AMD passt Preise an und überarbeitet Angebot

Wirtschaft & Firmen Vor knapp drei Monaten hat der amerikanische Chiphersteller Advanced Micro Devices zuletzt eine Preisanpassung vorgenommen und zahlreiche Prozessoren im Preis gesenkt. Nun hat AMD erneut die Preise einiger Prozessorreihen gesenkt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich wüsste nicht was es da zu mäh-ckern gibt :) ... AMD < Intel ... bei den Preisen :)
 
Schaut im Moment für mich sehr ruhig aus was die CPU-Weiterentwicklung und die Preisgestaltung angeht. Mich wundert es ein wenig, da ich denke daß vor allem die Dualcore-Technik ohne großen Aufwand leicht an höhere Leistungsgrenzen gebracht werden kann. Irgendwie scheint da aber der Leistungsdruck zu fehlen!
 
@Dario: Hallo, das Problem sind da wohl eher die Betriebssysteme, Windows hat wohl massivst Probleme mit Multicore Prozessoren, es ist mit solchen Multicore CPUs instabil, andere Betriebsysteme brauchen auch den einen oder anderen Workaround. Das Problem ist wohl -so weit ich das verstanden habe- das Speedstepping, welches für jeden der beiden auf der CPU untergebrachten Cores individuell geregelt wird. Wenn der Scheduler nun einen Prozess dem anderen Core zuteilt, gerät das System schon mal aus dem Takt, bei Windows bis zum Freeze und Absturz. Richtige Mehrprozessor Systeme werden da wohl irgendwie besser/anders behandelt. Gruß, Fusselbär
 
@Dario: Dann macht man einfach FULL SPEED und alles ist gut. Wo ist das Problem??? Heisst übrigens SpeedStep (Intel) oder Cool 'n' Quiet (AMD). Ausserdem gibts bereits einen Patch.
 
@Dario: Wozu Leistungsdruck wenn sie mit dem was sie produzieren genug verdienen!
Die sind schon wesentlich weiter mit der entwicklung und haben schon wesentlich stärkere Prozessoren auf lager! Wozu gleich das beste raushauen wenn man noch 10 zwischendinger bauen kann mit denen man Geld verdienen kann! Das ist halt Wirtschaft!
 
Wie lange dauert das eigendlich bis die Preisenkung bei Einzelhandel ankommt?
 
@PeterParker: Bis die ihre teureren Lagerbestände verkloppt haben. Also Je nach Laden bis zu 4Wochen.
 
bis die letzten Lagerbestände von sokel A cpu's raus sind und nicht mehr lange geben wirt ist es nur gut das die cpu preise wieder fallen denn wenn es schon heist das der Athlon XP nicht mehr in der Liste aufgeführt wirt werden die sokel a borts auch immer weniker
 
@Lippi: und nochmal auf deutsch?
 
Sabre, Du musst es so schreiben, dass er es auch verstehen kann:

@Lippi: get duh bitt dien täxt nokhmahl auv döich shreim ?
 
@Ich wüsste nicht was es da zu mäh-ckern gibt :) ... AMD < Intel ... bei den Preisen :)

__________-
AMD CPUS bei gleichem preis WESENTLICH schneller als intel ....
kannste zum beispiel in der CPU DB von toms hardware wunderbar ansehen ...
mein AMD64 3200+ hat damals 202 gekostet und entspricht in games einem 3,4 bis 3,6 GHz p4 .. der über 300 gekostet hat zu dem zeitpunkt ...
 
Mich stört nur das keine Athlons mehr produziert werden, nur noch diese 2. KLasse Semprons, naja als nächstes wirds sowieso ein 64bitler (wann auch immer ^^).
 
was willst denn mit 64bit ohne dazugehöriges betriebssystem?
nur der Proz alleine nützt wenig
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr