SpamPal 1.594 Final & 1.73 Beta - Anti-Spam-Tool

Software Dieses Tool setzt sich zwischen Ihr Email-Programm und Ihre Mailbox und prüft eingehende Mails - alle Mails, die unter bestimmte Regeln fallen, werden mit einem "SPAM"-Zusatz in der Betreffzeile versehen und können mittels einer Regel direkt in den ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Spitzen Proggie, mit dem transparenten Proxy auch fürn Server geeignet. 1A+++
 
@morpheus00de: auch ohne transparent proxy sehr gut für server geeignet :-)
habs seit 3 monaten in der firma in kombination mit einem exchange server laufen und bin sehr zufrieden! da soll mir bitte mal jemand eine alternative zeigen, die für so wenig geld zu haben ist!
 
@rkd1: Auszubildende/Praktikanten sind doch auch nicht sooo teuer, dafür aber 99% genau und man kann dann jemandem in den Arsch treten, falls eine Wichtige Nachricht wegkommt. *g*
 
@cam: Spampal markiert nur und löscht nicht.
 
Ich würde mal sagen das ich sowas net brauche! Benutze Outlook sowieso net daher !
 
@Holdboy: Soso, Du benutzt also kein Outlook und Dein Postfach ist daher sicher vor Spam-Mails? Da hast Du ja den Sinn und die Funktionsweise von SpamPal so ziemlich exakt zu 0% verstanden...
 
@DON666: Er nutzt vermutlich nur das Webinterface des eMail-Providers und der hat scheinbar einen Spamfilter.
 
Langsam muss ich mir auch mal gedanken über ein SPAM Tool machen - bekomm jeden Tag immer mehr SPAM Mails und das nervt. Werde mir einmal dieses Tool genauer anschauen. Kennt nochjemand gute alternativen dazu? Preis/Leistung sollte auch stimmen.
 
@bb2k: Keine kostenlosen. Die meisten anderen sind in der Freeware Version sowas von beschränkt. Und SpamPal als Openource Projekt beliebig mit Plug-Ins erweiterbar.
Vergleichsübersicht: http://spampal.de/comparison-chart.html
 
@bb2k: Die meisten E-Mail Programme (z.B. Outlook) bieten die Funktion "Nur Kopfzeilen downloaden". Danach lassen sich die Spam-Mails auswählen und direkt auf dem POP3 Server löschen. Die gewünschten Nachrichten können dann für den eigentlichen Abruf markiert werden. So mache ich das schon seit über 3 Jahren und habe noch nie ein Anti-Spam-Tool gebraucht.
 
@bb2k: Ich benutze Popfile http://sourceforge.net/project/showfiles.php?group_id=63137

oder die neuste RC2
http://getpopfile.org/popfile-0.22.3RC2-windows.zip

Ich lasse einfach mal die genauigkeit Bände sprechen:
Genauigkeit
Nachrichten klassifiziert: 1.785
Einstufungsfehler: 3
Genauigkeit: 99.83%
 
@bb2k: vielen dank für die ganzen Tipps. Ich werde mal ein tool nach dem anderen Testen. Es hat ja auch Spam-Tools gegeben mit einem Spam-Network. Da konnten User E-Mails als Spam identifizieren und dann wurde diese mail bei den anderen usern auch als Spam behandelt.
Weiss jemand vielleicht einen Namen? __> gefunden: http://www.cloudmark.com/
 
thunderbird hat nen brauchbaren spamfilter, wozu also noch das tool?
 
@muesli: Weil nicht jeder Thunderbird benutzt, bzw. benutzen will oder kann.
 
@bb2k: Ich benutze Spamhilator und bin recht zufrieden damit. Plugins kann man auch viele zusätzlich installieren. Fals Spampal besser sein sollte, werd ich mir dies mal anschauen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen