Palm stellt ersten eigenen Windows Mobile PDA vor

Hardware Presseberichten zufolge wollen Microsoft und Palm heute erstmals einen PDA der Treo-Serie vorstellen, auf dem Windows Mobile läuft. Nachdem Palm sich erst vor Kurzem von seiner Betriebssystemsparte PalmSource getrennt hatte, ist dies nun das erste ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
tha.. nu isses auch soweit gekommen das palm sein OS aufgegeben hat.. eigentlich schade, ich persönlich fands OKAY! Aber Mal schaun wie das ding wird! Wobei, mein SDA läuft eigentich recht stabil, dafür das en windows drauf ist :D Ich meine, Was können die an nem palm immer weiter verbessern, ausser, das er immer mehr kann!? Die dinger können (fast) schon mehr als mein PC!
 
@dergünny: PALM hat sein OS aufgegeben... aber nicht für Windows sondern für Linux. Da dieser Schritt noch in der Entwicklung ist wird man noch an PalmOS hängen bleiben aber eben nicht mehr auf PlamOS 6 wechseln. Mit Windows bietet man nur eine Alternative an.
 
@chuck: Das mit dem OS wusst ich ja, nur ich dachte diese Windowssache sollte was langfristiges werden oder so... aber ein linux palm wär ja echt mal was. Mal gespannt, was kommt. THX!
 
Bei der heise News zu diesem Thema wird Linux nicht einmal erwähnt, da lautet der Titel schlicht "Palm sattelt auf Windows um": http://www.heise.de/newsticker/meldung/64277
 
@swissboy: Das hat ja auch rein gar nichts mit dieser Meldung zu tun. Es ist schon länger in der Entwicklung. PalmOS6 ist lange fertig aber man will es nicht einsetzen da man in Zukunft auf Linux setzt... für den Überbrückungszeitraum wolle man nicht mehr auf PalmOS6 setzen. Und in der Heise Meldung geht es expliziet auch nur um ein Smartphone, nicht um zum Beispiel PDAs. Es ist nur ein Versuch von Palm beides anzubieten.
 
Das ist ja toll. EIn PDA von Palm mit Linux würde ich mir kaufen
 
Palm hat zu spät kapiert, daß man den Massenmarkt (also Du und ich und nicht nur Manager und Geschäftsführer) nicht erobert, wenn man nur Terminkalender, Adressbuch und eventuell noch ein e-Mail-Programm anbietet. Microsoft hat es völlig richtig gemacht und dem PDA-Betriebssystem einen Browser, MediaPlayer usw. spendiert. In vielen Autos hängen mittlerweile die Windows-PDAs mit Navisystem. Palm hat den Trend einfach verschlafen.
 
@Alter Sack:

Palm war immerhin einer der ersten die kapiert haben, dass so ein PDA eine HD braucht, wenn man schon ihn als multimediale Unterhaltungsplattform nutzen will. Denn Flashspeicher ist einfach noch zu teuer.

Persönlich habe ich ein iPAQ.
 
es gibt sehr wohl auf navi´s für den palm und sehr gute noch dazu (z.b. tomtom). ich bin in beiden welten zuhause sowohl palm als auch windows mobile und finde das beide ihre stärken und schwächen haben und somit auch beide ihre daseinsberechtigung.
 
Ich glaube nicht das Palm den Trend verschlafen hat. Die letzten Jahre hat Palm als Vorreiter der PDAs und kleinen Handhelds Trends gesetzt, wichtige unverzichtbare Sachen und Funktionen eingeführt. Letztlich findet in den Segmenten immer eine Sättigung statt, das ist im BIZ Bereich genauso wie im Low-Budget Bereich. Wärend man im BIZ Bereich auch gern mal für ein zuverlässiges Gerät mit PalmOS ein paar Euro mehr bezahlt und dafür alles ausgereift aus einer Hand hat, so will die breite Masse doch eher ein günstigeres Paket mit offen Erweiterungen, die man sich selbst installieren kann. PalmOS als auch Windows sind zwei, wie sich nun deutlich zeigt, ausgereifte Betriebssysteme. Palm geht den richtigen Schritt, denn wo ist es mittlerweile profitable, im Markt der mit 95% dominierten Windows-Benutzer Anhänger zu finden, oder alte Palm'ler ein neues Gerät schmackhaft zu machen?
Entscheidet selbst!
 
Ich persönlich finde Palm OS viel besser. Besitze selbst einen PDA mit Windows CE "Pocket PC 2002" - und der stürzt ständig ab, hat Synchronisationsprobleme und und und.
Habe von vielen Leuten gehört das Palm viel besser liefe.
Würde mich aber sehr freuen wenns Palm mit Linux geben würde.
 
@Flupi: Ich habe keine Probleme mit meinem HP Jornada 568 (auch PocketPC 2002), und Synchronisationsprobleme haben wir hier am Institut bei unseren 8 Palms und 6 Windows-PPCs mehr mit den Palms als mit den Windows-Teilen. Somit sind wohl meine Erfahrungen anders.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen