Kopfschütteln: Unfall zensierte Half-Life 2

PC-Spiele In diversen Foren häuften sich in den vergangenen Tagen Threads, in denen Spieler berichteten, dass neu erworbene Versionen des Spiels "Half-Life 2" wohl zensiert seien. Gegner starben nicht wie bisher, sondern hockten sich lediglich kopfschüttelnd ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
da kann ich nur den kopf schütteln! ts, ts, ts :-)
 
Am besten entfernen sie noch alle Waffen und geben den Helden eine Wasserpistole in die Hand. Die Getroffenen Gegner müssen dann weglaufen. Und statt Monstern könnte man Teletubbies oder ähnliches einsetzen. [/ironie]

PS: Ich habe mir gerade einen Zombie vorgestellt, wie er kopfschüttelnd auf dem Boden hockt. Und ich sag nur OMG!!!
 
@unruh-a: lol, dann sind wir bald in China.... nur noch Augen durch X X ersetzen....
 
Ich finds irgendwie kuhl. Wie bei der deutschen Version von HL1. Hat irgendwie was. Habs noch net gespielt...
 
@Qnkel: Da steht doch nicht wirklich "kuhl", oder? Wie cool :-)
 
@Qnkel: Doch :D Hat sich hier mal so entwickelt. Eindeutschung englischer Begriffe muss auch mal sein. Die Steigerung ist übrigens: kuel.
 
^*Sich hinhockt und mit dem Kopf schüttelt...*
 
@trAsher: Ich nehme an, du bist schwer ge-(be-?)troffen?
 
wer eingedeutschte Spiele kauft, der ist selber Schuld. Ich habe viele Spiele, aber nur ein einziges Exemplar ist eingedeutscht. Das habe ich nichtmal selber gekauft, sondern vom Hersteller ATARI geschenkt bekommen. Es ist ein Spiel von 2003 und weil es eingedeutscht ist, habe ich bisher die Zelofanfolie bisher noch nicht entfernt. Solcherlei Sachen kommen mir nicht auf den PC, das ist Kinderkrams und ich bin schon über 30 Jahre alt, also was soll ich mit so einem Schrott!
 
@DAB: Öhm spielen ? Wir leben in Deutschland und hier soll (für mich) alles Deutsch sein. Ich infomiere mich, bevor ich ein Spiel kaufe. ->Ob das Spiel gekürzt ist oder nicht. So wie ich es verstehe, bezeichnest du die deutsche Sprache als Kinderkrams. Aber wieso lebst du dann hier ?
 
@DAB: Nicht böse sein, aber das ist totaler Unsinn. Was hat denn das Eindeutschen eines Spieles mit Kinderkam zu tun? Ist dir die Bedeutung des Wortes überhaupt klar? Wohl eher nicht, auch wenn du bereits über 30 bist.
 
@DAB: Muß natürlich "Kinderkram" heißen und nicht "Kinderkam".
 
@Digicy: Vermutlich meint er die zensierten Versionen. Die sind wirklich Kinderkram.
 
@DAB: "Kinderkrams" ist eine Mischung aus "Krims-Krams" und "Kinderkram". Sozusagen eine Gen-Manipulation (das ist sowas ähnliches, wie ein eingedeutsches Spiel). Die deutsche Sprache ist OK, gegen die habe ich wirklich nichts. Ich spreche ja auch nicht von einem "deutschen Spiel" (was dann auf die Sprache zugemünzt werden könnte), sondern ich spreche von einem "eingedeutschen Spiel" (Das ist eine Sprache, die ich jedenfalls weder kenne, noch erkenne). Das was ich nicht gut finde ist die Zensierung, welche grundsätzlich mit dem eingedeutschten Spiel einzug hält. Ich hasse übersetzungen, die keine Sau versteht, ausser ein Amerikaner, der in der Schule Deutsch gelernt hat. Solche Leute verstehe ich als Deutscher aber leider kaum.
 
@DAB: Ich sage es lieber gleich: "eingedeutschen Spiel" ist ein Tippfehler, der resultiert aus meinen in Amerika absolvierten Deutschkursen :)
 
@DAB: Nun, sicher ist es nicht hiermit getan zu sagen, man wäre selber Schuld ein eingedeutschtes Spiel zu kaufen! Ich selber kaufe generell deutsche Spiele und unterstütze dies auch sehr gern. Wenn daraus resultiert, auf
einige Gewaltszenen zu verzichten, dann ist das für mich zumindest akzeptabel.
Und wenn man sich doch mal darüber Gedanken macht, wieso es denn einen so gut wie null Effekt bringt, ein Spiel mit FSK zu deklarieren, der kommt sehr schnell zu dem Ergebnis, dass die meisten unter diese FSK Altersgruppe gehörenden User/in ohne große Schwierigkeiten sich ein Spiel kaufen können!
Insofern ist die unterschwellige Behauptung, es handelt sich hierbei um Kiddie verdacht so weit nicht hergeholt!

grüßle

 
@Theron: Haben Sie schon Mal gesehen, was Sie da geschrieben haben?
 
Deutsche Spiele sind wie deutsche Filme: Sie kommen nie ans Orginal ran. Irgendwas fehlt immer, es geht einfach was bei der Übersetzung verloren (und ich rede da noch lange nicht von Zensuren oder sonstigen Änderungen). Jeder sollte eigentlich das Orginal kaufen, und nicht irgendwelche Translationen, und es kann nie schaden, dadurch auch gleichzeitig sein Englisch a bissel aufzufrischen. Verstehe nicht, wie man die Übersetzungen unterstützen kann. Am schlimmsten find ichs bei den Filmen: Wie kann man einen Film z.B. mit Gerard Depardieu geniessen, wenn man die ganze Zeit die gleiche Stimme hört, die gestern Bruce Willis gesprochen hat!? Naja... wer dieses eingedeutschte Zeux will... von fehlender Lippensynchronität, verlorengegangener Dynamik was Lautstärke betrifft (jeder spricht gleich laut, egal wie weit er von der Kamera weg ist) und natürlich all den verloren gegangenen Witzen... aber ich schweife ab... :)
 
"Nun meldete sich Valves Pressessprecher Doug Lombardi zu Wort!" Ich glaube da ist ein "s" zuviel in Pressesprecher drin! Aber naja was solls!^^
 
@crazychiller.de: Esst mehr Merrrettich - STOPP
 
@crazychiller.de: Siehste, da beschwert sich noch einer über diese engedeutschte Sprache. Das nimmt wirklich langsam Überhand!
 
wieso eingedeutscht?
 
Also ich weiss ja nicht, aber ich finde das mit den Kopfschüttelnden Getroffenen echt geil. Mal was anderes, aber lustig das soetwas mehr Aufmerksamkeit erlangt als zB aktuelle politische Ereignisse, aber dabei gehts ja nur um die Zukunft des Landes, da ist es wohl wichtiger das Blut und Gedärme realistisch über die Strasse Spritzen, schliesslich gibts ja kaum solche Spiele.
 
@Sir Alec: "lustig das soetwas mehr Aufmerksamkeit erlangt als zB aktuelle politische Ereignisse" - liegt wohl eher an deinem eingeschränkten blickfeld...wenn du dich über politische ereignisse informieren willst, solltest du nicht bei winfuture, der bäckerblume oder irgendnem anglermagazin nachschauen...damit werden nämlich nur sparten abgedeckt...schau doch mal unverbindlich auf faz.net, da steht nix von half life
 
@Cpt.Schmock: 'BPjM-Freigabe „ab 18“' stimmt nicht ganz. Es handelt sich um eine USK-Freigabe.
 
@JensJ: Naja, Gamestar hat den selben Fehler und die Meldung hier ist ja nur übernommen :) - aber die BPjM hat da wirklich nicht viel damit zu tun...
 
@grufti: auch wenn die bpjm mal ausnahmsweise nichts damit zu tun hat, ich mag sie trotzdem nicht! :-/
 
diese "zensur" nervt, ich behaupte einfach das jeder diese "gewalt" ertragen kann, da so ziemlich jeder 8. jährige heute nen fernseher im zimmer hat und gewalttaten dort doch um einiges realistischer rüber kommen...und da brauch ich nur um 20:15 cobra 11 oder so nen rotz sehen, da gibts auch banküberfälle, geiselnahmen, morde etc...aber wehe in nem computerspiel stirbt eine virtuelle person, da sollte man eigentlich gleich den spieler anzeigen und zur rechenschaft ziehen....vielleicht gibts ja auch bald so platzhalter in deutschen spielen für monster, so z.b. "HIER IST EIN ZOMBIES", dann muss man so nen quadrat abschie....ähhh gut zureden und das problem kommunikativ lösen...ich finde das muss sein! ich habe auch wieder das gefühl ich müsste in den wald un pilze platt treten, ich hab wohl damals zu viel mario auf nes gezockt...naja sind wir nich alle potentielle massenmörder?! :)
 
@I Luv Money: ich war auch mal sauer auf die bpjm, da hab ich denen ne gesalzene email geschrieben. die empfanden es nicht mal für nötig zurückzuschreiben... die feiglinge! :-)
 
@I Luv Money: Das Problem ist halt folgendes: wenn man als leicht beeinflussbarer Jungmensch beispielsweise Cobra 11 guckt und man da aus der Perspektive der dritten Person *sprich als Zuschauer* sieht wie Menschen erschossen werden ist das aber noch was ganz anderes, als ob man praktisch in der ersten Person *also als der aktive Mörder in einem Spiel* auf einen Virtuellen Menschen oder ein virtuelles Monster einschlägt oder mit Hilfe eines Schießprügels mehrere Löcher in sein Opfer zaubert. Davon mal ganz abgesehen finde ich, dass Deutschland im Laufe der letzten Jahre um ein vielfaches tolleranter geworden ist, was Gewalt in den Medien angeht... Ich kann mich noch dunkel daran erinnern, wie in "Turok" auf dem N64 alle Opfer menschlicher Natur durch Roboter ausgetauscht wurden. Nun mögen manche sagen, dass das auf Nintendo Konsolen keine Ausnahme war, was natürlich auch ohne Zweifel richtig ist, aber trotzdem war das nicht nur bei Nintendo der Fall... Was sich Sony damals dabei gedacht hat in Resident Evil: Nemesis die anatomisch mehr oder weniger korekten Zombies gegen weiß dampfende, blinkende und verschwindende Hüllen auszutauschen ist mir schleierhaft. Und warum das ganze? Nur damit da auf dem Cover des spiels kein "USK 18" steht? Konnte ich damals schon nicht nachvollziehen und das kann ich bis heute nicht nachvollziehen. Als Konsolenzocker war man damals sehr gekniffen, weil es da natürlich sehr schwer war die einmal gekaufte Version eines Spiels zu "ENTentschärfen". Aber das war ja soweit ich weiß nicht nur auf Konsolen so. *man möge mich verbessern, wenn es nicht stimmt, ich bin mir dessen nicht 100%ig sicher, aber* Beispielsweise bei Soldier of Furtune... War das nicht auch entschärft? Ich mein gut, es war ja kein Problem nen Blutpatch runterzuladen, aber geschnitten war die Deutsche Version davon doch auch, oder vertu ich mich da?! Naja, der langen Rede Kurzer Sinn: es scheint ja fast so, als ob die Spiele in Deutschland jetzt auch ENDLICH für *mehr oder weniger* erwachsene Zocker gedacht sind.
 
@beulkmasta: bei SOF waren es einige Szenen die Entfernt worden sind. Wie z.B. wo 2 an der Wand stehen und hin Pinkeln und man diese Erscheissen konnte. Dies wurde, soweit meine Grauen Zellen sich noch erinnern können, rausgenommen. Also Leute wren nimma da. genauso wie die Menschen auf der Toilette ^^ alle weg *G*
Aber wurde das Gesetz der FSK Spiele nicht geändert? Spile unzensiert und ab 18 bekommt man in den Läden direkt and er Theke bzw. Steht ein gesetzesabschnitt drauf. lt § ... Doom 3 war das erste das Ungeschnitten rauskam und es werden weitere folgen. Das gleiche mit Filmen. Das "INDEX" wurde so gut wie aufgelöst man bekommt nun alle Filme "legal" aber was können wir schon machen ^^
 
@Maetz: "Erscheissen", ROFL! Im von Dir erwähnten Zusammenhang ein geradezu Freud'scher Verschreiber, was? Hey, das wäre was, wenn man seine Gegner mal "erscheissen" könnte, und die dann nasezuhaltend im Dampf verröcheln!
 
@Maetz3: monsterLOL, "Erscheissen", auch nicht schlecht. aber peinlich, wer so stirbt.
 
Ich werde ab sofort auch nur noch engl. (orginal) Produkte kaufen (notfalls aus UK via Ebay). Was mich an sehr, sehr vielen "doitschen" Versionene stört: 1) Schlechte Lokalisation 2) Zenusren, Zensuren, Zensuren. Echt zum Kotzen :(
 
Also gute, deutsche Lokalisierungen von englischen Spielen sind wirklich, wirklich sehr rar. Kenne selber nur die "Herr der Ringe"-Spiele, die da was taugen.

Half-Life 2 auf Deutsch war grauenhaft.. fast schon Menschenverachtend.
 
Ich bin Österreicher was bedeutet: für mich zählt euer Index nicht :D
Leider gibt es bestimmte Fälle wie Half-Life (das Urgestein) oder SOF2, die auch in unserem schönen Land nur in der deutschen Fassung erscheinen. SOF2 ist noch bis heute das peinlichste Beispiel für Lokalisierung seit es Spiele gibt. Oder kann sich jemand vorstellen das Cyborgs Angst vor einem Giftgasangriff haben? Mich stöhren eingedeutschte Spiele nicht, solange sie das Spielgefühl und die Atmosphäre nicht beschneiden. Die Lokalisation von Riddick war meines erachtens die beste Lösung: Original Stimmen, Blut, deutsche Untertitel.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Half-Life 2 - The Orange Box im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.