Sternengucken am PC: Stellarium 0.7.1 erschienen

Software Weißt du, wie viel Sternlein stehen... Diese Frage lässt sich mit Sicherheit auch nicht mit der kostenlosen Planetarium-Software Stellarium beantworten. Aber zumindest die von der Erde aus sichtbaren 120000 Sterne sowie systemeigene Planeten rücken ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Interessantes Programm! Danke für die Info Cpt.Schmock
 
@airzim.tk: Ja, danke für den Tipp, ist sogar in der aktuellen Version in der Ports Sammlung von FreeBSD drinn. Kannte bisher nur Celestia: http://www.shatters.net/celestia/ Das gibts auch für FreeBSD, Linux, Mac und Windows. Celestia ist OpenSource unter der GPL. :-) Gruß, Fusselbär
 
klingt schonmal nice, gleich mal draufmachen
 
jo intresannt -saug-
 
Klingt nice... habs also installiert und nach nicht mal 2 Minuten wieder entfernt. Gefällt mir doch nicht.
 
@Filb: Verstehe ich nicht. Is doch cool für NaDa, Mit Scrollrad zoomen, Atmosphäre abschalten und sich richtig am Sternenhimmel umschauen. Von mir " BEIDE DAUMEN HOCH ". mfg. btw: Danke auch von mir an Cpt. Schmock
 
Raucht die CPU mit 99% auch bei Euch so ab, obwohl man nix macht ???
 
Das Programm ist zwar nicht schlecht, aber ich finde Starry Night besser. Ich finde die Bedienung von Stellarium etwas umständlich.
 
@onki hoerb: Starry Night ist aber nicht kostenlos.
 
http://www.shatters.net/celestia/ ist auch ziemlich nett und freeware. Das ist ein interaktives planetarium wo man auch rumfliegen kann. Wenn man mal das Demoscript lädt bekommt man einen guten eindruck was das prog alles kann. n1
 
Ich finde es ganz gut, nur das zoomen ist schwierig, wie bei einem echten Teleskop wandert der Zielpunkt sehr schnell durch den Bildausschnitt.
Das die Erddrehung damit simuliert wir ist mir klar, nur wo kann ich das abstellen? (Time-Freeze oder so...?)
Ansonsten alles O.K., CPU-Last unter 10%, tolles Proggy....
 
Das Programm gibt es bereits seit dem 19.September in der Version 0.7.1 und ist schon in der Version 0.6.1 auf der OpenSource CD drauf gewesen. Für Astronomie Interessierte wirklich ein Spitzenprogramm.
 
Sehr schönes Programm!
 
@AndiOnTour: lol, ich habe gestern meine erste News eingesendet: "Neue Version vom Freecommander". Nach 24h noch nicht drin in den "News". Das da nicht den ganzen Tag jemand auf Infos wartet ist klar, aber 2 Wochen ist schon heftig. Die Bezeichnung "News" verdient das dann jedenfalls nicht mehr.

@Trotzdem super Programm :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen