AMD meldet Zuwächse bei Umsatz und Gewinn

Wirtschaft & Firmen Advanced Micro Devices (AMD) teilte gestern äusserst zufriedenstelle Zahlen für das dritte Quartal 2005 mit. Die Verkäufe von 1,5 Milliarden US-Dollar und der Gewinn von 76 Millionen US-Dollar bedeuten eine Steigerung von 23 bzw. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ich sage doch ... amd wird jetzt zum monopol.
und intel , naja ...was ist das?^^
 
"Mittlerweile setzen 85 Prozent der 2000 weltweit wichtigsten Firmen AMD-Prozessoren in ihren Produkten ein."

Wie kommt es denn das intel nen Marktanteil von über 80% hat?
 
@Naturee: Frag ich mich auch... Intel ist noch weit vorne.... sehr weit...
 
@Naturee: jede Firma streicht seine Produkte so heraus, wie es am besten ankommt. AMD spricht von 85% der 2000 größten Firmen. Hört sich gut an, sagt aber überhaupt nichts vom Marktanteil aus. (sh. swissboy)
 
@Naturee: Ihr missversteht hier was. 80% alle Firmen setzen die Produkte ein, aber zu welchem Anteil die das tun steht da nicht. Stellt es euch so vor: Dell verwendet keine AMD CPUs und gehört zu den 15%, die keine AMD Prozessoren verkaufen. Lidl hingegen verkauft AMD CPUs und gehört zu den 85% der Firmen, die verkaufen.
 
@Naturee: glaube keiner statistik die du nicht selbst gefälscht hast :)
 
Trotz den schönen Zahlen darf man aber die Realität bei den Marktanteilen nicht vergessen: Intel 81.7%, AMD 16.9%, der Rest Transmeta und VIA (Stand Mai 2005 / Quelle Mercury Research). Auch im Server-Segment hält AMD nur einen Marktanteil von 11.2% (Stand Juni 2005 / Quelle Mercury Research).
 
@swissboy: Lt. Valve haben Gamer 48%AMD und 52%Intel
 
@malcolm: Man kann sich immer einen bestimmte Gruppe herauspicken wo es etwas besser aussieht.  :-)
 
Nichts zu danken, AMD, hab ich doch gerne gemacht (dazu beigetragen). Dafür bitte schön die Preise senken, gelle ? :P
 
War vorher auch immer ein Intel Anhänger, aber seit 2 Jahren macht Intel nur noch "Schrott". Meine nächste CPU wird auch von AMD sein. Intel muss ganz offen zugeben das AMD einfach effiezentere CPUs Baut. So ein Heizkraftwerk möchte ich nicht.

MFG
 
@seth6699: Die nächsten Generationen von Intel-Prozessoren werden diesem Umstand (Stromverbrauch / Wärme) Rechnung tragen.
 
@seth6699: jo das ist allerdings war, hoffe das amd noch mehr marktanteile bekommt, dann wird der konkurrenzkampf noch härter. @swissboy: wie war nochmal die tolle aussage von dem inteltypen da? mit der jetzigen architektur wollten sie doch cpus bis 15gigahertz herstellen, hätte da gern mal den kühler gesehen :D naja, dann kann amd bei den zukünftigen cpu generationen die realen taktzahlen wieder angeben da intel ja endlich auch wieder auf pro takt effizienz setzt... überleg grad was meine letzte intelcpu war, glaube es war der pentium90, da war ich glaube 12 oder so^^
 
Sehe ich ähnlich. Die Desktop CPUs von Intel sind zur Zeit mies, aber einen Pentium M auf Desktop würde ich trotzdem kaufen oder ein Centrino Notebook. Ich hatte aber bereits 3 verschiedene Athlon 64 muss ich zugeben :)
 
@The_Jackal:

Gut wie dumm....auf der einen Seite redest du davon das die Desktop Cpus mies sind von intel, auf der andere Seite würdest aber gern ein P-M haben.
Du bist ein wandelnder Widerspruch.

Und komm nicht mit dem Argument das der P-M eine mobile CPu ist, sobald eine Cpu Desktopeinsatzfähig ist, ist es auch ne Desktopcpu, rein sachlich und objektiv betrachtet, da spielt es keine Rolle ob diese Cpu kaum in Desktopsystemen zu finden ist, Fakt ist es ist möglich sie da zu nutzen.
@swissboy: Das brauchst du den AMDler doch nicht sagen, die werden auch in 100Jahren noch auf intel und ihren p4s rumhacken und denken die wären aktuell.
 
Ich bin auch seit Kurzem AMD Kunde mit nem Turion Prozessor und kann nur sagen: Sehr gut! Bis jetzt hat mich nur Intel angesprochen, aber da die ja offensichtlich zu dumm sind ihre CPUs auf den neuesten Stand zu halten (siehe 64bit), interessiert mich Intel kein bißchen mehr. Die Preise sind auch nicht grade billig. Weiter so AMD!

Und hoffentlich gewinnt ihr das Dual Core Duell in den kommenden 2 Monaten gegen Intel!
 
@sYnTaX: Ehrlich gesagt finde ich deine Argumente eher schwach. Ich finde es wichtiger, dass man einen guten Kompromiss eingeht zwischen Features, Geschwindigkeit, meinet wegen auch Zuverlässigkeit und Preis. Und da ist meiner Meinung nach AMD gerade klar vorne. Ich bin auch AMD-Anhänger, aber wenn Intel attraktive CPUs auf den Markt bringt, dann greife ich da auch zu, z.B. hab ich mich beim Laptop klar für Centrino entschieden (da finde ich AMD's Turion-Versuch etwas dünn).
 
@mibtng: Es geht mir hauptsächlich um den Preis und um die Funktion. Klar, Intel hat auch seine Vorteile. Darf ich fragen wasdich veranlasst hat, einen Centrino zu nehmen?
 
sorry, dass die antwort so spät kommt ^^ wahrscheinlich liest das eh keiner mehr. Also Centrino ist nicht nur eine CPU, Centrino ist mehr eine Philosophie. Nicht jedes Notebook mit Pentium M (oder Celeron M) bekommt das Centrino-Logo, sondern nur wenn Chipsatz und WLAN-Modul ebenfalls den Centrino-Anforderungen genügen, darf das Produkt dieses Logo tragen. Bei AMD sieht es da eben insofern dünner aus, weil es einfach egal ist, was sonst noch im Laptop steckt. Insofern sehe ich den Turion nicht wirklich als Centrino-Konkurrent an, weil sich Turion und Centrino schon gar nicht vergleichen lassen. Und deshalb hat es mich auch genervt, wenn beim Turion vom "Centrino-Killer" gesprochen wird. Ach ja: Ich bin absoluter AMD-Anhänger, und ich hoffe die treten Intel mal so richtig in den Arsch. Aber trotzdem weiß ich den Pentium M wirklich zu schätzen.
 
Wenn die Fab 36 voll produziert kann AMD alle Nachfragen nach CPU's nachkommen und den Marktanteil weiter ausbauen. Das Problem des geringeren Marktanteils liegt ja eigentlich nur am Produktionsausstoss. Intel hat nun mal mehr Kapazität und kann deswegen auf die Bestellung größerer Stückzahlen flexibler reagieren. Aber wenn im Frühjahr die Fab 36 voll läuft, kann sich Intel warm anziehen. Dann sinken auch bei AMD wieder die Preise da durch die effizientere Fertigungstechnik mehr aus den Wafern rausgeholt wird.
 
Ich habe meinen Internetrechner mit AMD64 auf 1200MHz heruntergetaktet. Zusammen mit dem Absenken der P-Spannung erreicht der gute Prozessor keine 20W mehr! Und für Office-Belange ist die Performance einwandfrei. Ich überlege schon, ob ich auf 800MHz gehe so gut ist die Performance. Weiter so AMD!
 
@bwd: Ich kann dir nicht ganz folgen. Du verringerst die frequenz (Spannung) um weniger hitze zu erzeugen? Soll ich dir geld für nen kühler geben? 800Mhz tztztz
 
@Anthrax: Der AMD arbeitet zwar auch im Normalbetrieb sehr gut, aber der zieht mir zu viel Strom als reiner Office-Rechner. Das runtertakten geht nur mit den AMDs. Das wollte ich hier zum Ausdruck bringen.
 
Ich sag nur einmal AMD immer AMD mag kommen was wolle.........INTEL was ist das kann man das essen :-)
 
hoi!
ich hab sowohl intel als auch amd. und - die athlon xp/64 - cpus sind EINDEUTIG mit weniger abwärme und mehr power unter der haube (bei gleichen cache.-größen) bestückt.

zhu thunderbirds-zeiten hatte intel die nase vorn - seit xp amd.
so seh ich das ganz objektiv.

wenn man von amd die jeweils "zweitaktuellste" cpu-generation kauft, hat man ein optimales preis-leistungsverhältnis. bei intel muss man sowas erstmal finden.

da kostet selbst ne steinzeit cpu soviel wie bei amd ein athlon64 3200+
den nun doch schon "hoffnungslos veralteten" athlonxp 3000+ gibts schon für 100 eur.
athlon64 2800+ für genau den gleichen preis...entspricht ja auch ähnlichem speed.

und intel ?
ein p4 2,4 kostet immer noch wuchere 134 eur !!!

ganz objektiv gesehn hat intel seit 2 jahren nix spektakuläres gegen amd aufzubieten.
es wird geknaupt, hektisch roadmaps umgekrempelt-.__es wird AMD IMITIERT__-

siehe powerrating...
anfangs von intel noch belächelt....fiel irgendwann sogar intel auf, dass es ankommt bei den usern.

und schwupp...n bissel anders musste es ja sein,also nahm man bescheuerte zahlenkolonnen...

selbst in dieser disziplin gwinnt amd.

für mich steht eins fest - ganz subjektiv :-)
amd hat ERFOLG, weil die QUALITÄT DER WARE und die PREISE SEHR GUT sind.

bei intel bleibt zu bemängeln die extrem heftige abwärme, die teilweise utopischen preise...das "geknaupe" mit extrem hohem cache,um amd halbwegs die stirn zu bieten...

also hats sich amd nicht umsonst angestrengt.die strategie aufm servermarkt n bein in die tür zu stellen, ist aufgegangen.

und im mobil-bereiche ebenfalls.-
turion ist einfach klasse :-)

amd ... find ich gut :-D

greez
 
@obiwankenobi: Du solltest nicht nur den 2nd Level Cache betrachten, auch der 1st Level ist relevant. Da ist AMD seit Ewigkeiten großzügiger als Intel, aber das sieht man nicht, wenn man nur auf den 2nd Level Cache schauen will. Es interessiert aber auch nicht, wieviel Cache eine CPU hat, wichtig ist doch nur, welche Leistung raus kommt, egal mit welchen Mitteln das erreicht wird (hauptsache das Ding wird nicht zu heiß). Es heißt übrigens auch nicht Powerrating sondern Performance Rating, und das hat an sich nichts mit Imitieren zu tun, sondern eher mit Einsicht. Und wie du selbst sagst: Intel hat ein anderes Namensschema als AMD. Über AMDs PR lässt sich mehr streiten als über die Namensgebung von Intel, da die Intel Bezeichungen eben keinen Rückschluss auf die Leistung zulassen (was eben Vor- und Nachteile hat). Aber zumindest ist es nie "falsch" und man muss nicht nach dem Bezugsprozessor fragen (vergleiche mal einen Sempron 3200+ mit einem Athlon XP 3200+ und einem Athlon 64 3200+). Und ich glaube, du hast noch nie Quartalszahlen von Intel gesehen. Und auch wenn ich selbst sage, dass AMD viele Maßstäbe gesetzt hat in letzter Zeit, und dass AMD Trends früher erkannt hat als Intel. Und wo wir es schon vom Nachahmen und Imitieren haben... was ist denn der Turion? Jeder imitiert jeden, das ist normal in der Branche, man sollte nur seine Augen nicht davor verschließen, dass die Firma, die man gerne hat, auch bei diesem Spiel mitmacht. Btw: Ich bin selbst AMD-Anhänger! Und wirklich: Egal wie scheisse der Pentium 4 eigentlich war, so war er finanziell gesehen trotzdem sehr erfolgreich für Intel. Was bringt es AMD, wenn es die besseren CPUs macht, aber Quartal nach Quartal miese einfährt?
 
kleiner nachtrag....
im bereich der cpu-generationen amd k4-k5 liegt amd eindeutig weit hinter intel
alles ältere als Pentium is intel klasse...alles drüber__-*g* naja...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr