Linux-Distro Ubuntu 5.10RC freigegeben

Linux Die auf Debian-Linux basierende Distribution Ubuntu steht kurz vor der Veröffentlichung der dritten frei zugänglichen Version, 5.10 (Breezy Badger). Um letzte Bugs bis zum Release innerhalb der nächsten Woche zu beseitigen, erschien nun ein Release ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sehr nice, bin schon lange beu Ubuntu :)
 
und suse 10 goldmaster, mandriva 2006 (für clubmitglieder) gibt es auch schon.
 
@schwammdrüber: mandriva find ich mist, suse 10? da kann ich auch bei win bleiben ^^
 
@stinkvieh: Deinen Argumenten kann man nix entgegensetzen. Für einen Noob ist Suse, Mandriva, Fedora sehr wohl empfehlenswert. Ich hab auch diverse Distributionen durchprobiert : Slackware, Fedora, Mandriva, Gentoo, Debian, ArchLinux, Ubuntu .. und lande doch immer wieder bei Suse. Hast Du Dir Mandriva 2006 bzw. suse 10 installiert? Gerade die Suse ist wieder performanter geworden im gegensatz zur 9.3.
 
mandriva läuft wunderbar auf meinem lappi. suse ist mir zu unübersichtlich. neben windows xp läuft auch seit einem jahr ununterbrochen mandriva. kann mich bisher nicht beklagen.
 
ich warte soooo auf die final. genau wie bei OO.
 
Und in China werden bis nächstes Jahr gut 140.000 Schul-PCs auf Linux umgestellt. Und auch da kommt Debian zum Einsatz. Debian lebt, wenn auch durch dessen Abkömmlinge wieder richtig auf.
 
@Chuck: debian ist nunmal trotz negativen schlagzeilen in der letzten zeit sehr stabil, eines der stabilsten unterbaus...
 
@stinkvieh: Debian ist pauschal gesehen der Unterbau schlechthin... aber auch die Distributionen auf Basis RHEL nehmen stark zu... diese aber eher im Enterprisebereich wo auch RHEL angesiedelt ist.
 
ubuntu eine der besten distris die es gibt, aber nur wenn man gnome mag, ich bevorzuge kde da ich gern rumfummel, wer ein os möchte ohne fummeln und frieckeln sondern nur produktiv, ist mit gnome gut beraten
 
@stinkvieh: Dann nimm aehm... Kubuntu?
 
@stinkvieh: genau, kubuntu ist doch genau wie ubuntu, nur eben mit KDE anstatt gnome. mit apt-get kann man im übrigen auch aus ubuntu ohne beu installation kubuntu machen.
 
@stinkvieh: GNOME kanns du dir aber auch hinbiegen wie du es magst.
 
Wieso läuft das bei mir nicht (Notebook)? Beim Erzeugen des Benutzerprofils kommt immer der rote Bildschirm, dass es da nicht weiter geht. Hab auch schon verschiedene Bootoptionen (live acpi=off) probiert. Mal auf die Final warten...
 
@blue32: Leider schaffen es einige Notebook Hersteller immer noch nicht, sich an bestehende Spezifikationen zu halten. Am häufigsten treten Probleme mit falschen ACPI-Implementierungen auf. Da du das aber abgeschaltet hast, wundert mich das schon ein bischen. Was hast du den für ein Schlepptopf?
 
@blue32: Merkwürdig, da steckt eigentlich Standardhardware drin. Ich hab mich mal nach Tutorials umgesehen, aber alle Berichte über eine Linuxinstallation auf deiner Kiste sind Offline. Knoppix läuft aber wohl, und da Yoper die gleiche Hardwareerkennung nutzt, könntest du es mal damit probieren: http://www.yoper.de .
 
@Cpt.Schmock: Danke dir. Knoppix läuft einwandfrei. Die Live-CD von 5.04 lief auch ohne Probleme. Wie gesagt, mal auf die Final warten, aber wenn das jetzt schon ein RC ist... Werd mir den Link mal anschauen.
 
@blue32: ich hatte auch mal probleme mit acpi und linux. wenn acpi aus war gab es einen fehler beim irq routing. wenn es an war wurden bestimmte komponenten wie wlankarte nicht erkannt. ist so knapp ein halbes jahr her und war ein toshiba geraet. muesstest mal den systemlog durchsehen, ob du eventuell einen eintrag ueber abgeschaltetes irq routing findest. wenn ja, dann tausch das book um oder verklag den hersteller :)
 
Nice, habs mir vorhin installiert :)
 
ab sofort auch bei

http://www.linuxisos.de

erhältlich
 
ich nutze seit 8 monaten nur noch kanotix. hab ne menge distros durch, auch (k)ubuntu und simply mepis.kanoitix hat für mich die beste hw-erkennung im moment und ist immer aktuell. in ein paar tagen kommt 2005-04 mit kernel 2.6.14 raus. anschauen lohnt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.