AntiVir PE Classic 6.32.00.07 - Virenscanner

Software Der kostenlose Virenscanners "AntiVir Personal Edition" aus dem Hause H+BEDV liegt in einer neuen Version mit der Nummer 6.32.00.07 vor. Die Personal Edition ist für den privaten (individuellen, nicht-kommerziellen) Einsatz kostenfrei. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hab ich eigentlich immer gern genutz, mich stören nur die ziemlich großen Updates und die ständig überlasteten server *tzz* ist zwar schon die beta raus, mit inkrementelen Updates, aber die server sind auch tot .. MFG
 
@InVision: irgendeinen Anreiz (außer POP3-Support) muss es ja geben, damit jemand die PersonalEdition Premium kauft :-)
 
MMh, soweit ich weiß, heißt die "Personal Edition" jetzt "PersonalEdition Classic", damit man sie von der Kauf-Version "PersonalEdition Premium" unterscheiden kann.
 
Also ich finde das Programm nicht so toll, war überhauptnicht zufrieden damit.
 
@Maras: Findest Du die GUI nicht toll oder den Funktionsumfang z.B. "Auffinden von Viren" ?
 
@TobWen: ich finde die GUI nicht so toll das ist richtig und auch die Updatefunktion finde ich total daneben. Sobald eine neue Version rauskommt immer diese neu installation. Ich habe Avast Home und habe auch keine Probleme mit Viren und finde die Updatefunktion da um einiges besser. Habe früher auch AntiVir benutzt nach dem umstieg auf Avast habe ich ein Scan gemacht und der hat ein paar Sachen gefunden (Trojaner) die mir von AntiVir nicht angezeigt wurden. Aber jedem das seine.
 
Tja, wenn dein System mit Trojanischen Pferden besiedelt war, dann hast du offenbar etwas falsch gemacht, was kein Virenscanner wieder geradebiegt.
 
Na ja ich finde nicht, dass ich so großartig etwas falsch gemacht habe, ein Trojaner selber ist ja nun mal auch kein Schädling, er macht ja nur die Tür für andere auf. Aber davon mal abgesehen ich möchte hier nicht für Avast werben aber nach der installation macht er ein Scan unter "DOS" da kann man schon Sachen löschen die AntiVir nicht löschen kann da die nach dem Start von Windows schreibgeschützt sind und sich nicht löschen lassen oder nur umständlich. Wie gesagt ich bin damit zufrieden wenn die anderen mit AntiVir gute Ergebnise erzielen ist es OK.
 
Daß so etwas überhaupt auf deinem System zur Ausführung kam, zeigt, daß du ganz gewiss etwas falsch gemacht hast.
 
Absolut klasse Scanner täglich mehrer Updates das ist gut. Ich habe durch den Scanner in Kombination mit anderen Tools seit über zwei Jahren keinen Virus (Schadprogramm) auf meinem PC gehabt.
 
@God-of-judge: Woher willst du wissen, daß dein Rechner sauber ist? Nur weil Antivir nichts findet? Es gibt sicher Viren, die Antivir nicht aufspüren kann.
 
@God-of-judge: Dem kann ich nur zustimmen. Und dank eines selbst entworfenen Scriptes und dem Windows-Taskplaner laufen die Updates vollautomatisch und sind dann nur während dem Update in der Taskleiste sichtbar.
 
@Billigflieger: kann man das auch haben??? Fänd ich echt cool!!!
 
@Billigflieger: Ich hätts auch gerne :)
 
lso danke für euren beiden Komentare aber bitte läst doch auch was ich geschrieben habe. Ich lasse ja nicht nur AntiVir drüber laufen sondern auch zusätlich noch Tools wie a² und Spybot. Antvir ist immer an die anderen beiden lasse ich 1 mal die Woche drüber laufen. Und trotzdem kein Virus (Schadprogramm) drauf. Außerdem beachte ich Sicherheitshinweise wie nicht einfach einem Link folgen keine Mailanhänge von unbekannten öffen usw. Ich will euch beiden nicht angreifen aber bitte läste genau was ich geschrieben habe.
 
@God-of-judge: Sorry nicht zwei einer war es der das nicht richtig gelesen hatte.
 
@Ev!L, gl4di4t0r: Braucht ihr doch garnicht mehr. Seit der letzten neuen Programmversion sind ohnehin die Bestätigungen beim downloaden bzw installieren von neuen Updates weggefallen also 2 Mausklicks weniger, somit reicht der Taskplanerdienst bzw. der Scheduler der den Taskplaner nutzt, jetzt vollkommen aus, auch ohne irgendwelche Script`s.
 
Immer diese überlasteten Server, das is net mehr schön :( Früher war es einwandfrei! Aber klasse Free-AV-Programm!
 
@dEv!L: nachts gehen sie immer
 
hab das problem das sich der Guard bei Hochfahren nicht immer mit läd. Dann muss man gelegentlich umständlich ins Haupprogramm -> Optionen -> Diverses -> Haken bei "Guard bei Systemstart laden" .... kennt jemand dafür ne Lösung?
 
Was will man von einem kostenlosen Virusprogramm erwarten??? AntiVir PE Classic überprüft keine ein/ausgehenden E-Mails und die Erkennungsrate ist miserabel. Ich habe mal an einem PC eines Freundes gesessen der AntiVir nutzte, das fand ungelogen über 200 Virusse wobei nicht einmal die Hälfte davon besitigt werden konnte weil AntiVir diese nicht erkannte und auch nicht isolieren konnte.
Ich schwöre auf "Kaspersky Antivirus Personal", das findet alles auch unbekannte und bietet alles was man von einem sehr guten Virusprogramm erwarten kann. Leider ist es nicht umsonst aber wenn man auf Sicherheit Wet legen tut ist einem dies wert. Ach übrigens, als ich dann AntiVir von dem PC meines Kumpels der so befallen war deinstallierte und Kaspersky installierte war nach gut 30 Minuten der PC in Ordnung und virenfrei. Das mag was heißen...
 
@moorhuhn: Virusse => Viren
Und ich glaube kaum, dass dein Freund 200 unterschiedliche Viren auf dem PC hatte, wohl eher 1-3, die sich stark vermehrt haben.
 
@moorhuhn: Was du da uns schilderst, kann nicht nur Kaspersky.
Es gibt auch negative Punkte an Kaspersky und AntiVir ist ein Freeware auf Open Source Basis. Das kannst du nicht mit einem "Marken" Produkt vergleichen.
Mein Tipp, ich behaupte aber nicht das es wunder wirkt __-> NOD32
http://www.computerbase.de/news/software/antivirensoftware/2005/september/aktuelle_virenscanner_vergleich/
 
@moorhuhn: Tipp: AntiVir aktualisieren! dein Freund hat nicht aktualisiert...Antivir hat einen sehr umfangreiche Datenbestände..
Deine Erfahrung muss aber mindetsens 2-3 Jahre alt sein..denn Antivir hat schon lange eine Heuristik....
Ich habe schon viele Viren die weder Norton noch Panda erkannt haben mit Antivir entfernt...und Norton war sogar Uptodate...
Panda is ok etwas Leistungsfressend aber noch lange nicht so schlimm wie Norton!
Ich kann Antivir nur empfehlen..und wenn das inkrementelle Update endlich in die final kommt..wars das mit überlasteten Servern. :)
@ S0ks
Antivir ist nicht open-Source...nicht alles was kostenlos ist ist Open-Source
 
schade das der server nicht immer erreichbar ist von denen und das man nirgends eine changelog sieht :(
 
@jammer: Die Überlastung dürfte die Tage wieder besser sein, sobald die meisten die neue Version draufhaben. bzgl. Changelog: Würde mich auch mal interessieren! werde ich mal bei Antivir nachfragen..
 
eigentlich müsste shcon wieder ne neue News rauskommen oder diese News is falsch! Hab mir vor 5 Min das Update gezogen....mit der Versionsnummer 6.32.00.09
 
@Ev!L: Auf der Homepage steht noch 6.32.00.07!
 
@Ev!L: ach was ist schon so eine kleine Zahl :)
 
k, ich verbessere mich! An der kostenlosen Version is noch die 07er-Version (mein Home-PC). Doch an meinem Schullaptop mit "Antivir ProfessionalEdition" is irgendwie schon die 09er-Version draußen! Hab ich grad eben festgestellt.... :-/
 
was gibts eigentlich für Alternativen, wenn einen die Verdammten Server nerven?
Natürlich auch Freeware und automatische Updates.
Ich hatte schonmal AVG drauf, aber weis auch net so wie das ist.
Was meint ihr?
 
@sledge73079: Meine persönliche Meinung ist daß AVG ein um längen besseres GUI hat, weniger das System belastet und einen guten POP3 Scanner besitzt. AVG Rulez, wenn auch die Virenerkennung bei dem Teil ebenfalls nicht schlecht sein soll.
 
@sledge73079: Avast ist der einzige den ich noch kenne der free ist, meiner meinung nach ist er um einiges zu verspielt...
Wiso wird seit neustem für jedes 0.00.00.01 eine News geschrieben finde das ein bischen unnötig wend 0.5 ist scheint es mir schon logischer die letzte News wahr fürs 6.32.00.06! Wenn dann müsst ihr das für alle machen aber das währe zu umständlich :)
 
@sledge73079: ich werd mal AVG nochmal draufmachen. Kommt mir auch besser vor!
 
Wie die meisten hier auch, finde ich den AntiVir eher Käse. Lausige Oberfläche, lausige Update-Funktion, und richtig sicher fühle ich mich damit auch nicht. Der AVG läuft hier seit einer Weile. Ist zwar englisch, aber die Update-Funktion macht wenigstens keinen Stress.
 
@Alter Sack: Oh ja nicht zu vergessen, eine tolle bunte Oberfläche ist natürlich sehr wichtig, da man ja ständig damit Arbeitet und sie zu Gesicht bekommt und man sich lange daran aufhällt. :-) Gerade die hier einfache und übersichtliche Oberfläche ist doch wesendlich besser als bei anderen AntiViren Programmen, so empfinde ich es jedenfalls.
 
Ein Virenscanner kann immer nur so gut sein, wie seine aktuellen Signaturen (Updates). Solange AntiVir die Updateprobleme nicht in den Griff bekommt, ist das Programm unbrauchbar. Tipps wie "Nachts die Updates herunterladen" sind absolut unzumutbar.
 
schon mal was von dem planer gehört ???

wenn du rechner ein hast kannste uhrzeit festlegen zu der er versucht die updates auszuführen sprich du sagst ihm er soll um 1h oder 2h oder wann auch immer die updates ziehen
dann müsstest die updates bekommen und tun musste auch nix dafür ausser das einzustellen
 
@Lord_Darkstone: Aha, den PC also Nachts laufen lassen? Super Idee :-( Diesen riesen Aufwand um mir ein AntiVir Update zu ziehen? Nein danke!
 
An Nero FX: Meine Erfahrungen sind nicht 2-3 Jahre alt. Sicherlich liegt es auch daran das mein Freund nicht upgedatet hatte, aber ich wollte an diesem Bsp. nur erklären welch schlechte Erkennungsrate es hat und klar ist mir auch das aus einem oder mehreren Virusarten 200 und mehr werden. Aber AntiVirus ist meines Erachtens nicht sehr gut, ich ändere meine Meinung deswegen nicht...
 
@moorhuhn:

du solltest natürlich Antivir auch dementsprechend konfigurieren, d.h. Heuristik aktivieren, Alle Dateien durchsuchen etc.
 
(re:1) Das war bei meinem Freund richtig aktiviert, darauf habe ich schon geachtet gehabt... So schwer ist ja AntiVir nun auch wieder nicht zu bedienen...
 
@moorhuhn: Scheinbar doch, denn anders als durch nicht durchgeführte Updates, kann ich mir nicht erklähren, das angeblich 200 virenverseuchte Dateien durch ein anderes Programm gefunden wurden. Und das jedes andere Progamm weitaus mehr findet als AntiVir, wie z.B die von dir benannten ca. 200 Dateien, ist natürlich dann völlig klar, wenn man nicht wenigstens einmal sämmtliche Dateien des Rechners, durch manuelles Starten, durchsuchen lässt, was sicherlich mit AntiVir bissher nicht gemacht wurde sonst hätte AntiVir warscheinlich genausoviel gefunden, denn AntiVir durchsucht nämlich "automatisch im Hintergrund" auch bloß wie jedes andere Programm, Dateien die gerade kopiert, verschoben, geöffnet, oder in sonst irgendeiner Weise verwendet werden. Also was du hier erzählst , das AntiVir nichts taugt, glaubst du doch also selbst nicht, und wird dir auch keiner glauben der AntiVir selbst nutzt bzw schon benutzt hat. :-)
 
@moorhuhn: naja eigentlich müsste man ja nur mal nach ner install den scan durchlaufen lassen. aber sind wir mal ehrlich 200 viren einzufangen ist nun echt nicht leicht. Aber mal ehrlich, für den selbstschutz brauch man nur diesen used file scan. Ich fange selbst ohne FW und AV keine Viren ein, aber funktionen wie mail scan usw. brauch man ja nur als DAU. Ich brauch den AV auch nur, weil ich manchmal zeug ziehe bzw. ausführe bei dem ich nicht 100%ig sicher bin. Back2Topic: Ich hab Jahrelang AntiVir benutzt, aber diese server defizite machten mir das leben zur hölle und jetzt bin ich auf avast. Es ist eigentlich offensichtlich, dass die ihr Premium DING attraktiver gestalten wollen. Dabei ist Das Teil auch nur ein aufgemotztes Classic. Neue Ions gegen die Bildstörung im Auge und die Autoupdate Funktion. (Ok den preventiven Mailscanner hab ich nicht erwähnt)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles