Neue Namen für Viren, Würmer & andere Schädlinge

Internet & Webdienste Kaum eine Woche vergeht, ohne dass neue Schädlinge im Internet entdeckt werden, seien es Viren, Würmer oder andere Gefahren. Immer werden sie von den Entdeckern entsprechend benannt, meinst nach einem bestimmten Muster, häufig leider auch ein wenig ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
wirdnja auch zeit, immer das gleiche wird auch langsam langweilig *lol
 
Ein gute Sache, höchste Zeit das dies einmal realisiert wird. Für einen Laien können die je nach Antvirus-Software-Hersteller verschiedenen Namen ganz schön verwirrend sein.
 
@swissboy: Wobei IMHO "CME-9467212" auch nicht weniger verwirrend ist...
 
Finde ich eine gute Sache. Für die Programmierer der Schädlinge wird dann auch nicht mehr von einem "MeinPersönlicherVirusName" sondern blos von einer wenig heroisch klingenden Nummer gesprochen.
 
@sorcy: das gebe ich dir zu 100% Recht, den unter den Viren-Schreibern zählt doch fast nur der Ruhm.
Für Den User hätte eine einheitliche Kennung viele Vorteile.

1. Was ist es ? (virus,Trojaner,keylogger, usw)____
2. Was war der Hauptvirus (1ste Generation)__-
3. welche Generation des Virus ist es ? (alle Nr. der Ableitungen zu Punkt 2)
 
@sorcy: Wie im letzten Absatz ja steht werden grosse Bedrohungen auch weiterhin zusätzlich einen Namen bekommen. Das ist auch gut so, Namen kann man sich besser merken als Nummern.
 
Wie wäre es mit: G.W.Bush-01,-02,... *gg*
Nein, im Ernst: Ein wenig mehr Übersichtlichkeit wäre schon praktisch...MfG
 
Ich freue mich schon auf den Tag an dem die Vierenprogrammierer um CME-666 wetteifern... Die Idee an sich ist klasse, aber die sollten noch einführen, dass Schnapszahlen umgangen werden, damit nicht ein Wettkampf dadrum entsteht.
 
Ja ich bin voll eurer Meinung, ich finde auch das es gut wehre den Schadprogrammen einheitliche Namen zu geben mit einer Nr. so kann man sich dann einemal pro Woche einen Liste mit den Beschreibungen runter laden und weiß immer das neuste da drüber. ( Ausdrücklich meine ich damit eine reine Text Datei wo die einzelnen Schadprogramme beschrieben sind, AntiVirenprogramme sollten weiter natürlich täglich updates erhalten!)
 
na das ist doch was. windows ist arbeitgeber für alle. man stelle sich vor, windows würde das übertragen von viren erschweren. schwubs, wären 90 prozent der virenscannerhersteller arbeitslos. das darf man natürlich nicht zulassen.
 
@schwammdrüber: dann passiert aber folgendes , wie letztes jahr beim xpSP2 heisst es dann nurnoch das schei** windows schränkt mich ein und schreibt mir vor was ich tun darf und was nicht . selbst heute höre ich noch leute die vom SP2 abschwören weil dann angeblich das und das nichtmehr geht. du wirst software nie fehlerfrei kriegen und betriebssysteme nicht 100%ig sicher.
 
@schwammdrüber: Die grösste Gefahr liegt immer noch in der Unwissenheit oder machmal auch schlicht Dummheit der Anwender und nicht in Windows selbst.
 
@ voyager & Swissboy: Muss euch da vollkommen recht geben! ICh finds SP2 okay! Und wenn user halt jeden inhalt der exe öffnen müssen, die ihnen die süße unbekannte per mail geschickt hat.. selbst schuld.. zum Text.. virendefinition is ne feine sache, würd sagen schaft erstmal überblick! Der Nächste grosse virus wird der Bush Virus.. der entzeiht euch strom und missbraucht euren PC für seine Zwecke.. :D *warnspass*
 
@swissboy: Windows ist standardmäßig sehr unsicher konfiguriert. Wenn Microsoft da was tun würde, wäre Unwissenheit und/oder Dummheit der Anwender wesentlich weniger problematisch. Ist also bestenfalls ein halbes Argument.
 
Ich würde es lieber Sehen, wenn die z.B. den ersten Buchstaben nehmen, anstatt CME und dann eine Indexzahl. Also V für Viren, W für Würmer, T für Trojaner, oder so. ^^ Und dann vielleicht noch einen einheitlichen Namen für den Wurm/Virus/Trojaner oder so. Also fürn Blaster eben W-Blaster-1,2,3 etc. pp. oder so. Für die jeweiligen Namen könnten ja die CME Leute sorgen.
 
@genkidama: Stimmt, wäre noch besser und vor allem noch eindeutiger, als alles in dem reinen Zahlenwirrwarr.
 
Ich finde es prima, weil sich kein Script Kiddie mehr mit : Ich habe Sasser gemacht rühmen kann, sondern nur noch mit CME-W-27445749. Toll was? Macht wohl keiner mehr.
 
Ich fänds vorteilhaft, wenn sie die bisher bekannten Namen belassen und ne Art Suchindex im Netz erstellen, auf dem man dann nach Nummer, Namen, etc. suchen kann. Weiss nicht. Find das Schwachsinn, ich kann mir doch leichter merken, dass der "Sub7" auf meim Rechner war, als die "CME-15896684898778984516123156984" :D
Greet'z
Was die Nachrichtensprecher dann bei so ner neuen Virenmeldung wohl sagen werden ^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen