US-Fernsehen ab 2009 nur noch digital

Die digitale Revolution fordert ihre Opfer. Ein Ausschuss des US-Senats legte vor zwei Tagen fest, dass ab 2009 das analoge Fernsehen in den USA komplett abgeschaltet wird. Das ist genau einen Tag nach dem Finale der Final Four N.C.A.A. ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Dann bin ich mal gespannt wann sie es in Europa abschalten.
 
@mike1212: ähm... also bei mir (ruhrgebiet) ist es bereits abgeschaltet ! guck mal bei www.ueberall-tv.de da steht wann es auch bei dir abgeschaltet wird. wenn du mit europa nur unsere nachbarn meinst -> wer weiß ^^
 
@leopard: das stimmt nicht ganz :-) nur was terristrisches TV angeht. Über SAT gibts weiter hin analog TV
In GB is nur noch digital über SAT, Ösiland auch, Schweiz, Italien, Frankreich soweit ich weiß auch (bis auf TF1) und Spanien auch digital.
 
@mike1212: soweit ich das mal mitbekommen habe, soll analog SAT 2010 abgeschaltet werden ...
 
@mike1212: In den 80er war ich Neidisch auf die Amis weil die so viele Progamme hatten.Aber echt gesagt 15Programme reichen doch oder?
 
Auch wenn es sicher wieder welche gibt, die die Geschichte mit der Oma bzw. dem armen Schlucker auf den Tisch bringen werden, die sowas nicht brauchen bzw. sich die Umrüstung nicht leisten können - ich finds gut. Ich nutze es heute schon und möchte es nicht mehr missen. Ameisenrennen adé
 
@speedlimiter: ich bin SEHR froh, dass ich noch analog kabel habe... bei meinem nachbarn fussball gucken ist echt widerlich... wenn schon digital, dann muss auch eine mindestbandbreite her, dass das bild ok ist und nicht knapp über dem limit... nachrichten oder ruhige bilder gehen ja, aber action -> no chance... aber wie gesagt: alles sache der lokalen sendestation :(
 
Digital TV ist scheise, jede menge schlechte TV-Kanäle, und für das sollen wir auch noch einzeln bezahlen. Übrigens ist geplant das die Kabelnetze Digital komplett grundverschlüsselt werden, um dann von den "Kunden" geld für FTA programme zu verlangen. Nachzulesen bei Digitalfernsehen.de Mittlerweile haben schon die GEZ TV-Kanäle bessere Programm Qualität als bei Privatsendern. (Pay-tv).
 
Ich empfange mit meinen zwei Sat Positionen ca. 150 Kanäle die für mich interessant sind. Nicht nur die Kabelnetze werden grundverschlüsselt, sondern die Sender selbst, und das wird nicht in Rechnung gestellt sondern lediglich so gehandelt wie beim ORF, damit nur Deutsche auch Deutsche FTA ansehen. Und das die Privaten von der Qualität mit den Öffentlichen nicht mithalten können wissen wir ja bereits schon seit längerem. Du solltest das mit dem Digitalen nicht so verallgemeinern. Hast du schonmal SKY gesehen? Wenn nicht, schau mal rein (ok, kostet natürlich geld und das willst du ja nicht) Aber Pay-TV ist eben das TV der Zukunft, da schließlich alles teuerer wird in unserer Gesellschaft.
 
Tja...habt ihr mal von dem groooßen Teil der amerikanischen Bevölkerung gehört, die in ziemlicher Armut leben? Denen wurden z.B. vor den Wahlen Flyer mit einem falschen Datum genannt, so dass sie dann also nicht mehr wählen konnten...mit Fernseher kein Problem...aber selbst diejenigen, die sich gerade noch so einen Fernseher leisten konnten, werden ganz schön gearscht sein, wenn's plötzlich kein analoges Fernsehen mehr gibt....
 
mano will ich heir auch aufjedenfall haben ^__^ freu mich schon wenn es hier soweit ist : D
 
@Traxx, also bei mir im Kabel werden FTA programme jetzt schon verschlüsselt, und für die muss man dann Abo zahlen, obwohl über SAT die FTA senden. Leider habe ich keine Süd/Ost seite in der Wohnung, so das ich keine SAT Schüssel aufstellen kann.
 
Wieso klappt das in Deutschland nicht mit der Subventionierung der Empfänger, selbst im Antisozialstaat USA klappt das wie es aussieht.
 
Wieso klappt doch, was glaubts du warum die DVB-T Boxen so billig sind :)
 
Naja die begreifen es wohl nie, dass Digital nicht immer besser ist. Analog ist in vieler Hinsicht von Vorteil.
 
@andreasm: Welche denn? Also ich nutze gerne EPG, SFI und DD5.1 bietet Analoges Fernsehen dies?
 
@andreasm: mich würde nur ein einzige vortei interesieren? Oo habe noch keinen gefunden
 
analog ist einfacher zu verkabeln, weniger störanfällig (weniger Elektronik, weniger Anfälligkeit), das Signal ist bei schlechter Übertragung immer noch da (bei digital kommt dann gar nichts mehr), analog ist günstiger, ... sicher hat auch Digital viele Vorteile. Ich wollte nur mal kritisieren, dass digital nicht immer das beste ist. :)
 
Habe hier analoges und digitales Kabel.
Im digitalen Kabel sind allerings noch keine öffentlich rechtlichen Sender, was ich sehr bedauere...

Wohne in Frankfurt, der Anbieter hier ist iesy - www.iesy.de
 
@BEnG: Hey, ich finde iesy ist der letzte Scheiss..! Da sind die anderen Kabelanbieter viel besser hier in Deutschland :( MfG CYA iNsuRRecTiON
 
digitalfernsehen = artefaktfernsehen. ich hoffe die qualität ist in amiland etwas besser als hier.
 
@schwammdrüber: Richtig, aber das hängt schlicht und ergreifend an der zur Verfügung stehenden Bandbreite. Und da diese durch die verschwenderischen analogen Kanäle blockiert werden, läßt sich zur Zeit leider noch nichts machen.
Wenn man sie die Qualität der ÖR-Sender mal ansieht, weiß man was machbar ist, wenn man sich seine Gelder nicht verdienen muß und entsprechende Bandbreiten zur Verfügung hat.
 
@schwammdrüber: ich hab seit ca 4 Jahren Digitalfernsehen und kann nicht klagen... nur wenns ganz extrem regnet gibts kanns mal artefakte geben , die probleme hast Du auch mit Analog. Wichtig ist imho das man mind. eine 80er Schüssel, gescheiten LNB und guter Receiver (hab Dreambox 7000) hat ..
 
der einzige vorteil, den analogen fernsehen gegenüber digitalem fernsehen bietet ist die bombastische umschaltzeit beim frequenzwechseln. das schafft weder DVB-S/C/H/T so schnell. Das liesse sich auch weiter optimieren, wenn nciht die meissten Boxen immer die EPG mit auslesen würden, sondern nach dem umschalten 5 sek. warten... aber naja man kann net alles haben
 
ist mir egal ob wann die hier analoges TV abschalten, ich habe seit 4 Jahren DVB-S, ich freu mich jedenfalls auf HDTV. DVB-T gebe ich aber nicht soviel Chancen. Eine Sat-Schüssel aufs Dach und gut is.
 
@michae1971: mh du saolltets dein vehralten nen bisschen dem sozialem nivau anpassen. nicht jeder hat nen haus, ne satschüssel und ncihtmal die nöglcihekit/Gelegenheit eine zu hängen. also passe dich enn bisschen an, vor allem was die selsbtvertsändlichkeit solcher dinge angeht.
 
@kaliman: ist doch ok wenn das für "IHN" so ist. Ich für mich empfinde DVBS auch als selbstverständlich .. wobei mit hdtv werde ich noch warten bis hier das Angebot stimmt (Receiver, Fernseher, Blue Ray Discs ..) .. ich meine bezahlbar. Trotzdem ist das schon ein Hammer das dies einfach so beschlossen wird .. vor allem in einem so großen Land.
 
@Kalimann: ich soll mich an soziales Niveau anpassen? Soll ich meine Satschüssel abmontieren oder was? Entspricht Deine Rechtschreibung etwa dem sozialen Niveau? Dann laß' ich die Satschüssel lieber oben. 1. Ist ein Sat-Receiver auch nicht viel teurer als ein DVB-T-Receiver. 2. Muß man so auch keine Gebühr wie für Kabel-TV zahlen.
 
das ist SEHR gut. ich wünscht in deutschland wär man auch so weit.
 
Digital TV könnte gut sein, hätte man die mehr Bandbreite für Qualität genutzt und nicht um insgeheim die Bandbreite pro Sender sogar noch zu senken und somit noch mehr Sender pro Kanal unterzubringen. So ist es nix anderes als qualitativ ein herber Rückschritt. Und wie gesagt wenn der Empfang zu schlecht ist, bleibt der Screen einfach schwarz, bei analog bekomst du wenigstens ein Bild, auch wenn es ein übles ist.

Und grad in der USA leben ein so grosser Teil der Bevölkerung an der Armutsgrenze, ich denke da dürfte so mancher dann gezwungenermasse nicht mehr TV zappen. Es geht dabei zwar kein Umsatz bei den TV Geräten verloren, und die Sender werden dort eh werbefinanziert, also keine Grundkosten, aber wenn weniger Leute TV schauen, gibts weniger Werbeeinnahmen, das bedeutet dass die Budgets gekürzt werden, und der eh schon eher schlecht als rechte Inhalt noch katastrophaler wird. Somit sinkt TV Unterhaltung komplett ab und kann sich neben dem Radio gemütlich machen, als nebenher und als unwichtiges Medium erachtet, und das Internet gewinnt noch mehr an Bedeutung. Denn ein ALDI PC ist günstiger als ein HD TV. Und die Experten prophezeien diesen Werdegang des Fernsehens so oder so. Mit diesem zu digital Wechsel Entscheid, wird das ganze nur beschleunigt.
 
Für mich ist es vollkommen unverständlich warum um das digital terrestische DVB-T so ein Hype gemacht wird. Wenn man sich die Bandbreiten pro Tv-Sender anschaut, dann ist das deutlich weniger was über DVB-S (digitales Satellitenf.) zur Verfügung steht. Mit dem Resultat, das noch nicht einmal genug Reserven vorhanden sind, um die volle PAL-Auflösung zu übertragen.(die Pixel werden nachträglich hochgerechnet).
Seit Wochen wird über die Vorzüge von HDTV geredet und DVB-T, von dem bald millionen Bundesbürger profitieren sollen, kann noch nicht mal die volle alte PAL-Auflösung übertragen.
Nur schade das die Akzeptanz gegenüber dem Satellitenfernsehen in der Bevölkerung nicht gerade hoch ist, was dazu führt dass viele Vermieter sich dagegen streuben wenn ein Mieter eine Schüssel installieren möchte. Zugegeben ist der Installationaufwand von DVB-S natürlich um einiges grösser, aber wer schon einmal Fernsehen per Satellit mit einem digitalen Festplatten Receiver genossen hat, wird das sicher nicht mehr gegen DVB-T oder Kabelfersehen eintauschen wollen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles