Corel Paint Shop Pro X - Bildbearbeitungs-Paket

Software Einen ersten Aufschwung erlebte Paint Shop Pro, als es noch von Jasc vermarktet wurde, bevor es sich mit den Nachgängern endgültig durchsetzen konnte. Nun ist nicht, wie möglicherweise erwartet, eine Ausgabe mit der Bezeichnung 10 im Namen ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
kleine anmerkung..."Abschließend wurde die Bearbeitung von 16-Bit-Bildern...ergaenzt".....Damit sind 16bit pro Farbkanal gemeint ...keine 16bittige Farbtiefe 8)
 
@all: weiss jemand, ob sich die Trial durch Eingabe einer Seriennummer zur Vollversion machen lässt? Oder ist die Trial und die Vollversion nicht identisch?
 
@BernieErt: Die Trial kann zu einer Vollversion gemacht werden, ob das so einfach durch die Eingabe einer Seriennummer geht ist mir noch nicht ganz klar. Schon um die Trial installieren zu können muss man eine Seriennummer haben, die wird aber im Normalfall automatisch über das Internet gelöst und bekommt man nicht zu Gesicht. Ich hatte aber noch keine Zeit zu studieren wie das mit der Linzenzierung neu nun genau funktioniert.
 
@Swissboy: Hab mir die Frage eben selbst beantwortet: Beim Kauf bekommt man die Serial per E-Mail. Damit lässt sich die Trial dann zur Vollversion installieren. Anschliessend bekommt man noch ein Textfile, welches Serial und einen Aktivierungsschlüssel enthält.
Im PSPX ist die mittlerweile bekannte Updatefunktion von Corel eingebunden.
 
Hmm irgendwie sieht es von der Oberfläche nicht mehr so funktional aus wie Version 9. Man merkt das Corel mitmischt da es Corel Draw stark ähnlich ist. Schade mit der regestrierung würds gern testen, aber bin auf der Arbeit. Wenn es wirklich zu stark reduziert wurde in der Obefläche kauf ich mir die 9ner Version. Die gibt eh momentan bei Amazon für 50€ als Vollversion.
 
@Schallf: du kannst doch die "10er" erstmal kostenlos testen (immerhin 60 tage), und dann entscheiden.
finde das prog. einfach nur herrlich =D
 
@Schallf: Jo hab mich nur gerade an die 60 Tage der 9ner gewöhnt. Und wenn ich schon Corel benutzte kann ich ja auch direkt Photopaint benutzten, auch wenn das ja nicht weiterentwickelt wird...
 
@SaBerR!deR: Die Testzeit von Paint Shop Pro X ist nur 30 Tage.
 
Für mich heißt X 10..., die hätten halt anstatt 9 IX nehmen sollen =)
 
@deen: Es ist ja die Version 10 und nicht 9, schau mal die Screenshots genau an.
 
Ich nutze Paint Shop Pro schon viele Jahre (ich glaube seit Version 4.12 aus dem Jahr 1996) und finde es sehr gut. Es kommt in Sachen Funktionsvielfalt sicher nicht an Adobe Photoshop heran, soll es aber auch nicht. Im Midrange-Bereich finde ich es das beste Bildbearbeitungs-programm. Allerdings benutze ich immer noch die Version 7.04. Die Versionen 8 und 9 waren mir etwas zu unübersichtlich und zu träge geworden. Die neue Version X werde ich sicher einmal ausgiebig testen und dann über einen definitven Upgrade entscheiden. Ich finde es nur schade das es jetzt unter dem Namen Corel läuft und nicht mehr Jasc. Jasc war mir irgendwie viel sympatischer. Es hätte aber ja auch schlimmer kommen können wenn Adobe Jasc gekauft hätte, dann wäre Paint Shop Pro wohl zu einem resourcenfressenden Monster mit gewöhnungsbedürftiger Benutzeroberfläche geworden.  :-)
 
@swissboy: Tz, jetzt muss man sich noch registrieren um die verkorkste Trial zu laden. Klar, ist vielleicht sinnvoll gegen Raubkopierer, aber das ist kein Problem mehr.
 
@swissboy: Nur zu dumm das Corel von M$ gekauft wurde :( Ich werd mir wohl die 9ner holen da mir Jasc auch sympatischer ist :)
 
Och, Corel kann ich eigentlich auch gut leiden. :) @swissboy: Nutze das Programm auch schon seit Version 4, für den Heimgebrauch ist es für mich das beste auf dem Markt. @Schalff: Sicher? Meine, die Mehrheit an Corel wird von einer Investment-Gruppe gehalten.
 
@swissboy: Soweit ich weiss ja, denn das "neue Vektorprogramm" von M$ ist Corel Light in M$ gewand.
 
@Schallf: Zeig mir wo das steht das Corel von Microsoft gekauft wurde. Ich glaube das nicht.
 
@swissboy: Benutze auch noch 7.04, 8er habe nicht getestet und die 9er war/ist zu langsam beim Start da konnte ich keine Bilder direkt aufrufen (Fehlermeldung das Die Datei angeblich nicht existiert)
 
Für mich ist jedes Grafikprogramm das etwas kostet nichts mehr wert. GIMP ist freeware und kommt an jedes kommerzielle Grafikprogramm heran. Ich persönlich finde sogar 42 Euro zuviel, wenn ich GIMP kostenlos bekomme. gf
 
@felixfoertsch: Ich habe nichts gegen GIMP, aber nicht jedem sagt GIMP zu (Stichwort Benutzeroberfläche). Es ist doch gut des es verschiedene Produkte gibt. Wie heisst es doch: Die Geschmäcker sind verschieden!
 
@swissboy: Als eifriger Newsleser ist dir sicher nicht entgangen, dass GIMP in der nächsten Major-Version eine "normale" Benutzeroberfläche bekommen soll?
 
@tuxman2: Dann soll die mal kommen...dann kann man ja vergleichen zwischen Gimp und PSP 7-9 und X...Kenne die neue Oberfläche von PSP X noch nicht, aber die Bedienung von PSP und anderen Corel-Produkten ist schon wirklich gut gemacht.
 
Nutze PSP seit Version 4.1x, die irgendwann mal auf jeder Shareware-CD drauf war, und bin nun seit Jahren an der Version 5.03 (gab es mal kostenlos)... das neue, photoshop-ähnliche Bedienkonzept ab v6 gefiel mir nicht mehr so. 5.03 kann alles was ich als Webgrafiker brauche. :)
 
@tuxman2: Ich fand die Version 7.04 bisher die beste. Mal sehen was diese neue Version X hier bringt.
 
Wird die Zwangsregestrierung auch in der Vollversion sein?
 
@Schallf: Davon kannst du wohl ausgehen. Finde, hier werden ein paar Infos zu viel abgefragt, die ich lieber für mich behalten würde...Was soll man denn beim Punkt "Grund für den Erwerb des Produkts" reinschreiben? Vielleicht: "um es zu benutzen"?...
 
Soso... die Shareware-version kostet also 85 euro... :)
 
@hix: Wenn man z.B. eine Preis- Leistungs-Vergleich mit Adobe Photoshop macht kommt meiner Meinung nach Paint Shop Pro X sehr gut weg.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte