US-Studenten holen Vorlesungen per Podcast nach

An einigen US-amerikansichen Hochschulen können Studenten seit einiger Zeit ihre Vorlesungen auch als Podcast auf ihren tragbaren Musik-Player überspielen und so auch ausserhalb des Campus auf die Inhalte des Unterrichts zurückgreifen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Finde die Idee zimlich gut. Den Einwand versteh ich nicht so ganz: Das Podcasting ist ja nur für Leute gedacht, die ohnehin nicht kommen können bzw. die sich die Vorlesung zu Hause nocheinmal anhören möchten und nicht als kompletter Ersatz für das persönliche Erscheinen.
 
@Fenix: für was etwas gedacht bzw. genutzt wird ist nicht immer identisch :)
 
Gute Idee, respekt.....
 
ich finde die Idee auch gut, wenn man etwas nicht gleich versteht kann man es sich so öfter anhören. Müsste bei uns auch angeboten werden.
 
sowas müsste es auch inna schule geben xD... hab mir das schon öfter im unterricht vorgestellt, wie es wäre den unterricht einfach aufzunehmen und sich zuhause ganz in ruhe nochmal anhören zu können...
 
zum kritikpunkt, man sollte den studenten doch einigermaßen selbstverantwortung zutrauen können, es nicht als ersatzunterricht zu nehmen und es somit immer noch zum kontakt mit den profs kommt. zur idee, find ich gut.
 
wow, wie unglaublich neu und innovativ.
 
@tofu-sensei: stimmt, hier an meiner fh haben wir auch zugriff auf alle vorlesungsmaterialen usw :) dann weiß man wenigstens von voherein obs sich lohnt hinzugehen oder ob man den stoff schon kennt :)
 
@tofu-sensei: schriftliche materialien ergeben noch keine vorlesung.
 
@tofu-sensei: Tjoa sowas soll es nun auch schon in Deutschland geben. :P Stichwort Uni-Tuehbingen. Sogar mit Videoaufzeichnung der Vorlesung zum downloaden.
 
denke mal das wird schule machen :). gerade in anderen ländern, wo es vielleicht studenten gibt, die einfach zu weit weg wohnen (wie australien) oder teile von Afrika ist das durchaus sinnvoll. Fehlt nur noch ne Software die "holes und langweiles" gequatsche der Profs rausfiltert :). Ich seh es als eine Ergänzung zum Lehrplan.
 
@Bobbie25: naja ich denke mal es reicht wenn man ein paar Beats unter das Gerede legt =)
 
Eine klasse Idee. ich würde mir gern mal so einen POD Cast anhören. Kennt jemand eine UNI Seite auf der man einige PodCs bekommt?
 
@Tarnatos: hier die standard audio tour der purdue university indiana http://miniuri.de/10vf
 
man könnte ganz einfach für vor beginn oder am ende der lesung einen code laut durchsgen, denn man als passwort wissen muss um darauf zuzugreifen. Die dawaren, und interesse haben, schreiben sich das auf.
 
@logic-xc: Überflüssig! Als ob jemand der nicht anwesend war keine Möglichkeit hätte sich den "Code" zu besorgen. Nichtsdestotrotz, ist das meiner Meinung nach eine wirklich sinnvolle Idee, die mit geringem Aufwand umgesetzt werden kann. Praktisch für diejenigen die mal krank waren oder keine Gelegenheit hatten oder was auch immer. Sollte wie oben schon erwähnt vielleicht auch in Schulen angewandt werden. Perfekt wäre natürlich wenn es noch Bilder dazu geben würde ...
 
An sich eine innovative Idee, doch ohne PP Slides respektive Dias ist das ganze doch nur die Hälfte wert. Und das ist sicherlich für die meisten Fächer so.
 
@Thunderbyte: find ich nicht. den lerneffekt beim wiederholen des stoffes muss man auch berücksichtigen. ist ja nicht nur für die studenten von vorteil, die die vorlesung nicht besucht haben. also ich find's ne klasse idee.
 
@Thunderbyte: PP-Slides und PDFs gibt es nun wirklich schon lange zu den meisten vorlesungen. Das nennt sich Skript und ist im schlechtesten Falle einfach die Sammlung der Präsentationen aus der Vorlesung. Im besten Fall sind die aber vom Dozenten speziell geschrieben und stellen so manches Lehrbuch in den Schatten.
Sinnvoll wäre dann eine Verlinkung/Verbindung über Rich-Content o.ä., damit man schnell den Überblick hat. Für eine Klausurvorbereitung sich erstmal durch einen ganzen Haufen Audiofiles zu hören, nur um zu wissen, ob das gesuchte dabei ist, stelle ich mir sehr mühsam vor.
 
Wir hatten sowas im letzten Semester auch...da wurde eine Vorlesung immer aufgezeichnet und dann ins netzt gestellt. War aber ne Ausnahme weil viele die VL nich besuchen konnte weil andere VL´s mit Anwesenheitspflicht zur gleichen Zeit liefen.
Das ganze fand ich dann zusammen mit dem Script auch extrem praktische zur Klausurvorbereitung! So hatte man noch die Kommentare zum Script zum anhören weil das Scribt selbst immer erst nach der VL ins Netzt gestellt wurde...
 
Die Idee ist eigentlich gut, nur wenn ich mir vorstelle eine Vorlesung "blind" zu verfolgen kann ich mir nicht vorstellen das es einen viel bringt, auch wenn man die Folien oder ähnliches mit blättern könnte, man weiß nicht 100% wann man auf welcher Seite ist. Ausserdem werden vermutlich die Professoren die ohnehin ein gutes Skript haben diese Technik auch nutzen und die Dozenten die keins veröffentlichen weil sie meinen dann passt keiner auf auch diese Technik nicht anwenden werden. Somit kann man sagen die Idee ist gut, aber in der Praxis wird es vermutlich nicht viel bringen.
 
Sehr modern, aber jede Schüler / Student lernt anders. Es sollte jeder IMO mal ausprobieren und schauen, ob es ihm so liegt oder ob es ihm gar nix bringt und er besser im Buch liest.
 
Hmm, vielleicht sollte ich mal erwähnen, dass es genau sowas hier bei uns an der Uni gibt! Zwar bei weitem nicht alle Vlsgn, aber einige Profs halten das wohl auch für sinnvoll! Zur Info: Ich studiere an der OvG-Uni Magdeburg, und wenn man mal etwas nach "Videoserver Uni Magdeburg" googelt, wird man sicher schnell fündig und kann sich das (auch als aussenstehender) mal ansehen. Sind allerdings Real-Media Streams!
 
warum nennt sich der quark eigentlich PodCast? Ich dachte es handelt sich um mp3 oder ogg/wma Dateien. Also sind s doch normale Audiostreams... :)
 
für wirtschaftsinformatiker lehrstuhl köln wird dies auch schon seit längerer zeit in form von kombination aus scriptfolien und dazugehörigem videofile angeboten - nun herumtragen kann man die vorlesung zwar nicht so ganz - aber zum lernen und wiederholen ist diese art ebenfalls bestens geeignet - kann ich allen nur positiv empfehlen!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.