Google: Beta-Test des Newsfeed-Readers gestartet

Internet & Webdienste Der Suchmaschinenbetreiber Google hat in diesen Tagen einen Newsreader in der Betaphase ins Internet gestellt. Dadurch soll es möglich sein, RSS-Feeds von beliebigen Webseiten unter einer zentralen Oberfläche darzustellen. Deren Bedienung ist dabei ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Genial! Wieder eine sinnvolle Idee, der Google-Betreiber
 
@matzet: Super innovative Firma - stimmt! Machen die eigentlich Merchandising?
 
als download programm wär das ganz interesant... wenn ich den browser starten muss kann ich auch gleich die seite(n) selber besuchen. irgendwie gibbed noch nicht der reader da wie ich ihn möchte ^^
 
@Kalimann:
"irgendwie gibbed noch nicht der reader da wie ich ihn möchte ^^"
Da sind wir schon 2. Suche bis jetzt auch vergeblich nach meinem "Traum-Reader"

Aber diese "sinnvolle Google-Idee" ist nicht wirklich brauchbar, wenn es nur den Browser passiert.
 
tjo, geht mir ähnlich. atm benutz ich FeedDemon, nur leider is der Shareware.. :/ Auch irgendwelche Downloadsuchen bei einschlägigen Seiten war bisher eher erfolglos. :/
 
Hey, testet doch mal KlipFolio 3 von www.serence.com (gibt dort nen RSS Feed Plugin für sowas..) MfG CYA iNsuRRecTiON
 
das klipfolio dings scheidet durch mangelnden komfort und mangel an funktionen aus.
 
Mit Opera seh ich nur weiße Seiten. Aber mit dem IE gehts.
 
@megajoop: Ich hab da mit opera kein problem, total normale einstellung und opera 8.5. Aber apropo Opera. Da ist so ein tol mal wieder überflüssig, ist schon in den ca. 3MB des browser inbegriffen :-)
 
@megajoop: ... und mit Firefox konnte ich mich einmal einloggen, einen Feed abonnieren (Winfuture natürlich) und bin dann beim 'back to home' rausgeflogen. Seitdem komme ich beim Einloggen über das 'Loading'-Bildchen nicht hinaus. Mit Maxthon kann ich mich zwar einloggen. aber keine Feeds abonnieren. Beta eben.
 
Bei mir funktioniert es im Konqueror am besten, obwohl der auch ab und zu crasht. Firefox zeigt nur weiße Seiten an und Opera kann keinen Newstext anzeigen. Den IE habe ich nicht getestet. Ich finde die Idee sehr gut.
 
Also ich hab weder mit FF, IE oder Opera Probleme *g* Find den Reader gar nicht mal so schlecht, gefällt mir.
 
Das kann mein "SAGE" für Firefox auch, ohne mich irgwendwo einloggen oder registrieren zu müssen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen