Google gründet eigene Hilfsorganisation

Wirtschaft & Firmen Google hat gestern abend bekanntgegeben, dass man sich auch in Sachen Wohltätigkeit engagieren will und sich so in die Riege der zahlreichen grossen Technologie-Firmen einreiht, die ihre wachsenden Umsätze auch den weniger Privilegierten zugute ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Naja hat doch jede große Firma... microsoft, siemens, SAP, etc. etc. :)
 
@thepoc: und jetzt?
finde es eine gute aktion!
 
@thepoc: Es ist für die Unternehmen ja auch abgesehen vom Imagegewinn steuerrechtlich sehr interessant. Da wird mal eben eine größere Summe der eigenenen gemeinnützigen Stiftung gespendet.
 
@l33tness: Nichts und jetzt, ist mein Kommentar dazu... ausserdem finde ich die Aktion auch gut.
 
[JOKE] Kriegt man da auch Hilfe wenn man etwas mit Google nicht finden kann? [/JOKE]  Im Ernst: Ich finde es immer gut wenn sich grosse Firmen auch sozial engagieren und von ihren Gewinnen wenigstens etwas an Schwächere weitergeben.
 
@swissboy: egal ob große oder kleine firmen, sowas ist immer gut! natürlich haben größere firmen mehr mittel zum helfen, aber kleinvieh macht auch mist :)
 
Kommt mir vor wien Battle zwischen Ebay und Google.
Jeden Tag kaufen oder gründen die was Neues :)
 
@DerFreund: solange etwas gutes dabei rauskommt, is dem nichts negatives anzudenken...find ich
 
@bakerking: das ist ja selbstverständlich :)
 
Ich finde es echt krass was google alles macht und hat. Hut ab!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Googles Aktienkurs in Euro

Google Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Google Galaxy Nexus im Preis-Check