Verkaufszahlen von LCD-Displays kräftig gestiegen

Hardware Im zweiten Quartal diesen Jahres wurden weltweit soviele LCD-Panels verkauft, wie nie zuvor. Mit einer Rekordmenge von 50 Millionen Einheiten wurden 16 Prozent mehr Displays verkauft als im vorangegangenen Quartal. Dabei stieg der durchschnittliche ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
In einigen Jahren werden Röhrenmonitore exoten sein. LCD ist einfach die praktikablere und überwiegend bessere Technik.
 
@Antiheld: wenn sie irgendwann mal die probleme mit der ausleuchtung in den griff bekommen, von mir aus sehr gern, bisher macht es keinen spass, wenn eine farbe nach einer leichten änderung des blickwinkels anders aussieht.
 
@Antiheld: Das gilt jedoch meines erachtens nur im Privaten Bereich, bei einigen Forschngsgebieten und Industrieanwendungen ist ein CRT nachwievor nich durch ein LCD Display ersetzbar. Nur ein Beispiel im Bereichen der Computergraphik wie der Virtuelen Realität (VR) ist es für die activ Stereo Darstellung heute noch nötig einen CRT zu benutzen weil nur diese Technik eine Bildwiderholfrequenz von 120 Hz bietet so das die beiden versetzten Halbilder mit jeweils 60 Hz dargestellt werden können, mit einem guten LCD sind bisher 'nur' 85Hz ingsamt möglich.
Aber vieleicht kommt ja mit der breiten Markteinführung der OLED Displays ewtas was dem CRT, auch in dieser Hinsicht näher kommt, auf den Markt.......
 
@nim: Also bei den Sony XBlackLCD-Bildschirmen ist das schon sehr gut. Im allgemeinen ist aber LCD allein schon für die Augen das bessere, die Augen übermüden durch das statische Bild längst nicht so schnell wie bei nem CRT durch seinen Bildaufbau.
 
@Lofote: Das Bild eines TFT ist nicht statisch. Viele Farben müssen zusammengemischt werden, da normale TFTs nur eher wenige Farben darstellen können. Die Mischung erfolgt dann z.B. durch schnellen Wechsel benachbarter Farbfelder.
 
@s0nic: Da hast Du aber auch nur zur Hälfte Recht, denn beim CRT wird ständig das komplette Bild aufgebaut, wärend beim TFT nur die veränderten Teile neu aufgebaut werden, was beim Spielen natürlich hinfällig ist zumindest bei viel Bewegung.
 
LCD-Display ist doppelt gemoppelt :P Naja, ich habe auch vor, mir endlich mal umzurüsten, der CRT hat ausgedient.
 
@buddabrod: Joa, demnächst bitte LC-Display! :-)
 
@Bateyes: Oder einfach "LCD" :)
 
@buddabrod: Aha, sagste dann auch nicht "SMS-Nachricht" oder "CD-Scheibe" oder biste da inkonsequent? :)
 
AB-Maßnahme :-P
 
Ich hab hier 2 LCD´s stehn und mit dem 19" kann man sogar super TV guggn mit ner Tv-Card.
Röhre würd ich niemals mehr kaufen.
 
@mc5000: Denke auch, einmal TFT - immer TFT....

Vor allem Augenschonend !!!
 
Es gibt noch viele Branchen bei denen der CRT noch bevorzugt wird, was natürlich mit der Ausleuchtung zutun hat wie "nim" schon gesagt hat.
 
@Mixery: Farbechtheit, Auflösung... es gibt viele Gründe, die noch für einen CRT sprechen. Nach annähernd 100 Jahren ist die Technik eben ausgereift. Da ist die LCD-Technik ein regelrechter Jungspund dagegen. Und hat dementsprechend noch reichlich Raum zur Optimierung. Auch neue Technologien - wie Nanotubes etc. - welche schon in den Startlöchern stehen, werden die Röhre auf lange Zeit verdrängen. Argumente wie Platz/Gewicht und Strombedarf sprechen eben dagegen. FÜr manche auch die Strahlung. Aber die gehen bestimmt auch nie auf die Straße, denn was von der Sonne für Strahlung kommt... und erst die Hintergrund-/Tiefenstrahlung... :)
 
@Stamfy: Das wichtigste Argument pro LCD vergisst du... es tut deinen Augen und deinem Hirn im generellem gut, wenn du nicht 8+ Stunden dieses Geflacker (das dein Hirn auch noch bei 120Hz+ ermüdet!) ertragen musst. Auch die Bildschärfe ist DEUTLICH besser, wenn du DVI verwendest, auch das tut deinen Augen gut. Und Auflösung... nunja, mein 17"-Laptop hat ne Auflösung von 1920x1200. Weiss nicht, was da verbesserbar sein soll. Wenn ich das mit meinem alten 22"er und 1600x1200x100Hz vergleich, wo ich nicht mehr wirklich alles sauber lesen kann, eben wegen der Unschärfe... ne du, so ein Krust kommt mir nicht mehr ins Haus :).
 
jo............
ich bin auch noch en röhrennutzer.......
die lcd-Bildschirme sind mir noch zu teuer und des mit den farben und der helligkeit________
da spricht bei mir noch zuviel dagegen.............
Ich habe platz aufm schreibtisch...........
 
@haldian: Exakt. Ich hatte für ein paar Wochen mal einen teuren EIZO hier stehen. Da waren die Farben zwar perfekt, aber für knapp 1700 EUR hole ich mir keinen TFT. Röhre bleibt bei mir erstmal.
 
Ihr seid doch beide auch ständig am netz, den Preis holt man
sich leicht über die Stromkosten wieder rein :-)
 
@haldian: Also die Nachteile sind schon ne Weile nicht mehr so krass (kauf dir nen Sony XBlackLCD dann haste 170 Grad volle Farbe und Helligkeit), die Vorteile, wie z.B. das 100% scharfe Bild (was vor allem bei schwarzer Schrift auf weissem Hintergrund für dein Auge sehr wichtig ist!) - natürlich nur bei DVI-Anschluss, sowie die so gut wie fehlende Ermüdung deines Auges (statisches Bild kontra horizontaler Bildaufbau)... also ich will meinen Augen nicht mehr 8+ Stunden CRT antun. Das sollte euch eure Gesundheit eigentlich auch wert sein :)...
 
jo... ausserdem hatte en kumpel von mir ein pixelproblem.... und zwar war bei ihm mitten im bildschirm ein fleck.... ca. so groß wie en streichholzkopf.......
des hat halt beim zocken mega gestört...
der händler hat den bildschirm nicht zurückgennommen weil des
noch zu wenig pixelfehler wären die für den umtausch des bildschirmes benötigt werden....
wir haben den typ dann solange gestresst bis dieser agressiv geworden ist und die bullen gerufen hat.........
strafe mussten wir bezahlen......
aber nen neuen monitor haben wir net bekommen....
 
@haldian: na das hört sich ja echt böse an ! Hatte total Angst deswegen beim Kauf und mir dann überlegt mir mein Display dann doch lieber im Internet bei 14tägigem generellem Umtauschrecht zu kaufen.
 
@haldian: Na ja, umtauschen darfst du erst ab ner bestimmten Menge defekter Pixel (hab die Zahl nicht im Kopf). Mein 17"er hat auch nen Pixelfehler, allerdings gaaaaanz am Rand, so das der eigentlich nicht auffällt. Wenn du dir also n Display beim Händler kaufen möchtest, laß ihn dir erst mal anschließen, und guck dir das Bild an. Wird dir normalerweise kein Händler verwehren, und erspart genau solchen Ärger! Einfach mal den kompletten Monitor schwarz, blau, grün, gelb und rot füllen. Alles was dir dann nicht auffällt, fällt auch beim zocken nicht auf!
 
@haldian: Öhmm... Ist dieser komische Händler nun der Grund, keine TFTs mehr zu kaufen? Eher ein Grund, den Händler zu wechseln. @Boh: Warum gerade gelb?
 
@haldian: sehr komische geschichte, strafe zahlen!? naja kommt ja auch immer drauf an wie man jemanden stresst..... normal gibt es ein 14- taegiges umtauschrecht und ein streicholzgrosser fleck auf dem display sollte die mindestpixelzahl erfuellen. allg. stellt man allerdings fest das die einen auf ihr lcd schwoerren und manch anderer vllt. etwas neidisch dem ganzen hinterher blickt. fuer office anwendungen und dem normalen pc user gibt es allerdings wohl nix besseres als ein lcd, sicher sind die anschaffungskosten hoch aber wenn man nicht dem hype der reaktionsgeschwindigkeiten hinterher jagt, bekommt man auch gute geraete zu einem doch recht vernueftigen preis. und wer dvds oder so unbedingt auf nem monitor schauen will, dem solle es eigentlich egal sein ob roehre oder lcd, weil 17" 19" 21" ja nicht so spanned ist um filme zu schauen :)
 
@haldian: Also ich habe meinen ersten Eizo L565 (17-Zoll) bei Alternate vor Ort gekauft. Habe viele Test gelesen..und Eizo..muss ja gut sein. Das Teil ist auch astrein. Man kann steil von alles Seiten gucken und sieht noch alles.
Der erste hatte auch Pixelfehler, ist mir aber zuerst nicht aufgefallen. Dann sah ich immer mehr und dachte Sch$@! bei so nem Teil. Sofort wieder hingebracht. Nach 15 Minuten hatte ich den Service dort überredet mir ihn Umzutauschen. Aber ich sagte ich wolle mir den neuen vorher live auf Pixelfehler prüfen. Also ging ich mit dem neuen in den Laden, packte ihn aus, schloss ihn an einen laufenden PC an, und habe per Diskette ein von mir zuvor erstelltes dreifarbiges (RGB) Bild geladen.
Dieses Bild habe ich binnen 20 Minuten langsam über den Bildschirm gezogen.
Da das Auge immer nur auf einen kleinen Bildbereich focussiert ist musste man jeden Bildbereich einmal mit einer der drei Farben durchfahren da mir ist Zuhause auffiel, das defekte Pixel nur bei bestimmten Farben zu sehen sind.
Gut das neue Teil hatte auch noch leichte Fehler aber damit konnte ich leben. Laut der Pixelfehler-Klasse II darf das natürlich sein mit den Fehlern.
 
ich bleib vorerst bei meiner 21" Röhre.
 
ich hoffe des war en einzelfall..... *gg*
@h4sche... des geht natürlich au ab.......
 
Ich hab auch immer gesagt, ich kauf mir nie nen LCD, weil ich ja immer meine DVDs am Rechner gucke. Bis ich dann den Samsung 193P gesehen habe und darauf sehen DVDs perfekt aus, sogar besser als auf meinem Sony 19er E400 mit der Trinitron.
 
interessant an dem ganzen ist allerdings, dass die firmen nie genug bekommen koenen, es muss immer noch eins mehr gehen und noch eins usw. kann man sich nicht vorstellen, dass es irgendwann mal genug ist mit einem wachstum bzw es nur noch recht lagsam von statten geht. man sollte eigentlich froh sein, wenn man schwarze zahlen schreibt...
 
die ansteigenden verkaufszahlen kann ich bestätigen. von 10 monitoren die ich verkaufe sind 7-9 davon tfts! :-)
 
ich will niemanden davon abraten nen tft zu kaufen.......
wollt nur meine story loswerden.....
klar es gibt auch wirklich gute tfts... keine frage..........
nur bin ich BISHER halt au mit meinem röhren zufrieden.............
Mein Geldbeutel lässt aber gerade auch keinen neukauf zu..........
 
@haldian: zum Glüch zwingt Dich ja auch keiner einen TFT zu Kaufen :-) Aber ein guter CRT kostet auch teuer Geld und die Preswerten CRTs sind genauso schlecht wie billige TFTs. Was ich bei diesen Temperaturen aber angenehm bemerke ist das mein TFT das Büro nicht heizt, im Winter kommt der CRT wieder her, dann spar ich Heizung.....
 
So lange jemand nen ordentlichen CRT Monitor hat wird sich keiner ein Flachbildschirm kaufen. Man wirft seinen TV ja auch nicht weg nur um einen flachen zu kaufen. So richtig setzen sich die Flachbildschirme erst durch wenn sie zu Preisen ageboten werden die auf der Ebende mit CRT Einsteiger Monitoren liegen. Und das bdeutet um die 100 Euro.
 
Hallo hab mir das mal durchgelesen,habe auch noch einen CRT und will mir bald einen TFT kaufen,jetzt komm ich mal auf die Pixelfehler zurück,was kan man dagegen tun wen man sich nen TFT aus dem Netzt bestellt ,so wie ich das vor hatte.
Muss ich immer damit rechnen Pixelfehler zu haben oder wie kan man sich dagegen schützen, habe keinen Pock 5oo euronen auszugeben um einen pixelfehler TFT zu besitzen:(
Wer hat erfahrung ?????
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles