ATI CrossFire-Karten ab nächster Woche erhältlich

Hardware Die Kollegen vom Inquirer berichten, unter Berufung auf einige Grafikkarten-Hersteller, dass die ersten CrossFire-Karten im Laufe der nächsten Woche in den Handel kommen. Die Quellen wollten ungenannt bleiben. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wenn man bedenkt wie lange sich schon SLI Katen auf dem Markt befinden, kommt ATI in diesem Sektor etwas zu spät. Zumal die SLI Boards sicherlich schon recht weit vertreitet sind, was darauf zurückzuführen ist, dass SLI Boards auch für normale Anwender, die kein SLI nutzen, aufgrund der anderen Features interessant sind (Beispiel: Das Asus A8N-SLI).
 
@DBZfan: Naja, dafür kannst du, wenn du jetzt schon eine X850 XT PE hast, eine X1800 XT Crossfire im November nachrüsten und hast trotzdem mehr Power :) Crossfire ist um einiges wandlungsfähiger und den Benchmarks nach auch SLI überlegen. In synthetischen Benchmarks wie 3dMark03 oder 05 hinkt CF den SLI Karten hinterher. Jedoch sind die Frameraten in richtigen Spielen (mit FRAPS gemessen) höher :) Wer braucht schon Benchmarkpunkte, wenn die Spiele flüssiger laufen :)
Abgesehen davon finde ich sowohl SLI wie auch Crossfire für übertrieben. Wenn man bedenkt, dass die X1800 XT alleine soviele Punkte erreicht, wie 2x GF6800 Ultra zusammen, und man, um überhaupt noch Leistungsunterschiede messen zu können, Spiele auf 1600x1200 mit AA etc laufen lassen muss, ist diese Doppeltechnik doch irgendwie überflüssig. :)
 
ZUSTIMM: was ich auch schade finde ist das crossfire nicht zulässt die auflösung zu erhöhen (max. bleibt weiterhin die der einzelnen karte) ... mit sli is das möglich
für spiele reicht EINE 7800gtx ja eh!
 
kommt viel zu spät und bringt viel zu wenig Leistung. Vorteil ist, das man auch 2 Unterschiedliche Karten mit einander kombinieren kann, Nachteil der Geschichte ist, das die langsamere die schneller ausbremmst und das merklich. Den Trend hat ATI vollkommen verpennt.
 
Wenn EINE Overclockte X1800XT (cpu allerdings auch) ein 7800GTX SLI gespann wegputzt dann werden sich schonn einige für Crossfire Interessieren dürfen.
http://www.rage3d.de/index.php?id=1102
,-))
 
@Schmauges: Dann nimmt man eben ne overclockte 7800GTX, dann is es mit der ATI wieder vorbei. Ewig lange auf den R520 gewartet, und dann sowas. Bin schwer entäuscht. Die 7800GTX ist fast überall schneller.
 
@Schmauges: lol, dann nimm maccis pc und stecke die 7800gtx rein, übertakte sie und kühle mit trockeneis. nvidias grafikchip hat viele resourcen die noch nicht alle ausgereizt wurden. ich bin zuversichtlich dass die ati dadurch zu knacken ist =)
 
@TTDSnakeBite: Zu was die neuen X1800 fähig sind zeigt ein kleines OC-Event initiiert seitens ATI. Da fällt Nvidia hinten runter. Die R520 Chips scheinen weniger ausgereizt als das Nvidia Pendant. Link dazu find ich grad nicht.
 
Ich dachte 7800GTX sei schneller als X1800XT, in den meisten Spielen, aber stellt die Spiele dafür nicht so schön dar wie ATI's X1800XT?
 
Nachtrag:
Eine X1800XT (overclocked)
ist schneller als
2 x 7800GTX im SLI verbund !!
 
@Schmauges: Quark^^ Derzeit kann Crossfire dem SLI nicht den Rang ablaufen. Zum einem sind die Treiber nicht ausgereift. Crossfire lohnt erst ab Kantenglättung bei 1280x1024, bis dahin beschränkt die CPU die Performance. Will man in etwa beim Preis der SLI-Variante bleiben, dann müßte man zu X850-Karten greifen, die widerum das Shader-Model 3.0 und das High-Dynamik-Range-Rendering nicht besitzen oder unterstützen. Ergo - völlig überteuerter Preis zur Leistung und Treiber die noch nicht liefern was sie sollen. Das derzeit leistungsstärkste und preisleistungsverhältnis-stimmende System ist SLI.
 
@Hellbend: SLI bestimmend. Nichtmal ein NV70 ist bestimmend. HDR ohne AA - wie hässlich ist dass denn? Und die SM3.0 Implementation ist gelinde gesagt grottig. Preise für die neuen R520 bzw. für die X8x0 Crossfire-Karten werden sich angleichen. Tschüß SLI!
 
drecks kommentarsystem, alles weg, schreib ich nicht nochmal
 
Ne Frage ... Welches Game nutzt die Sache optimal aus?
Welches Spiel bringt z.B. eine 7800 ins schwitzen ?
Im grunde is es egal was man benutzt ... 2 ATIs oder 2 NVIDIAs.
den Unterschied sieht man nicht.
 
Doch sieht man. Die ATI Karten stellen alles schöner dar. Bei 7800 Karten gibt ein unschönes flimmern der Texutren, weli die da einen Fehler im AF reinbauen, der Ihnen dafür mehr Speed / fps bringt. Du hast aber Recht, dass es Overkill ist heutzutage.
 
die ATI Grafikkarten, sind in den Benchmarks meist schneller...
Das liegt einfach daran das diese ATI Karten es wie gesagt immernochnicht hinbekommen sowas wie Shader 3.0 zu berechnen, was allerdings jede neue nVidia kann.

und mehr berechnen bedeutet mehr Power... ATI hat da nichts zu berechnen, und kann sich auf anderes konzentrieren... das is keine Kunst.

ATI kommt mir nicht ins gehaeuse :) bin da eher detailverliebt :)
 
@Psylix: Absolut falsch. Es genau umgekehrt. Shader 3.0 nimmt einige Arbeit ab, also benötigt man weniger Leistung. Die Shader 2.0 Karten berechnen dafür weniger. Welche Vorteil du bei 3.0 sieht, sehe ich aber nicht. Naja, es gibt immer welche, die irgendwelchen neuen Schnickschnack brauchen ...
 
@ The_Jackal: shader 3 sorgt für mehr leistung, das stimmt. aber durch shader 3 sind auch weitere effekte möglich! man nehme da mal hdr... somit hat psylix (wenn hdr aktiv ist) recht.
 
wo wir hier beim berechnen sind ... die ati x1800 war in far cry schenller ... hat dafür in diesem spiel aber einfach einige texturen nicht dargestellt/nicht berechnet. Super möcht gern wissen welche karte denn schneller is wenn beide nichts berechnen :)
Man es geht doch nich um die fps in spielen ... da reicht doch eine karte egal von welchem hersteller
aber viele wollen eben noch größere auflösungen darstellen als 1600 und dafür geht nur sli ... crossfire kann det net!
 
meine meinung ist, egal ob x1800xt oder 7800gtx, beide sind sau schnell und haben hammer Stärken, aber auch sehr minimale Schwächen!!!! Erst einmal sich eine von beiden leisten können und dann sieht man, dass beide wirklich schnell sind. Der eine findet NVidia besser, der andere ATI, das ist das gleiche wie bei AMD und Intel, wie viel wurde da vor jahren (und heute noch) diskutiert wer schneller ist usw... Jeder hat seinen Favoriten und Benchmarks darf man auch nicht immer so ernst sehen! Ob man Quake 4 jetzt mit 120 oder 122 Frames zockt juckt doch den gamer nicht, oder??
 
@b3g1nn3r: ach und noch etwas, ich hab eine 6800 GT von Gainward und läuft auf 450 / 600 und da soll mir mal ein game kommen der die ausnutzt!!! Zocke F.E.A.R auf 1600x1200, höchste details (FSAA...) und läuft sau geil! Naja, nur so nebenbei :)
 
Nächstes Jahr gibt es eh wieder eine die alle übertrifft. SLI (bin selber einer, hehe) Ist nur mal wieder was gewesen um etwas Geld zu machen. Also wer eine 7800 besitzt, braucht keine zwei. Außer er muß in irgendwelchem Benchmarkforum angeben. Hab 20.000 Punkte und blabla. Die eine 7800 reicht dicke das gesamte nächste Jahr. Und das will was heißen. :-) Je mehr Grafik gezeigt werden soll, muß auch mehr programmiert werden. Folglich sollte ein Spiel auch teurer werden. Höhere Preis noch mehr Raubkopien. Vielleicht kostet ja ein Spiel mal 100 € oder es gibt nur noch online Spiele mit "sicheren" Zugangscode. Nur mit aufwendigeren Grafikschnickschnack läßt sich eine bessere Graka rechtfertigen. Bei der Xbox soll der Preis für ein Spiel jetzt schon konstant bleiben und nicht mehr fallen. Sowie bisher üblich bei Neuerscheinungen. Weil eben Sie jetzt schon ein Problem mit dem Geld haben.
 
It seems that last week's ATI event in Ibiza produced an interesting example of one of the X1K range's biggest weapons: overclockability. An overclocker that goes by the name of Maki, apparently hailing from Finland, managed to use his magic on an X1800XT so that a single card outperformed a dual-wielding (not overclocked) SLI Geforce 7800GTX setup.

The creative Fin, managed to bring a regular 625MHz core and 1500MHz memory X1800XT card to the dizzying heights of an 877.5MHz core and memory clocking-in at 1980MHz. Before you rush of to throw USD600 ATIs way make sure you understand that to reach such levels of performance, you would need a steady supply of dry ice to keep your baby from setting your desk alight. The above mentioned setup, using an AMD Athlon 64 FX-57 (clocked at 3617.5 MHz), achieved the impressive score of 12278 in 3Dmark05, a score that beats the SLI dual Geforce 7800GTX setup using the same processor.

This victory is not immediately significant to prospective ATI owners but is a positive comment on the potential of the R520 chip which appears to be just as, if not more, flexible as its predecessor. The latest news from the ATI camp even suggests that the X1800XT can reach 10k+ in 3DMark05 with conventional air powered cooling.
The biggest proble of the X1800XT however, is that it is still not available while the Geforce 7800GTX, for example, is.

Quelle : www.megagames.com

Ahhh ich seh es hat schon jmd. gepostet
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.