Omega ATI Drivers 2.6.75a - Grafikkartentreiber

Treiber Nachdem bereits gestern die Version 2.6.75 des Omega ATI Treibers erschienen war, folgte heute nun die 2.6.75a. Die Treiber basieren auf der Beta-Version 5.10a der ATI Catalyst Treiber. Wie inzwischen üblich, gab es kleinere Probleme mit der ersten ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
toll gestern habe ich erst die vorgänger version gesaugt und installt und nun schon ne neue version. *grumel* Naja install ich später eventuel heute abend. ^__^
 
Also der Autor von dem Treiber empfiehlt allen User, die den Omega Driver 2.6.75 schon installiert haben, dringenst auf den 2.6.75a zu aktualisieren, da sehr viele interne Veränderungen von statten gegangen sind, und es zu Problemen mit manchen Grafikkarten kommen konnte.
 
Ich warte noch schoen auf den 5.11 von ATI soll angleblich 35% schneller in openGL sein....... obwohl ne beta version gibs ja schon
http://www.hardwareluxx.de/download.php?det=236
 
@boskops: wenn ich das schon wieder höre. 25 % steigerung bla bla. demnach müssten ja die karten zum verkaufsstart sowas von langsam sein wenn so eine steigerung überhaupt spürbar is und sinn macht. is doch nur marketing gequatsche. genau wie bei divx die 50% schneller encoden usw.
 
richtig zum einem ist es das marketing gefasel und zum anderem gilt dies nur für die neu auf den markt geworfenen karten, die "alten" werden nicht einen solchen leitungs schub erfahren
 
@boskops: diesen geschwindigkeitsschub gibt es schon in dem 5.10a und außerdem klappt das nur auf radeon x1000 karten.
 
@kuhlschmid: Falsch, bei den Veränderungen handelt es sich um eine veränderte Abarbeitung im Memory-Controller der Karten. Dies gilt auch für alle "älteren" Modelle.
 
@ speedlimiter: bei der "veränderten Abarbeitung im Memory-Controller der Karte" geht es bestimmt um den neuen memory controller der neuen x1000er serie, den haben die alten x000er nicht
 
Ähm wenn es stimmt, dass sie den OpenGL Treiber von Grund auf neu geschrieben haben, dann wären 20% oder so schon drinn, denn der OpenGL Treiber von ATI war immer ihre Schwäche.

Zudem hatte ich damals mit der Voodoo 3 (V3000) bei Q3 mit WickedGL Treibern messbare 50% Mehrleistung. Gut dass die etwas geschummelt haben bei den Filtern oder so, aber damals hat mich das nicht so interessiert, sondern dass Q3 wirklich gut lief.

Aber ihr habt schon recht, in den meisten Fällen ist es dummes PR Geschwätz gestützt auf geschönte Benchmarks.
 
Abwarten ich dir geben Link und Du schauen selber................. http://www.ati-news.de/HTML/news.shtml sie 19 oktober runter scrollen ! BITTE GEBEN SIE IHRE MEINUNG JETZT AB!!!!!
 
@boskops: super das hat null aussagekraft... aber zitier das schön weiter... ich für meinen teil glaube nur das was ich sehe
 
Und fuer die ATI liebhaber noch ein guter link! http://www.zdnet.de/enterprise/client/0,39023248,39137094,00.htm
 
@boskops: Und hier ein funktionierender Link: http://tinyurl.com/c2y6c
 
@deen: und hier die aktuelle uhrzeit__>14.54Uhr
 
@boskops: und hier die nun aktuelle uhrzeit (18:14uhr) UND das aktuelle datum! 26.10.2005! =)
 
Naja, scheinbar dürfte der kommende Treiber (5.11) doch einiges an Performance bringen. Hier z.B. ein Quake4-Test: http://www.firingsquad.com/hardware/quake_4_high-end_performance/
 
meine fresse... hat eigentlich irgendwer meine comments in der gestrigen news mal gelesen?
1. hatte der andere treiber keine probleme sondern basierte auf eine andere beta von ati.
2. basiert dieser treiber auf die letzte veröffentlichte beta von ati...dieser enthält schon den von netwolf geposteten treiber. deshalb hat er die treiber nochmal überarbeitet. bzw die neuste ati treiber version integriert.
bitte lieber newsposter, falls ihr schon ein tolle news schreiben wollt, dann schaut doch nur mal kurz in eure comments (von gestern) oder in das driverheaven forum wo der herr omega immer seine treiber vorstellt und auch fehler, fixes etc. erklärt.

aber man ist es ja hier schon gewohnt das keiner die news einsendungen
liest oder auch mal die verlinkten links in den comments anclickt.
 
danke für die links in den comments..die neue ati geht ja ab wie sau mit dem beta treiber hätte ich ja nich gedacht..naja nen neuer rechner muss ja eh bald her da wird die
x1800 xt nich drin fehlen denk ich mal :p
 
juhuuu endlich kann ich auch mit einer ATI unter OpenGL mit der WIndows Taste minimieren ohne dass mein Game abstürzt. juhuuu....
 
Cool muss ma testen was da abgeht ! Naja ich denke das kann mir sehr gut Helfen.
 
hi,
hab ihn installiert und getestet (9600 xt)
und für gut befunden :-)
 
i love nvidia
 
@smarty2003: sehe ich genauso, benchmarks kann man sich hindrehen wie man will. fakt ist das computer die ich mit ati karten verkaufe wesentlich mehr ärger machen als nvidia (naja der kunde entscheidet)
 
@smarty2003: hmmm, irgendwie frag ich mich, was das nvidia hochjejuble, mit nen ati-treiber mod zu tun hat?
 
Das größte manko an ATI (und ich selber eine) ist einfach das man den Zweiten Monitor nicht unabhängig vom ersten auflösen kann :(
 
a) Hatte ich mit meinen letzten Nvidia Karten (GeForce 4) nicht mehr oder weniger Probleme als danach mit ATI, bzw. umgekehrt. Beide Hersteller geben sich heute in keiner Sache mehr grosse Blösen. Treibermenu von ATI finde ich sogar einiges übersichtlicher und verständlicher als das hochgelobte von Nvidia. Das merkt jeder der mal mit einer GeForce Go seines Laptops an den TV wollte: ein Horror.

b) Betreibe ich schon seit ihr ATI Karten benutze (erste Radeon war eine 9500pro) zwei Monitore. Und hier ist es kein Problem auf jedem Monitor eine andere Auflösung mit einer anderen Frequenz zu betreiben. Aktuell betreibe ich mit meiner 9800XT ein 24" TFT und ein 22" CRT. Was sich aber sowieso zur Schonung der Nerven lohnt, wenn die Auflösungen ne gleiche Zeilenanzahl haben, da so keine Absätze von Monitor zu Monitor entstehen und bei Wechseln mit der Maus sich nerven muss.

Was jedoch für mich ein Grund in Zukunft sein wird, evt. wieder auf Nvidia zu wechseln, ist die Unterstützung von 3D Beschleunigung auf beiden Monitoren seit GeForce 5. Das bietet meines Wissens ATI bis heute nur den teuren FireGL Karten.
 
treiber? grafikkarte? unterschiede? wird man ja mal anschneiden dürfen, oder nicht?
 
@danmarino13: i love nvidia
ne, klar,
damit werden echt voll die unterschiede, usw. aufgezeigt
und wenn deine kundschaft nicht klar, kommt liegt vielt. nicht unbedingt an ati
 
Also Geschwindigkeitsvorteile durch verschiedene Treiberversionen habe ich noch NIE spüren können. Nur Grafikfehler bei ganz neuen Spielen..dann gabs auch gott sei dank immer schnell einen neuen Treiber und dann war die Sache gegessen.

Ich habe mal bei TomsHardware nen Vergleich von NVidia-Treibern gesehen...alle Treiber lagen im Bereich von 2-3 Frames (so im Bereich von 70-80 Frames), also ein marginaler Unterschied -_- Da wird meiner Meinung nach zu viel heiße Luft drum gemacht!
 
Mal ne ganz dumme Frage. Ich bin nicht so ein Treiber Guru. Ich habe ein Notebook mit einer ATI 9700 drin. Welchen Treiber würdet ihr dafür empfehlen?
Und was hat es auf sich mit:
- Omega Treibern
- ATI Treibern
- DNA Treibern

welche nimmt man denn jetzt für optimale Performance?
 
is der bug mit den traytools bei der X700mobile endlich entvernt???
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles