Microsoft unterstützt alternatives HD-DVD-Format

Hardware Der taiwanesische Branchendienst Taiwan Economic News heute berichtet, wird Microsoft in Kürze ein Technologiezentrum in Taiwan einrichten und mit Hard- und Softwarefirmen des Landes an einem weiteren neuen DVD-Format arbeiten. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ich glaub des wird noch ziemlich lustig mit den ganzen unterschiedlichen datenträgern.......
bin mal gespannt wieviel laufwerke ich in nen paar jahren im pc hab.......
wobei ich glaub das microsoft auf jeden fall dominieren wird.................
 
kennt wer nen genaueren unterschied zwischen rotem und blauem laser.. (außer der farbe :D)
 
@r3try: ich als physik 5er würde jetzt mal tippen, dass da was mit der wellenlänge wichtig ist...
 
@r3try: ich glaub der blaue laser kann die daten ziemlich nah aneinander schreiben..... praktisch besser bzw. genauer.... sodass mehr daten auf die disc passen......
bin mir da aber au net ganz sicher...
 
@r3try: Die Farbe entspricht der Wellenlänge des Lichts. Blau hat die kleinste Wellenlänge, während rot die größte Wellenlänge im Spektrum hat. HD-DVD und Blue-Ray verwenden blaue Laser, weil damit feinere Strukturen geschrieben werden können. Bei der Abtastung muss man dafür jedoch auch feinere Unterschiede in der Lichtbrechung messen. Ich nehme an, deshalb wird man sich bei der FVD entschieden haben, weiterhin rote Laser zu verwenden. Die Technik ist bereits serienreif und einfacher zu handhaben (dadurch billiger).
 
@r3try: jetzt wollte ich gerade mal schön klugscheißen und euch sagen das der blau laser kürzere licht wellen hat und die daten deswegen näher zusammen schreiben kann. aber jetzt bin ich mir auch nciht mehr sicher. sind die blauen icht wellen jetzt länger oder kürzer?? von der logic her ja kürzer. man weiß es nicht genau :-).....................zwei formate reichen doch. wobei einer auch reichen würde. wofür jetzt noch nen dritten??
 
@l3roc: Ich hab eine Eselsbrücke, damit ich mit den Lichtwellen im Reinen bin :-) Am Rand des Farbspektrums gibt's noch die Nicht-Sichtbaren Wellenlängen: Ultraviolett und Infrarot. Anhand der Vorsilben kann man sich dann schon denken, welches Licht die kürzere/längere Wellenlänge hat. Vielleicht hilft dir dieser Trick auch?
Ich find's auch ätzend, dass jetzt noch weitere Formate entwickelt werden. So eine Verschwendung, auch wenn ich nicht glaube, dass Formate wie FVD und EVD in Europa überhaupt jemals Fuss fassen werden...
 
Hi, jau ist die Wellenlänge der Laser :-)) Rot ist "breiter" als blau, wodurch eben mehr Daten per blauem Laser auf die gleiche Fläche geschrieben werden kann (weshalb die Größe der eigentlichen DVD gleich mit der jetzigen ist 12cm)!
 
@gorrm: ...wodurch meines Erachtns natürlich das ganze etwas Fehleranfälliger wäre, als die Versionen der Roten-Laser-Fraktion.
 
Die Industrie kann sich gerne alles, was weniger als 20GB Speicherplatz pro Disk hat, in den Allerwertesten schieben. Wenn ich mir schon einen neuen Brenner kaufe, dann muß er mir auch Vorteile gegenüber den 4,7GB bringen, die ich jetzt schon brennen kann.
 
@Alter Sack: so schauts aus!
 
@Alter Sack: Blue ray ist doch besser und nicht durch MS bevorteilt.
 
Kann mich dem 'alten Sack' nur anschließen. Wenn ich was einführe, soll es einen Vorteil bieten. Ich könnt wetten, dass auch auf eine DVD im richtigen Format (MPG4) HDTV-FIlme draufpassen. Nur wg. einem neuen Kopierschutz und weil MS keine Lizenzgebühren zahlen will... da kauf ich das net. Und warum denn bitte die Chinesen? Seit wann interessieren die sich für Lizenzen???
Auch wenn die Idee net schlecht ist, in all dem Tohuwabohu um Blu-Ray/HD-DVD einen eigenen Standard zu bringen - wenn zwei sich streiten...
Aber dem setzt die Physik Grenzen Rot hat nun mal eine größere Wellenlänge als blaues Licht. Die haben das nicht ohne Grund gewählt.
Ich freu mich auf die Zeit, wenn Licht zum speichern nimmer taugt, da die Wellenlänge zu lang ist und man dann z.B. den e-Spin manipuliert. Ist ja auch binär. Links-Rechts :)
 
@Stamfy: Lustig wärs, irgendwann wirds dann mit den Quantencomputern möglich sein, die Daten in der Luft zu speichern, indem man die Teile einfach ineinander verschränkt, und dann einen bestimmten abschnitt zur datenspeicherung verwendet, deren Zustand dann an die CPU "teleportiert" und direkt verarbeiten kann :)
 
Das war mal wieder klar, immer gegenan!
Wie war das gleich mit dem portable format, dass M$ für Windows Vista entwickeln wollte?
Das sei angeblich zu PDF und allen Standarts inkompatibel.
Ich meine, anstatt immer etwas eigenes zu entwickeln, sollten die endlich mal lernen,
plattformübergreifende Standarts perfekt einzubinden.
Siehe Apple: PDF ist ein Standart-Bestandteil des Betriebssystems und mit allen Plattformen kompatibel.
Bonjour: Kein neuer Netzwerkstandart, den nur Macs benutzen können, sondern nur eine starke Vereinfachung und Integration der Industry-Standard Netzwerk-Protokolle.
Und jetzt das: Kaum hat sich Apple für Blu-Ray entschieden, kommt M$ mit HD-DVD.
Die wissen doch genau, dass Blu-Ray effizienter ist, haben mit HD-DVD aber nur wieder einen guten Grund, einen "eigenen Standart" aufzubauen, der nur auf Win-Maschinen halbwegs läuft.
Die größte Frechheit ist ja wohl immer noch WMV/WMA.
Ich meine, der QuickTime Player hat auch ein .mov Format, aber das ist weniger ein eigenes Format als nur ein Container für mehrere Video-Formate/Spuren in einer Datei. Und was ist WMV? Das kann man doch nie ohne extra Player öffenen. Warum benutzen wir nicht alle einfach MP4 oder AVC/H.264 und alles ist in Ordnung? Diese ewigen Inkompatibilitätsprobleme habe ich satt.
 
MOV ist ein abwärtskompatibler Vorgänger vom ISO-MP4-Format, Teil der MPEG4-Spezifikation. WMV/WMA (zumindest ohne MSDRM) ist mittlerweile ein offener STMP-Standard, um nicht zu sagen: Der VLC spielt unter Linux WMV Advanced Profile ab und verwendet dafür ausschließlich die offengelegte Referenz-Decoder-Software, während Microsoft selbst gerade mal einen Kommandozeilendecoder für Windows ausliefert.
 
so lange die ganzen firmen sich nich einigen können, werde ich natürlich nen teufel tun auf den ganzen hd kram umzusteigen. "ich hab den längsten". immer dieses rumgeprolle zum ungunsten des zahlenden kunden. können die sich nich mal einigen? das is ganz einfach gesagt eine unsicherheit die die kaufbereitschaft bremst - aber man kann es sich ja von der industrie aus gesehn, leisten.
 
@Rikibu: falsch ich hab den längsten :-)
 
ich seh nich das Problem im PC bereich 5 Laufwerke sind ja kein Problem.
Nur es ist so ich will ne gerade 5 Verschiedene DVD Player im Regal stehen haben.
Wie ist das dann mit den Videotheken denen wird es ja auch keinen Spass machen 5 Filme in Verschiedenen Formaten zu horten
 
@Slavi_w: So, Kein Problem im PC bereich? Dann zeig mir bitte wie du 5 Laufwerke in nein Notebook einbaust. Ansonsten stimme ich dir aber zu.
mfg
 
Wenn 2 sich streiten....
Mal schauen ob 1 von den Formaten dominieren kann, hab nämlich keine Lust auf 3 Geräte im Zimmer um Filme zu schauen....
 
@deen: 1 format wird dominieren, schaun mer mal welches das wird, wann die preise fallen und dann überlegen wir mal ob wirs uns kaufen. bis dahin sind eigentlich alle diskussionen müßig xD
 
Ich will endlich Disketten mit Laser beschreiben!
 
@TobWen: was sind disketten :)
 
@TobWen: kannste doch, glaub's mir: also du must dir eien hanelsüblichen Laserpointer mit Kugelschreiber kaufen, dann den schutz der diskette zur Seite schieben und dann kann das beschreiben losgehen, den laserpointer immer direkt richtung auge und den Kugelschreiber zum beschreben der diskette...
 
Fuck, fuck und nochmal fuck. Bzw Mist. Können die Ärsche sich nicht mal auf ein Format einigen...
 
@Kirill: schön gesagt^^
 
des wars dann für blu-ray
 
@H4sche: lool, bei den mikrigen Kapazitäten wohl kaum..*gg* Der Speicherplatz ist jawohl lächerlich! MfG CYA iNsuRRecTiON
 
Ich glaub ich entwickel mir mal auch noch nen Format, kann ja nie genug davon geben, tzzz. Obwoh´lich ja auch ein großer Technologiefreund bin, glaube ich die steigern sich da in was rein, die Hersteller sollen lieber nen Konsortium bilden und dann zusammen was entwickeln. Wie wärs zur Abwechslung mal mit was anderen als ner runden plastikscheibe?
 
geld regiert die welt, niemand kann den hals voll genug bekommen *kopfschüttel*
 
da geh ich wieder an die Decke...*flieg*..*autsch* Immer diese SCHEI**EREI mit den Formaten. Können die sich nicht einfach auf Blu-Ray einigen? Mein Gott, Microsoft hat doch genug Kohle, die können doch die Lizenzkosten zahlen! Wollen sie nicht? Ok, ist ja auch egal, entwickeln sie halt ein neues Format und der Verbraucher ist der Dumme. Muss immer wieder neue Brenner kaufen. Hauptsache Gewinn. *grml* Wozu wurde jetzt Blu-Ray entwickelt? toll....für nix. Auch wenn es in Japan schon Blu-Ray Brenner von Sony gibt, wird sich das Format wohl kaum durchsetzen, wenn Microsoft ein anderes Format im Händen hält. Das neue entwickelte Format kann mir gestohlen bleiben. Sobald es Blu-Ray Brenner im 5,25" gibt, werde ich mir diese kaufen. Würde Microsoft am liebsten mit dem neuen Format in der Wüste aussetzen :P *sich nicht beruhigen kann*
 
Blu-Ray ist trotz allen Aufwandes, der getroffen wurde, einfach zu empfindlich, um massentauglich zu sein. Auf wenn ich solch einen schlampigen Umgang mit Datenträgern nicht gutheißen kann, eine DVD übersteht auch schon mal einen Transport in der Hosentasche oder eine Benutzung als Unterleger für eine Kaffeetasse, was du bei Blu-Ray einfach vergessen kannst, bei HD-DVD allerdings durchaus realistisch ist. HD-DVD ist zudem die Einsicht, daß man nicht einfach alle Speicherplatzprobleme so einfach mit höheren Datendichten lösen kann, sondern sich auf um Kodierung und Datenspeicherung Gedanken machen sollte.
 
Also ich will ja nichts vermuten, aber ich denke eher, dass Microsoft vor allem deswegen seien Finger im Spiel haben will, weil sie gleich einen an ihre künftigen Betriebssysteme optimierten Kopierschutz mit integrieren möchten. Das soll jetzt nicht heißen, dass ich etwas gegen Microsoft habe, ganz im Gegenteil, allerdings gegen manche Ansätze habe ich etwas.
 
@TPW1.5: Microsoft ist nicht die treibende Kraft hinter diesen ganzen Kopierschutz-Geschichten, lies mal diesen heise Artikel: http://www.heise.de/newsticker/meldung/63577
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles