IZArc 3.5 Beta 3 - Kostenlose Komprimierer-Suite

Software IZArc ist ein kostenloses Kompressions-Programm mit Unterstützung für nahezu alle gängigen Archiv-Formate. Das Tool beschränkt sich jedoch nicht auf den für einen so genannten Packer üblichen Funktionsumfang sondern bietet darüber hinaus noch ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Schade, dass CD-Images nicht von dem Programm gelesen werden können.
 
@ElGrande-CG: dafür gibts doch ultraiso ... welcher packer kann schon die ganzen images lesen?
 
@ElGrande-CG: Ich verbessere mich. IZArc 3.5 kann Images lesen, die alte 3.4 konnte es nicht. PS: Wann kommt der Edit-Button?
 
Zu PS: Schau unter "My WinFuture"...
 
@tuxman2: Ich glaube der Edit-Button war auf IZArc und die ISOs bezogen.
 
... versteh ich nicht. *g*
 
Super Programm, ich benutzte es jetz schon seit über einem halben Jahr und muß sagen, ich kenn nix besseres, egal ob free- oder shareware. Dar Packer gehört auf jeden Win-Rechner als Grundausstattung.
 
Ein Packer, der nicht das Packen von .rar-Archiven beherrscht, ist für mich eher nutzlos. Der einfache Grund: Ich bin eMule-Entwickler, meine "Klientel" besitzt im Regelfall nur WinRAR, mit dem ~ 90% aller eMule-Pakete gepackt wurden, oder notfalls eine .zip-Funktion. Wenn ich nun auf Nicht-RAR umsteige, habe ich die Alternative zwischen .zip (zu geringe Kompression) oder alternativen Packformaten (übrigens erzeugt auch 7-zip weitaus größere Archivdateien als WinRAR).
 
@tuxman2: Dafür ist dieser sowie wie viele andere Alternativen (TUGZip, Zipgenius, 7zip, uvm.) KOSTENLOS!!!!!
 
@tuxman2/senkpiel: btw, das kostenlose TugZIP kann auch rar packen. Einfach die rar.exe in den Plugin Ordner legen. http://tugzip.com
 
@ x-5: Das ist dann aber illegal falls du keine gültige RAR-Lizenz besitzt. Linzenzgründe ist auch der Grund warum keine andereren Packer als WinRAR (offiziell) RAR-Archive erstellen kann. RAR ist ein proprietäres Format und dies ist auch der Grund warum ich es nicht benutze. Ich bevorzuge daher ZIP, es gibt aber natürlich auch noch andere gute nicht-proprietäre Alternativen.
 
"RAR ist ein proprietäres Format und dies ist auch der Grund warum ich es nicht benutze" und das von unserem Windows-Fan Nummer 1, kicher!
 
Beim Download Link ist warscheinlich MByte gemeint und nicht LByte. :-D
 
@Jared: wurde mittlerweile geändert.
 
@Jared: 3114 MByte sind ein wenig viel für einen kleinen Packer!!
 
Also ich habe eben mal eine Datenbank die ich auf der Platte hatte ins *.rar und einmal ins *.7z Format gepackt. (rar mti Winrar) Das Ergebnis: DB.rar = 69 KB: DB.7z = 47 KB. Gut, dass es nicht bei allen Dateien immer so aussieht ist mir klar. Aber ich finde das schon beachtlich. Ich finde das Tool gar nicht schlecht, und zudem kann es im Gegensatz zu 7-Zip auch *.ace Dateien entpacken, die ja auch gerne mal genutzt werden. Ich glaube ich habe wirklich eine echte alternative gefunden, die ich immer gesucht habe. Werde dann auch auf das 7z Format umsteigen, da rar beim packen ja leider nicht unterstützt wird. (Nutze ich sonst) Zip ist schon länger gestorben. Aber 7z kann ja auch von Winrar entpackt werden. so what ...Mir sind nur etwas längere Ladezeiten aufgefallen. Ansonsten: *Thumbup*
 
7-zip ist (noch?) sehr langsam beim Packen. Dass .ace ein verbreitetes Format ist, ist allerdings leider auch schon Geschichte...
 
@coolsman: 7-Zip verfügt außerdem über eine sehr sichere Verschlüsselung. Das halte ich für wichtig, wenn man Dateien z.B. auf Online-Festplatten ablegt. 7-Zip wird zudem von meinem Lieblings-Dateimanager (SpeedCommander) perfekt unterstützt.
 
Kann mir jemand sagen, ob izarc das Entpacken von mehrteiligen rar-archiven vernünftig beherrscht ?? Hatte vor 3 Monaten mal 7-zip installiert, kommt mir nicht mehr auf den Rechner. hatte insbesondere Probleme mit den genannten Archiven, liess sich auch nicht mehr sauber deinstallierten (musste per Hand zig Registry-Einträge entfernen, noch jetzt, 3 Monate später bekomme ich, z.B. wenn ich fehlerhafte .exe öffnen will, Fehlermeldungen von 7-zip.....)
 
@monstergas: Ich habe es gerade mal getestet, allerdings nur mit einer kleinen Anzahl von Teilarchiven. Bei mir gabe es dabei aber auch keinerlei Probleme. Konnte er alles ohne murren und ohne Probs entpacken.
 
@coolsman: Merci, werd gleich mal draufmachen
 
Da ich meine PC letztens formatiert habe, habe auch ich mir mal wieder Gedanken gemacht, welcher Freeware-Packer jetzt auf meine Festplatte wandern soll. ZipGenius benutze ich vorher, das wurde mir aber zu globisch und außerdem kann es (manche?) sfx (=exe) Dateien nicht öffnen. TugZip verursachte bei mir in der aktuellen Version fast immer einen Programm-Fehler, weshalb ich dann schließlich zu FilZip wechselte. IZArc kam mir erstmal nicht in den Sinn, weil ich von dem zu ZipGenius wechselte damals, weiß nicht mehr wieso.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.