, als die meisten Linux Distris. Und basteln will ich nicht. Jedenfalls läuft XP auf meinem P3 500MHz selbst mit nur 128MB SDRAM ohne Probleme.
 
@suwein: vielleicht selber mal versuchen die hardware gescheit zu konfigurieren und gegebenenfalls auch mal aktuelle treiber laden die kompatibel sind. Alles immer aufs betriebssystem schieben is doch etwas arm.
 
@suwein: wenn du doch so viele probleme mit windows hast, warum verwendest du es dann? ist doch eigentlich nur teuer und geht nicht, sagst du, oder irre ich mich? es gibt viele alternativen, die darüberhinaus sogar kostenlos sind! leute beschwert euch nicht über win, wenn ihr win verwendet!
 
Ok... vielleicht hat Bill G. keine Angst, aber was ist mit dem wahnsinnigen Steve Ballmer... der mit Stühlen um sich schmeisst und Google töten will? *bfg*
 
Interessant könnte eine Linux Distribution von Google werden ... das Vermarkten werden die schon schaffen, da müßte MS wirklich mal ein wenig mit den Zähnen knirschen.
 
@Meko: Fraglich ob das ein Erfolg würde. Google ist ja dafür bekannt das es mit fast allen seinen Tools und Diensten auch Daten zur besseren Werbevermarktung sammelt. Das würde dann doch wohl eher viele Anwender abschrecken. Ausserdem geht es hier ja eigentlich um Suchmaschinen.
 
Genau, diese Praxis macht Google heute schon unsympathischer bei vielen, als Microsoft. Genaugenommen ist das Microsoft recht, nicht weil Google damit ernsthafte Probleme bekäme, aber weil so Microsoft mal ein wenig aus der Schusslinie kommt.
 
Bleibt ihm doch nichts anderes uebrig als das so zu sagen.
 
Ein Konkurenten den ich nicht fürchte, brauche ich nicht zu erwähnen.
 
@JTR: In einem Interview werden normalerweise auch Fragen gestellt auf die der Interviewte antworten muss bzw. sollte.
 
hoffentlich bringt google mal ein eigens Betriebssystem raus.
 
@müffler: Damit Google noch besser Daten über dich zur effizienteren Werbevermarktung sammeln kann?
 
um google wird virl zu viel aufhebens gemacht, irgendwie mag ich die net... :)
 
Ich mag Google nicht.
 
Was für eine Welt. Nur noch Macht und Geld und was kostet die Welt. Ich kann diese Aufkäufer, Hinlanger, dieses Weltmachtsgetue nicht mehr ertragen, drum unterstütze ich Firmen, die noch mit Herz an etwas arbeiten und nicht nur ihre niedrigsten Instinkte walten lassen. Fürchterliche Welt ist das geworden und es wird immer schlimmer. Amen :)))
 
Also ich benutze seit längerer Zeit nur noch die MSN Suche, ich bin der Meinung das sie zuverlässiger ist als der Google Pendant. Übersichtlicher und Aufgeräumter und die Qualität der Ergebnisse ist IMHO auch besser. Google ist nur noch Marktführer, weil sie einer der ersten wahren, was NICHT heisst, das sie dadurch auch besser sind. MfG: Nysosym
 
@Nysosym: aber immer schön aufpassen. Billy is watching you! :)
wenn man sich das Kapitalvermögen anschaut, dann sollte MS aufpassen, denn wenn es so weitergeht wird es kapitalmässig an MS rankommen. Dauert nicht mehr lange.
 
@Bobbie25: Google ist was Datensammeln betrifft minimum so eifrig wie Microsoft, wenn nicht schlimmer. Schliesslich finanziert sich Google fast ausschliesslich über Werbeeinnahmen und da sind gut bestückte Datenbanken Gold wert.
 
@Nysosym: Google war nicht vor MSN da. Und MSN zensiert mch den Wünschen von Microsoft und ummer am Rande der Legalität unfair der Konkurenz gegenüber. MSN ist schlicht und einfach Marketing.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr