Windows-Tool zum Entfernen bösartiger Software

Microsoft An jedem zweiten Dienstag eines Monates ist der Patch-Day von Microsoft, an dem Sicherheitsupdates für Windows, Office und auch für den IE en masse erscheinen. Heute Nacht hat der Software-Konzern die Version 1.9 seines Windows-Tools zum Entfernen ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Kleine "blöde" Frage: Ich instllier das Tool immer übers Windowsupdate, aber wie kann ich das Tool starten (finden)?
Danke :)
 
@dollman: Du bist schlicht zu früh dran. Das Tool wird voraussichtlich erst heute Abend/Nacht über Microsoft Update bzw. Windows Update vefügbar sein.
 
@dollman: Es gibt nichts zu finden, es läuft einmal durch und das war´s dann.
 
@Mindeye: Im Ordner \Windows\system32 sollte eine MRT.exe sein, diese ist das Tool.
 
ja ne, jetzt hab ich es nochmal editieren wollen und weg is mein beitrag....lol.... egal. swissboy hats nun geschildert wo das teil zu finden ist!
 
@dollman: Danke swissboy - die Info fehlte mir :)
 
Ich hab es mir gerade installiert lief auch ganz gut bei mir ist es auf den Desktop viel spass geniales tool
 
Entfernen derartige "Tools" von MS eigentlich auch "Bösartiges" von MS?
 
@Django2005: Nein, da es keine Viren, Würmer und Trojaner von Microsoft gibt.
 
@Django2005: Was Swissboy sagen wollte war: M$ veröffentlicht keine Schadsoftware, die ihre gesammelten Informationen an eine andere Stelle, ausser an M$ sendet! ^^ Die Intimsspähre hat man bei M$ ja mit der Anerkennung der EULA aufgegeben.
 
@Kobold-HH: Was Microsoft für Daten sammelt wurde ist dokumentiert und z.B der Genuine-Check sogar vom TÜV überprüft (der hatte Einblick in den Quellcode). Auch wenn es einige nicht wahrhaben wollen, aber da geht es mit rechten Digen zu. Aber dieses Thema wurde hier ja schon X-Mal durchgekaut.
 
@swissoy: du redest viel wenn der tag lang ist. die prüfung war vor ewigen zeiten.
 
@schwammdrüber: Ganz nach dem Motto "Schuldig bis die Unschuld bewiesen ist". Dumme Frage: Wenn MS so viel spionieren würde wie alle denken, wieso brauchen sie dann überhaupt noch die Windows-Echtheitsprüfung? Und dir ist schon klar, dass sich der gesamte Internetverkehr extrem leicht nachvollziehen lässt?
 
@schwammdrüber : bill gates und das goldene kundenbuch , da steht alles drinn auch welche w.vorlagen du dir immer ziehst.
 
@Django2005: das sind einfach nur dumme mutmaßungen von euch das ms informationen sammelt die sie eigentlich nix angeht, ihr könnt es nicht im ansatz beweisen und das interessiert euch wahrscheinlich auch gar nicht. es haben sich genug leute mit diesem thema beschäftigt und alle sind komischerweise zu einem einstimmigen ergebnis gekommen. das MS sich so eine unerlaubte "spinoage" vom image her schon nicht leisten könnten (unternehmen würde das mit sicherheit nich gut finden) ist euch wohl nen bissel zu hoch....
 
@ swissboy: Lass es mich mal so formulieren. Ein Unternehmen/Mensch verliert nur einmal mein Vertrauen. Alles was danach kommt, ist der hilflose Versuch der Schandsbegrenzung. M$ hat das Vertauen der Nutzer numal missbraucht und egal wie "offen" M$ nun seine Ziele dalegt, es bleibt bei diesem Unternehmen IMMER der bittere Nachgeschmack und das Gefühl mit einem Windows und einem Onlineanschluss nie allein zu sein!
 
@Django2005: Ich glaube, daß nächste Mal schreibe ich gleich dazu, daß dies keine ernstgemeinte Frage war.
 
@swissboy:Hallo "swissboy" ich hätte eine Frage an dich, die mit dieser Sache absolut nichts zu tun hat. Es geht um ein Softwareproblem zu dem ich deine Meinung germe wüßte. Bielleicht kannst du mir da weiterhelfen. Bitte melde dich unter:"yamaha@go4more.de" Danke, mfG Django2005
 
@Kobold-HH: Ich denke du meinst den Fall mit den Word-Dokumenten. Ich denke das wir uns gerade wegen dieses Falls heute sicher sein können das Microsoft peinlichst darauf achtet das keine unerlaubten Daten übertragen werden. Microsoft ist sich durch diesen Fall bewusst geworden wie sensibel Anwender bzw. Kunden darauf regieren und weiss das ein zweiter solcher Fall einen noch viel grösseren Image-Schaden verursachen würde. Glaube mir, es gibt unzählige "Experten" die nichts lieber tun würden als Microsoft so etwas nachzuweisen. Keiner hat es bisher geschafft, weil es da offensichtlich nichts nachzuweisen gibt. Nach all den Jahren sollte man einen solchen Fehltritt auch wieder einmal verzeihen können. Jeder macht mal einen Fehltritt, auch Unternehmen wie Microsoft.  @Django2005: Am besten lässt du solche Kommentare einfach ganz bleiben, die arten nämlich mit oder ohne Ironie-Tags fast immer in solche Diskussionen aus.
 
Hier der link mit aktuellen infos zum MSRT http://support.microsoft.com/kb/890830/en-us
 
braucht man dieses tool auch wenn man schon microsoft antispyware installiert hat? ich bin mir nicht sicher ob ms antispyware auch viren usw. behandelt
 
@andreasm: Wieso nutzt du denn ein Programm von dem du nicht weisst was es tut? Und brauchen tut man keines von diesen Tools, etwas natürliche Vorsicht und ein Gehirn reichen meistens völlig aus.
 
@andreasm: Das sind zwei verschiedene Programme. Anti-Spyware sucht nach Spyware =) und dieses Tool nach bestimmten Würmern, ähnlich wie Stinger.
 
@ Duglum: Sei bloß nicht zuu freundlich :( Ich weiß schon was die Programme tun, aber nachfragen wird man doch mal dürfen? Immerhin erkennt Antivir auch Spyware! PS: Ich habe auch ein Gehirn und passe immer auf, daher hatte ich auch noch nie Viren usw. auf dem PC!
 
zumindest nicht wissentlich. ich habe viele kunden die haben nav drauf und wenn ich dann mal n richtigen scanner loslasse sind sie meist erschrocken was sich da überall für zeugs bei denen rumtreibt.
einen kunden habe ich sogar dadurch bekommen, weil ich n postfach habe welches die nachricht das man warscheinlich n virus oder trojaner hat, wenn die mail nicht absichtlich geschickt woden ist, loschickt. ist schon traurig als spambot missbraucht zu werden :-)
 
@Maximus1: So ein "Postfach" ist der grösste Unsinn. Da die Mailabsender von Viren- und Spam-Mails fast immer gefälscht sind erzeugst du damit selbst Unmengen von Spam. Du bist somit selbst ein Spamer!  PS: Falls ich etwas falsch verstanden haben sollte, bitte aufklären.
 
@Maximus1: "ist schon traurig als spambot missbraucht zu werden :-)" :D
 
@Maximus1: und wieviel davon ist dann reine fehlerkennung wenn du deinen richtigen scanner loslegen lässt oder findet der richtige scanner dann doch nur malware im quarantänebereich des anderen AV :)
 
löscht das tool auch bösartige software wie microsoft windows xp home ?
 
@obiwankenobi:
Newbewitz
 
es sind schon 8 Udates auf wup seite verfügbar, nur sehr langsam mit dsl 6000 in 10 Minuten 1,3 MB runter geladen wehr hatt auch propleme?
 
@antiweb:
Ich!
Habe genau 10 Updates/Patches/Tools.
Lädt mit ca. 5 KB.
Saugt wahrscheinlich gerade ganz Deutschland, weil es seit langem nicht gab und jetzt so viel.
Kann mich noch erinner wie letztens Leute getönt haben, sie bräuchten DSL 16000,
weil sie es bei Microsoft-Servern voll ausnützen können.
 
@All: Siehe hier: http://www.winfuture.de/news,22622.html
 
Da habt ihr falsch gelesen. Windows ist bösartige Software!
 
@jediknight:
Newbewitz
 
Also dieser Scan mit dem Fenster und dem Bericht,
was man sieht, wenn man auf die exe klickt,
habe ich bei den letzten Updates nicht gesehen.
Ob das wirklich immer automatisch läuft?
Ich frage mich, warum Microsoft das Tool so versteckt und keine Infos
mit rausgibt?!
Wahrscheinlich würde das alles eh auch mit Antivir und Co gefunden
und ist mehr für Leute die total ungeschützt durchs Netz laufen und
als Wurmschleudern fungieren.
 
@modelcaster: Wenn du das Tool über Microsoft Update bzw. Windows Update ausführst, zeigt es nur etwas an wenn auch Malware gefunden wurde. PS: Es wird aich eine Logdatei estellt. Der Name der Datei lautet "Mrt.log" und sie befindet sich im Ordner "\Windows\Debug".
 
@schwitzerbübchen
danke
 
@modelcaster:
kann es sein,dass dien lieblingswort "newbewitz" ist?
ich bezweifle ,dass due einen "newbe" von einem "oldbe" unterscheiden kannst :-)

1.war ich unter anderem namen schon länger hier als mit diesem neuen...
2.weiß ein "newbe" nichtma,was xp home is... *fg*
3.ich bin mit 386ern, atari und c64 aufgewachsen. da frag ich mich,wie alt du wohl sein magst, modelcaster?

ich zähle mich lediglich in der riege der programmierer zu den "newbe"s LOL
ansonsten gehör cih schon zum alten eisen...nur so zu deiner informativen belustigung
________________

gebe jediknight ma 100% recht, windows IST BÖSARTIGE SOFTWARE.
bah...nix wie weg...sofort linux druff

:-)

 
@obiwankenobi: Newbewitz
 
@obiwankenobi:
Ich zweifel gar nicht an deiner Kompetenz und habe auch gar nicht auf den Namen geschaut, wer das geschrieben hat.
OK ich habe erst mit dem Amiga angefangen und Informatik nur als Nebenfach in der universitären Ausbildung.
Worum es mir nur ging, war, dass dieser Witz, dass WinXP selbst Malware wäre und ob es von Bekämpfungssoftware gleich mit wegradiert wird schon ziemlich alt ist, in diversen Foren jedes Mal gebracht wird und selbst in diesem Thread zich mal gebracht wurde.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles