µTorrent 1.1.6.1 - Speichersparender Torrent-Client

Software µTorrent ist ein nur 96 Kilobyte großer BitTorrent-Client für Windows, der trotz seiner minimalen Größe mit einer guten Ausstattung aufwarten kann. Die Software wurde entwickelt, um den Betrieb des Host-Computers so wenig wie möglich zu ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
das ding ist echt super! und im moment hagelts ja ein update nach dem anderen :) ist aber kein thema - da sich der client auch selber updaten kann. er fragt beim neustart...
 
Gibts eigentlich ne Übersicht der P2P Programme irgendwo? (Am besten auch mit Übersicht der verschiedenen P2P Netze) :-)
 
@thepoc: http://de.wikipedia.org/wiki/Filesharing_Dienste und bestimmt unter www.google.de :)
 
@thepoc:
http://www.slyck.com/
 
Finde ich schade, man macht sich extra den aufwand eine euch eine News zu schicken und ihr erwähnt nichtmal den (meinen) namen, ... @Thema: Ist ein ULTRAGEILER Bittorrent Client! Speichersparend, schnell und einfach kompakt, d. h. 'es geht auch ohne viele Einstellungen! 8)
 
@rauL: immer das gleiche geheule... liegt's am mangelnden selbstwertgefühl oder ist es einfach nur geltungssucht? tip: eigene newsseite auf die beine stellen...
 
Gerade wurde schonwieder auf die Version 1.1.6.1 geupdated. Mein Gott sind die schnell!
 
http://www.utorrent.com/download/1.1.6.1/utorrent.exe    Changelog: Address a crash issue when the settings were missing.
 
verwendet das Teil auch so etwas wie ne ip-filter-Datei (z.B. wie bei Azureus), bzw. kann jemand mehr dazu sagen wie man so was ähnliches bei dem BT-Client "einbauen" kann?
 
@ub00t96: BitComet hat die Funktion, sogar kompatibel zu eMule (steht jedenfalls in den Optionen). Ob µTorrent die auch hat, weiß ich nicht.
 
@ub00t96: Ja µTorrent unterstützt das. einfahc die ipfilter.dat ins utorrent.exe verzeichnis packen und er lädt die!
 
@gladiator: Woran merke ich das utorrent die ipfilter.dat lädt? Ich sehe kein screen oder ähnliches ..
 
@all: also das mit der ipfilter.dat wie bei mule müsste somit funzen. Das andere Prob ist nur, dass ich keine Site habe, die diese ipfilter.dat zur Verfügung stellt. Kannte da eine emulepawcio oder s.ä, aber die geht nicht mehr. Alternativen?
 
@ub00t96: Hey, ja hier ist ne Alternative: www.bluetack.co.uk
Dort gibt es auch noch viel mehr, z.b. den coolen Blocklist-Manager und die Protowall (Alternative zu PeerGuardian). MfG CYA iNsuRRecTiON
 
Ich finde das interessant, wie sich manchmal Meinungen spalten. Auf der einen Seite sagen die einen "Wie nervig ist das? Dauernd neue Versionen." Auf der anderen Seite wird es als positiv empfunden. Was ist es denn nun? :)
 
nicht nerviger wie Azureus ist es. Da hagelts auch ständig neue Versionen. Das Teil ist genial,saugt wesentlich schneller als Azu. Wirklich super.

Gibts schon ne neue angepasste deutsche Sprachdatei?
 
@stt: blödsinn, alle bt-clients sind gleich schnell. oder wie kannst du nur durch nen anderen client andere zwingen schneller zu dir hochzuladen? deine empfindung dass der schneller ist, ist rein subjektiv. oder hast du wirkliche professionelle tests und beweise dass utorrent schneller sein soll?
 
Find ich im gegensatz zum Azu viel viel besser ... Habs heute zum ersten mal getestet. Ich hab in diversen seiten nach "Einstellungen" gesucht für uTorrent. Kennt vieleicht einer von euch ne Seite wo es "Einstellungen" dafür gibt? Danke =)
 
Also ich finde den Client vom download-Speed nicht besonders gut. Natürlich habe ich mit den Einstellungen gespielt und auf verschiedenen PCs mit anderen Clients verglichen. Also Azureus und Xantorrent (oldie but goldie Client :P) bauen viel schneller Verbindungen zu Peers auf ( auch wenn man die Option Slow-Connect im utorrent deaktiviert.) Natürlich ist uTorrent schön schlank und verbraucht wenig Power aber von der Leistung noch nicht vergleichbar.
 
@Mixery: schwachsinn. speed ist absolut gleichwertig.
 
@Mixery: Scheinbar zu viele eMule Mods getestet... :-)
 
@Mixery: Kommst du ausm Saarland? :> Naja egal. Der Download Speed im Vergleich uTorrent und Azureus ist meiner Meinung nach nicht gleich. Allerdings kommt es darauf an was man herrunterladen tut. Bei einer Linux Distri sind gibt es sicherlich keine Unterschiede. Warum? Ganz einfach: Der Torrent für die Distri wird mit frischen IP-Adressen aktuallisiert und braucht deswegen faktisch kein DHT. Allerdings irgendwelche TV Serien von PiratenBucht werden nicht aktuallisiert und brauchen deswegen DHT. DHT hat den Vorteil das Azureus vieeeeeel schneller an frische IP Adressen kommt die direkt Daten Senden. uTorrent muss erst die alten IPs anfragen und bekommt dann nur von wenigen wiederrum frische IPs zugeschickt. uTorrent soll ab 1.2 DHT Support haben. Ich denke bis dahin wird es nicht lange dauern und dann ist uTorrent eindeutig im Vorteil zu Azureus (meiner Meinung nach). Ich mag Azureus nicht weil es einfach zu überladen ist. Nicht wegen Performance Gründen, aber uTorrent ist so süss und einfach und knuddelig :))))...
 
Wie kannst du einfach behaupten das es schwachsinn ist. Hab es nicht unnöttig mehrere Tage mit verschiedenen Files auf verschiedenen PCs. getestet und mein Fazit darf ich ja wohl hier posten.
 
@Luzifer: Was ist denn eMule ? :P

Die verschiedenen Speeds bzw die Geschwindigkeit des Verbindungsaufbaus liegt an den verschiedenen Sockets die die Clients benutzen.
 
@Mixery: Schon ok. Benutze mal den kleinen blauen Pfeil, sonst übersehe (überlese) ich dich.
 
Neue Übersetzung ist Fertig :) http://tinyurl.com/9dvsg
 
@drschnagels: Aus Berlin :) wie kommst du aufs Saarland :D ganz leicht offtopic :P
 
ich finde ehrlich gesagt das programm nicht so toll. alleine, wenn man ein bisschen größeren torrent reinläd, laggt das ganze system und ich habe eigentlich einen ganz ordentliches setup und mein os ist auch top gepflegt...
ich bin nicht wirklich begeistert von dem programm und werde weiterhin lieber abc (another bittorrent client) benutzen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!