Bill Gates weiterhin reichster Amerikaner

Wirtschaft & Firmen Bill Gates bleibt auch in diesem Jahr auf Platz 1 der Liste der 400 reichsten Amerikaner, die das US-Magazin Forbes kürzlich veröffentlichte. Mittlerweile sind auch die Google Gründer in den Top 20 angelangt und belegen jeweils Platz 16 mit je 11 ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
tja,da kann man sehen das man mit harter arbeit nicht reich wird....
dann muss ich doch wohl eher software entwickeln :-/
 
@ronnie: Software entwickeln ist oberharte Arbeit - gerade wenn es sich um Datenbanken und deren Dateisysteme, bzw. Unterbauten geht. Nicht umsonst stehen die Bosse und Gründer großen IT Firmen da oben.
 
@ronnie: Haette ich mir damals nur eine Apple aktie gekauft, wär ich jetz ein reicher Mann. :\
 
@DieselDandy: "... gerade wenn es sich um Datenbanken und deren Dateisysteme, bzw. Unterbauten geht." Eigentlich gehören Datenbanken und Dateisysteme zu den "einfachsten" Themengebieten der Informatik: alle anderen Fragen der Informatik (Theoretische Info., Techn. Info., Bild- und Signalverarbeitung, Neuroinfo. ...) müssen von der Komplexität her als wesentlich schwieriger eingestuft werden - sind aber vom kommerz. Gesichtspunkt (noch nicht) ganz so interessant bzw. bieten die Grundlagen der Prakt. Info. (wozu auch Transaktionssysteme wie DB gehören).
 
Will auch mal in die TOP400. Mir würd auch schon nur "eine" Milliarde auf dem Konto reichen :P
 
@duut: Du willst Amerikaner werden? Lass das lieber :)
 
@sffox: Für "eine" Milliarde würd ich alles werden. :-)
 
ist Paul Allen nicht bereits vor Jahren von Microsoft ausgestiegen?
 
@Rowi: laut der News, wo MS 30 geworden ist, ist er weiterhin Hauptaktionär!
 
@Rowi: ich sage nicht, dass er noch dabei ist, sondern nur, dass er einer der gründer war/ist. so sieht's aus.
 
Bill Gates und Warren Buffett sind übrigens auch weltweit die reichsten Menschen überhaupt. Paul Allen folgt auf der weltweiten Liste immerhin noch auf Platz 7. Quelle: http://www.forbes.com/worldsrichest/
 
@swissboy: Soweit ich weiss (laut Fernseh) ist der reichste Mann der Welt (natürlich nicht registriert) der Sultan von Brunai mit geschätzten 65 Milliarde US-Dollar. (Bevor jetzt jemand auf falsche Gedanken kommt. Milliarde = engl. Billion. Komisch ja, aber Engländer waren eh schon immer.... :) Komischerweise wird immer behauptet es wäre Bill-Gates. Naja was solls. Glaube nicht, dass man bei Mrd-beträgen noch meckern kann :)
 
@brand10: Ich traue der Forbes-Liste ehrlich gesagt wesentlich mehr als irgendeinem Fernsehbericht. Diese Forbes-Liste ist eigentlich recht zuverlässig. Der reichste "Ölscheich" ist nach der Forbes-Liste Prinz Alwaleed Bin Talal Alsaud aus Saudi Arabien mit 23.7 Milliarden Dollar auf Platz 5.
 
Herzlichen Glückwunsch von mir, zumal Bill Gates auch eine Menge Geld gespendet hat. Es zeigt allerdings auch, das Kopien eine Menge Geld einbringen können. Meinen Respekt vor dem Geschäftsinn von Bill Gates, und meinen Respekt für die guten Taten der Bill and Melinda Gates Foundation. Gruß, Fusselbär
 
Ist doch schön das die Waltons auch reich geworden sind :)
 
@barney: lol
 
Die werden ja schon wie Aussätzige behandelt:-)
 
Boah, wenn ich 51 Milliarden Dollares hätte, dann würde ich sie mir schenken...
 
51 Milliarden US-Dollar sind der Jahreshaushalt vieler kleinerer Länder.
bei manchen reicht es sogar für länger. Schön das man trotz Wohltaten immer noch reicher werden kann. Das letzt mal lass ich noch was von 45 Milliarden. Geld scheint ein Selbstläufer zu sein, wenn man es hat.
 
Geld verdient ab einem gewissen Niveau immer mehr Geld. Abgesehen davon das Bill Gates wirklich klein angefangen hat und mit seinem Wissen und seiner Hände Arbeit ein riesen Imperium aufgebaut hat, ist es schon eine der größten perversionen dieser Zeit das nur Geld noch mehr Reichtum erzeugt. Betriebe die produzieren stehen bei weitem nicht so gut da wie Kapitalgesellschaften und Banken. Da läuft gehörig was schief auf dieser Welt und das wird auch der Untergang der Menschheit werden.
 
@andreas726: wir werden eher davon untergehen das wir unsere welt kaputt machen..
inbesonders die amis
 
wohlbemerkt haben " DIE AMIS " in einigen Punkten die härtesten und strensten Umweltbestimmungen der Welt.

Ich glaub eher das die Umwelt aus Richtung Russland und China kaputt geht.
mehrere Milliarden Menschen wollen doch mit Autos und Strom Versorgt werden.

Hart erkämftes Geld ... Glückwunsch
 
@-=[J]=-: Bitte, die Amis und die härtesten, sowie strengsten Umweltbestimmungen? Da kann ich doch nur lachen. Wo haste denn den Müll aufgeschnappt? Wenn de mal nur ihre Autos anguckst, brauchste nicht weiter zu überlegen... Da ist überhaupt nichts mit Umweltschutz und dergleichen. Denen geht das doch am Allerwertesten vorbei. Zeig mir irgendwelche stichhaltigen Beweise, dann kann ich dir da auch Glauben schenken.
 
Es geht hier um Summen, die man zwar als Zahl begreifen vermag, aber was dies in der Praxis bedeutet, ist kaum jemandem klar. So viel Geld ist mehr als nur Reichtum. Es bedeutet Verantwortung, gefahr, falsche Freunde etc. Ich wollte nicht mal eine Mrd. dollar.
 
@Antiheld: Genau! Mit ein paar kleinen oder großen Geldspritzen in die gewünschte Richtung kann man manche Weltwirtschaftsbereiche schon zu seinen Gunsten manipulieren. Bei diesen Beträgen schaut unser Schumi mit 600 bis 700 Millionen wie ein armer Mensch aus.
 
Ja in deutschland bekommt man teilweise 5 € inder Stunde und solche Leute verdienen das in Millisekunden
 
@holzwurm: in den staaten verdienen manche leute sogar weniger als 5€ die stunde...
 
hehe, ich hätt auch gern viel geld... :D mir egal mit gefahr, etc. falsche freunde und so hat man immer mehr als genug...
aber so wies jetzt is komm ich auch gut aus...
 
Er hat es verdient! Ausserdem was er mit seinem geld macht ist wohl viel "wertvoller" Der Mann ist einfach "genial"
 
Meine Güte was soll man so viel Geld, weiß man doch nichts mit anzufangen. Die IT-Milliardäre sollen das lieber an die Armen verteilen und damit mein ich die Leute entweder in der dritten Welt oder halt anderen mit wenig Geld die es brauchen.
 
@win4future: Genau das macht ja Bill und Melinda Gates schon mit ihrer Stiftung. Und wenn er einmal das Zeitliche segnen wird, werden seine Söhne nur einen Bruchteil davon erben, der grosse Rest wird an die Stiftung gehen.
 
@swissboy: Prozentual zu seinem Reichtum sind seine Spenden ein Witz. Da ist der Anteil von 10 Euro von einem Durchschnittsarbeiter ein Vermögen. Du hast den Blick für die Verhältnisse ja vollkommen verloren.
 
@schmalzbacke: Mehrere Milliarden Dollar sind keinefalls ein Witz. Auch prozentual gesehen dürfte Bill Gates einer der spendabelsten Superreichen sein. Nenne mir doch einmal einen anderen Superreichen der nur annähernd (auch prozentual gesehen) soviel spendet? Ausserdem wie schon gesagt, später einmal wird seine Stiftung praktisch das ganze Vermögen bekommen.
 
@swissboy: Ja, dein Bill ist ein ganz toller. Wieso nur passt sein "gute-Mensch-Image" nicht zu der gelebten Realität? Er läßt ja quasi keine möglichkeit aus kleine Firmen zu unterdrücken, vom Markt zu fegen und Ladenbesitzer werden auch mit dubiosen Methoden gefügig gemacht. Ach ja, die EU ist ja deswegen gerad mal wieder am Klagen. Wer die Augen aufmacht und eigenständig denken kann, merkt schnell um was es geht. Nämlich, gute Presse und der Heiligenschein übern Kopf. die Milliarden holt er sich übrigens vom amerikanischen Steuerzahler bis zu 60 Prozent zurück. Tja, da bleibt nicht viel übrig von den Spenden. Denk mal drüber nach.
 
@schmalzbacke: leute wie dich kann ich überhaupt nich ausstehen! du hast kein recht, die spenden anderer egal wie hoch und unabhängig wieviel du vielleicht mal gespendet hast schlecht zu reden, die meisten, welche so argumentieren wie du rechtfertigen damit nur die eigene unfähigkeit zu spenden, warum auch immer, spielt keine rolle!
 
@schmalzbacke: Du solltest Microsoft (das ist eine Firma die Geld verdienen will und muss) und Bill Gates Privatvermögen auseinanderhalten, das sind zwei paar Schuhe. Deshalb ist deine Argumentation in Kommentar [re:4] völlig irrelevant. Das du nicht auf meinen Kommentar [re:3] eingegangen bist zeigt ausserdem deutlich das du dem keinen wirklichen Argumente entgegenzusetzen hast. Ansonsten kann ich mich nur dem Kommentar von du ciel nur anschliessen.
 
@ du ciel: Ich legs auch nicht drauf an geliebt zu werden :-)@swissboy: 1. Ich rede ausschliesslich über Bills Privatvermögen. 2. Wieso glaubst du, dass ich nicht auf re:3 eingegangen bin? Wahrnehmungsstörungen? 3. Meine Argumunte mögen dir nicht gefallen, aber es sind Fakten. Der amerikanische Steuerzahler finnanziert Bills Spenden zu 60 Prozent mit. Wenn ich nicht irre, sind das sogar mehr :-)
 
@win4future: swissboy, es macht keinen Sinn mit verblendeten Kommunisten wie schmalzbacke zu diskutieren. Ich bin mir sicher der hat noch keine 10 Euro fuer irgendwas gespendet :-) Diese Leute glauben das der Kapitalismus schlecht fuer die Welt waere, ich sage, lassen wir die in diesem glauben. Diese Leute aendern dann ihre Meinungen wenn sie in einem Kummunistischen Land leben muessten und sehen das dort nur der was bekommt der in US$$$ bezahlt :-))))
 
@win4future: swissboy, es macht keinen Sinn mit verblendeten Kommunisten wie schmalzbacke zu diskutieren. Ich bin mir sicher der hat noch keine 10 Euro fuer irgendwas gespendet :-) Diese Leute glauben das der Kapitalismus schlecht fuer die Welt waere, ich sage, lassen wir die in diesem glauben. Diese Leute aendern dann ihre Meinungen wenn sie in einem Kummunistischen Land leben muessten und sehen das dort nur der was bekommt der in US$$$ bezahlt :-))))
 
@ Steven: Ich habs eben schon mal geschrieben, aber für dich schreib ich das gerne nochmal. Ich legs nicht drauf an geliebt zu werden. In Gegensatz zu meinen verblendeten kommunistischen Argumenten, beruhen die wenigstens auf Fakten. du hingegen bombardierst uns hier mit Bildniveau. Ich mag den Kapitalismus, solange er nicht auf den Rücken der schwächeren ausgetragen wird.
 
@win4future: schmalzbacke - keine Angst ich liebe dich nicht auch fuehre ich mit dir keine diskussionen. Ich hatte nur swissboy angesprochen. Ich wuerde dir gerne fakten aus dem Kommunismuss erzaehlen aber ich habe nicht den Eindruck das dies bei dir auf Gehirnmasse stoesst nachdem Deine Augen die Buchstaben hier gelesen haben.
 
@Steven: vielleicht solltest du deine Vergangenheit mit jemand anderen aufarbeiten. Ich finde das zwar ziemlich mutig, aber ich rate doch davon ab. Es gibt ja so viel böse Menschen die sich darüber lustig machen.:-) Nichts für ungut, aber ich schätze dich mal so ein, dass du hier nur provozieren willst. Ging leider daneben.
 
Nicht nur Billy hat Geld wie Heu, auch Ingvar Kamprad von IKEA zählt du den reichsten Männern der Welt (geschätzes Vermögen lt. letzten Hochrechnungen 53 Mrd. US Dollar). So hart wie das klingt, aber die Bin Laden Inc. hält 15% der US-Firmen. Was da erwirtschaftet wird möcht ich net wissen. Allerdings ob 1 Mrd. oder 22 Mrd. das macht das Kraut nicht fett. Jedenfall werden diese Leute nie hungern....
 
@Bobbie25: Das mit Ingvar Kamprad stimmt nicht, er hat "nur" 23 Milliarden Dollar (die 53 Milliarden Dollar beruhen angeblich auf einem Rechnungsfehler), siehe hier:
http://www.netzeitung.de/ausland/329292.html
 
@Bobbie25:

hallo swissboy,
bitte, bitte, bitte hör auf, zu allen und jeden einen kommentar abzugeben.
bitte, bitte
und nich sauer sein, wegen der kritik:-)
 
@mariohana: ... und um diesen Kommentar abzugeben hast du dich extra hier angemeldet? Ich fühle mich geehrt! :-)  Im Ernst: Hier kann jeder soviele Kommentare abgeben wie er gerne möchte, solange er sich an die Netiquette hält. Dazu würde eigentlich auch gehören das Kommentare mit dem Thema zu tun haben sollten und nicht persönliches Geplänkel beinhalten wie der Kommentar von dir eben.
 
@swissboy: abe bissel spammen tust du bei ms themen schon bissel, oder? du klebst echt fast hinter jeden kommentar. seeehr nervig.
 
@schwammdrüber: Bis hierher hatten sich hier alle meine Kommentare mit den Newsthema befasst. Ich wüsste nicht was es an denen auszusetzen gäbe. Ende der Diskussion da Off-Toppic.
 
Mann Mann
wie viel mann über geld diskutieren kann wenn mann selber net so viel hat löl.

aber mann sieht wie mann mit einem nicht fertigen DOS so viel verdienen kann, und deswegen wird auch das windoof nie richtig fertig, sonst kann mann ja nix mehr dazu verdienen.

@swissboy:
Kriech doch dem bill nocht tiefer rein als du es schon bist, alles was sich um microsoft handelt bist du der meister im posten aber blos nix einstecken ( so das kannste jetzt negativ bewerten )

@all
es iss heute mehr als sonst einfacher mit GELD reicher zu werden als es früher war
ich sehe es schon kommen das wir uns bald von Geld ernähren müssen, tanken, häuserbauen usw...
weil die grössten nix anneres mehr habbe als das :-).
 
im türkischen gibt es ein sprichwort: das vermögen der reichen lässt die zungen der armen ermüden :) denke das passt ganz gut !
 
Wenn man sich anschaut ,das 3 Personen die seid anbeginn von Microsoft heute zu den reichsten Menschen gehören kann man doch nur einfach ganz klar feststellen das die Produkte schlichtweg zu Wucherpreisen verkauft worden sind . Denn was hat sich denn grundsätzliche getan seid 3.1 ? Die Grundlage FAT , FAT 32 , NTFS . Das wars dann auch . Alles andere wurde abgekupfert , geklaut oder aufgekauft . Wie es auch in den anfängen nur mit List und Tücke gelingen konnte an DOS zu gelangen . Na ja , auch er muß irgend wann ins Gras beißen . Da nützt ihm auch der ganze Reichtum garnix *peng*
 
@con_er49: "Na ja , auch er muß irgend wann ins Gras beißen . Da nützt ihm auch der ganze Reichtum garnix". Na und, er kann aber, bis er ins Gras beißt, mehr Kohle verprassen als wir alle zusammen. :-) Und nun tu mal nich so, wenn du soviel Geld verdienen könntest, wärst du auch kein "Samariter". Knallhart ist die Geschäftswelt nunmal. Und um Firmen aufkaufen zu können muss ja wohl auch erstmal Kapital dasein, oder nicht? Also hat er sein gesammtes Kapital mit sicherheit schonmal nicht darauf aufbauen können. Und warum überhaupt nörgeln, andere haben/hatten doch die gleichen Möglichkeiten, oder nicht? Schau dir doch z.B die Jamba-Typen an, die verdienen heut Millionen, und womit, nur mit pi***, die machen aus Scheiße Bonbons allein durch ausnutzung der Naivität und des Spieltriebs der Teenies um ihren Müll loszuwerden, und es juckt sie kein bisschen, so lange wies funktioniert, funktionierts ebend und man nimmt mit was geht, ganz einfach. So läuft das ebend, und nur so schaft man es ganz nach "Oben". :-) Und was heist hier Wucherpreise? Das ist nichts weiter als typisches Anti-MS gejammer, schau dir andere Produkte und deren Preise an, und vergleiche dann noch deren teilweise fragwürdigen Nutzen im verhältniss zu einem BS, oder beispielsweise manche die sich für z.T. 500€ eine GraKa kaufen und sie ein paar Monate später für nen Spottpreis wieder verschleudern. Meinst du die Technik/Hardware wäre heut nur annähernd so Leistungsfähig, wenn es nicht diesen Knallhart umkämpften Markt um jeden Freak der nur nach nochmehr Leistung schreit, gäbe? Wenn eine Grafikkarte für so imense Preise, die warscheinlich auch noch den höchsten Wertverlusst hat, nicht Wucher ist, dann weis ich auch nicht. Und das wird sich auch nicht ändern, denn die kurze Zeit in der sie verkauft werden kann , muss ebend Gewinnträchtig genutzt werden. Und wie lange nutzt du denn dein BS im gegensatz zu jeder anderen Software oder Hardware, und dann denk nochmal über den Preis nach.
 
ich ziehe meinen hut vor Bill, er hat die geschäftswelt durchschaut und frühzeitig erkannt, dass man mit software kohle machen kann - noch zu einer zeit, als ihm das niemand glauben wollte. und auch wenn der coup mit DOS etwas waghalsig und fast schon dreist war, war er dennoch irgendwie gerissen. trotzdem gibt es wesentlich unbekanntere leute, die mich deutlich mehr beeindrucken... Steve Wozniack bspw., der den Apple I und Apple II komplett im alleingang entwickelt hat - einen vollständigen computer, der die basis für ein ganzes unternehmen gelegt hat und der für damalige verhältnisse konkurrenzlos war.
 
warum haben sie mich nicht erwähnt :D
ist schon krank wie reich die sind..
 
es geht das gerücht um dass bill gates sein halbes vermögen gespendet hat und trotzdem noch reichster mensch der welt ist.
stimmt das?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8.1 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles