Logitech stellt vier neue Computer-Mäuse vor

Hardware Der Hardware-Hersteller Logitech hat neulich vier weitere Computer-Mäuse vorgestellt. Das erste Modell mit der Bezeichnung MX 610 Laser Cordless Mouse richtet sich an Rechtshänder und stellt dem Nutzer über zehn Tasten zur Verfügung, unter anderem ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"und stellt dem Nutzer über zehn Tasten zur Verfügung" - hab leider bloss 5 an einer Hand :->
 
@meierwella: Sagt ja keiner, dass du alle 10 Tasten gleichzeitig drücken musst :)
 
@meierwella: ... dann sind die mäuse wohl für erfahrenere user bestimmt als du es bist, welche die nicht alle tasten gleichzeitig drücken müssen, sobald etwas nicht gleich geht :-)
 
@meierwella: Cool, 5 Tasten an einer Hand ? Haett ich auch gern mal. :p
 
@zaq: jo ich auch, dann würd ich mir vollautomatisierte skripts für lästige sachen wie aufräumen, bügeln, etc programmieren. wär doch echt mal ne coole sache :D
 
@meierwella: Hat deine tastatur mehr als 10 Tasten?
 
@meierwella: anstatt der maus 1000000 testen zu geben ( mittlerweile wirds zu viel )
sollten die mal diese komische Display tastatur machen ( hab grad den link net )
die sich automatisch umstellt, je nach dem welches programm ich benutze ( zeigt dann die shortcuts an ). ich weiss net ob das nur ein gag oder ne vision war...

kann es sein das microsoft ziemlich schwach wird / ist in punkto maus ?
 
@-=[J]=-: Meinst du die Optimus-Tastatur: von "Art Lebedev":
http://www.winfuture-forum.de/index.php?showtopic=47133
 
mir persönlich kommt keine funkmaus an den rechner, 1. wegen akkus/batterien 2. Ladestation benötigt ebenfalls Platz, 3. über verschiedene genauigkeiten hört man ja auch so einiges bei den funkern ... nichts geht über ein ordentlich verlegtes kabel :-) ... abgesehen davon sind die logimäuse aber mit die besten!
 
@du ciel: typischer fall von kennt sich nicht aus redet einfach mit! *g* na, im ernst, hast du schon mal eine funk maus länger in verwendung gehabt? ich hab schon länger mehrere funkmäuse gehabt und gestestet und finde sie einfach klasse! die g7 wird der absolute knaller mit litiumionen akkus und somit wesentlich leichter, aber auch sonst stört das gewicht nicht sonderlich!
 
@du ciel: Das mit der kurzen Lebensdauer kann ich bestätigen. Die meisten halten lange nicht das was sie versrprechen, schon allein deswegen nicht, weil jeder untschiedlich oft und lange mit der Mouse arbeitet. Daher ist für Poweruser eine Kabelmouse ein Muss. Ausfälle, Ruckler kommen immer mal wieder vor.
 
@du ciel: aber eine kabellose maus hat bei uns im clanwar in der esl schon mal den sieg gekostet. Seine Maus ging auf einmal nich mehr richtig, daher nicht mehr richtig zielen. Bumm sozusagen 1 mann weniger. Knappes Spiel, wir habens verloren. Nur zum Thema Kabellos. ausserdem gefällt mir so eine kabellose maus nicht. Mir fehlt da einfach was. Die mx1000 von meinem kumpel, schön und gut, nur nicht mein ding. Jeder kauft sich sowieso das was er für richtig empfindet also isses sinnlos sich hier hochzuschaukeln. (das muss grad ich sagen ^^)
 
@du ciel: Mir kommt auch keine Kabellose Maus an den Rechner,erst recht keine Logitech...Das ist doch ein OnlyforRechtsHänder Verein. Schon komisch das hier kein Bericht über die neue Razer Chopperhead steht...nur Logitech...Und das obwohl Razer um längen besser ist, was GamerMäuse angeht...da gibs nichts besseres ...da kommt keine Logitech ran! Meine meinung!
 
@du ciel: ich hatte bis vor 6 monaten die gleiche meinung. dann hab ich mir die mx 1000 gekauft... ich habe absolut keine probleme, spiele ego shooter damit (verzögerung == 0,00µs!). akku hält min. 10 tage bei extremen gebrauch (täglich 16 stunden).
 
@FischI: Ja, die meisten Logitechmäuse sind nur für Rechtshänder. Gibt davon eben auch am meisten Menschen -> größerer Markt. Ob sich das lohnt, ist deren Entscheidung. EIn Linkshänder kauft die Dinger dann eben nicht. Nichtsdestotrotz hat Logitech auch 'Beidhänder im Portfolio. In diesem Artikel die LX7 - die Maus 'rechts oben'. Zum Bleistift.
Ob Dir die nun gefällt oder nicht, was Du kaufst bestimmst Du ja selber.
 
@du ciel: ... und ausserdem sind Funkmäuse nicht "abhörsicher", soweit ich weiss ist das Signal ja unverschlüsselt!  :-)
 
Manman immer reden und keine Ahnung haben! Dann lest euch doch mal Tests durch bevor ihr solche Behauptungen macht! Funkmäuse haben keinerlei Genauigkeitsprobleme! Im Gegenteil siehe MX1000!
 
@swissboy: Ja, ein großes Problem, das ja auch schon oft genug in der c't angesprochen wurde. Ich weiß echt nicht, warum die Hersteller da nicht mal was machen. Naja, ich habe meine Funkmaus jetzt per VPN mit dem Rechner verbunden - ist zwar ein größerer Aufwand, aber meine Sicherheit geht mir schließlich vor, ne?!
 
@ Bad-Angel: Ja ne iss klar...ich würde es nicht behaupten wenn ichs nicht wüsste...vieleicht solltest du erstmal lesen bevor du hier kommentare abgiebst...Ne, ne, ne....Poser!
 
@fischi: ich red doch gar ned von deinem kommentar sondern von den anderen....!
 
@ Bad-Angel: Ohh...na dann sry m8.:D
 
@du ciel: als Gamer kann man gut & gerne auf Funkmäuse verzichten.
 
@du ciel: weiss auch nich, womit du das begründest...ich benutz seit fast 4 jahren ne MX700, die is sehr exakt und die mitgelieferten akkus halten jetz auch schon genauso lange. die ladestation hab ich irgendwo unterm tisch wo sie nich stört, und die akkus lade ich einfach mit nem normalen ladegerät.
wichtig isses, dass man akkus immer komplett "leersaugt" vor dem laden, dann halten sie wesentlich länger als wenn man die maus nach jeder sitzung auflädt.
gruss trash
 
also das mit der sich meldenden maus halt ich fuer absoluten schnickschnack
 
"Es ist nebenbei erwähnt die erste Bluetooth-fähige Maus, die jemals von Logitech herausgegeben wurde" - Und was ist mit meiner MX500 Bluetooth, die ich jetzt schon an meinem Notebook über eine interne Bluetooth-Karte benutze???
 
@bib: ähm... MX500 hat ne strippe^^
 
@bib: Sorry, meinte natürlich die MX900.
 
@hendi: Recht hast de aber die MX900 ist ne BT maus :-D
 
@Korfox: jup :)
 
@bib: Du meinst sicher die MX900, die sendet per Bluetooth.
 
@Korfox: Ich versteh nicht so ganz Deinen Einwand. BT ist für mich gleich Bluetooth. Und soweit ich das noch weis, wird mit der Maus - genauer mit der Basisstation der Rechner Bluetoothfähig. War ja so auch bei der DiNovo dabei. Und wenn wir uns da alle einig sind, dann hat der Newsautor dies schlichtweg übersehen und dadurch diese Fehlinformation in dem Artikel niedergelegt. Was ja nun wirklich kein Problem ist. Ob die erste oder nicht, interessiert ja nun wirklich niemanden.
 
@Stamfy: korfox bezog sich auf meinen kommentar:)
 
@bib: tja scheinbar wurde die mx900 vom postersteller ignoriert oder er hat nur keine info drüber, dass diese maus schon ziemlich lange vorhanden ist :rolleyes:
 
"die Lebensdauer des Akkus halt sechs Monate an"
und danach eine neue maus kaufen?
 
@zerra: LOOOOL jo is ne einwegmaus :)
 
@zerra: damit ist denk ich mal gemeint das der akku solange hält und dann muss man ihn halt wieder aufladen ... sonst würde die ja niemand kaufen ... jede sechs monate ein neuen akku kaufen *g* oder hält der wirklich nur 6 monate und dann muss man einen neuen kaufen? :)
 
Das Mousrad und die Mitteltaste war für mich noch sinnvoll. Aber wozu braucht man bitte so eine überladene Mouse, deren Funktionen man einmal im Monat braucht, wenn überhaupt? Die Zeitangaben der Hersteller halte ich für absoluten Nonsens. Aus meinen Bekanntkreis höre ich immer wieder, dass Mäuse öfter als angegeben auf der Ladestation landen und somit wieder mit der Kabelmouse gearbeitet werden muss. Ich persönlich sehe sowieso kaum einen Sinn in diesem Kabellosen Schnickschnack. Wer nicht gerade größerer Strecken überwinden muss, ist meiner Meinung nach bestens mit einer Kabelmouse bedient, die reagieren jedenfalls immer.
 
@money_penny: ausser das man das kabelwirrwarr hinter seinem schreibtisch um ein kabel lichtet sehe ich da auch nicht so den nutzen drin
 
jo, ich hab auch noch ne normale.

Aber die Laptop Maus gefällt mir.....
 
erfolgsmodell ist und bleibt die MX reihe...
 
Also das mit der IM Benachritigung über eine LED ist ja mal absolut unnötiger Mist. Ich sitz doch sowieso vor dem Bildschirm und seh dann ob ich ne neue Nachricht bekommen hab oder nicht. Als nächstes kann man noch ganze E-Mails auf der Maus lesen. Oh, hab ich vergessen, da liegt ja meine Hand drauf...
 
Wäre klasse gewesen wenn bei den Bildern stehen würde welche nun welche Mouse ist.
 
@muhviehstar: musst nur den text durchlesen dann weißt es! :)
 
@muhviehstar: oben links MX 610 / oben rechts LX7 / unten links V400 / unten rechts V270
 
Als ich den News Eintrag gelesen hab, musste ich echt schmunzeln. E-Mail Benachrichtigung über Maus.... wasn Schwachsinn! Es gibt bestimmt viele Leute dies toll finden werden und sich so ne Maus leisten werden... Aber ich werd nicht zu denen gehören.
Falls der Akku nalch 6 Monaten wirklich über den Jordan geht, ist es echt schwach. Vllt ist auch die Standbyzeit gemeint (Kann die wirklich so lang sein? Halt ich für Unwahrscheinlich, aber we`ll see)
Ich steh auch auf Stramme Kabel *g* für mich ist die razer diamondback optimal, aber wie gesagt, das muss jeder selbst entscheiden :)
 
@Snake+Sam: ich denke damit ist die standbyzeit gemeint! microsoft hat ja schon bei seinen ersten funkmäusen mit ner angeblichen batterielebensdauer von 6 monaten geworben!
 
@Snake+Sam: Hier sind eigendlich viele Dinge und Funktionen mehr als dummfang und kaufanreitz gedacht, die aber die wenigsten dann auch wirklich nutzen. Ich kann mir kaum vorstellen das jemand wirklich 10 Tasten der Maus auch nutzt, oder sich an den LEDs für den E-Mailempfang oder des Messengers orientiert, oder eine max reichweite der Maus von 10 Metern interessant ist. :-) Und je mehr man an "seine" 10 Tastenmaus mit E-Mail LED gewöhnt ist, umso schlechter ist doch dann auch wieder die gewöhnungsphase an einem Rechner mit herkömlicher Maus z.B auf Arbeit, bei nem Bekannten usw. Ich glaub jedenfals nicht das sich das Geld im Verhältniss der zusätzlichen Funktionen, bezahlt macht.
 
Hab mir mal ein paar Gedanken zu den Preisen gemacht. In Euro hört sich das ja noch einigermaßen günstig an, aber wenn ich das mal in DM umrechne glaube ich nicht, dass ich dann eine neue Maus zu dem Preis brauchen würde.
 
Die MX 1000 ist eine Super Maus. Die sich auch abschaltet.
 
ohne strippe alles fuern arsch!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
 
@rush: ... so wie deine Tastatur auch (Ausrufezeichen klemmt).
 
@rush: Fürn Arsch würde ich lieber eine mit Strippe bevorzugen, dann kann man die nämlich wieder rausziehen. Aber wenn's dir ohne besser gefällt ... ich verurteile dich nicht.
 
Daumen hoch
 
Das hat jetzt leider nichts mim Thema zu tun . Sry aber ich möcht wissen warum ich im Forum weder zu Beiträgen Antworten, noch selber einen Thread eröffnen kann ... Ich bin doch regestriert !!!
 
@Cologneboy1989: Du musst dich im Forum ein zweites Mal (separat) registrieren.
 
Zu meinem Entsetzen muss ich in meinem Bekanntenkreis immer wieder feststellen, wie beliebt kleine Notebook-Mäuse sind. Nach dem Motto "... ich habe ein kleines Notebook (als Desktop Ersatz!!!) ... da muss auch eine kleine Maus drann...". Für mich unverständlich, wenn man ergonomisch damit Arbeiten will. Wo wir gerade bei neuen Logitech Mäusen sind... Kennt jemand eine deutsche Review (Testbericht) zur Logitech G5 oder G7?
 
@LUZIFER: Stimmt, bei einem Notebook als Desktopersatz ist eine Notebook-Maus wirklich unkomfortabel und unsinnig, aber für den Mobilen Einsatz dann doch die bessere Wahl, da sie ja auch irgendwie verstaut werden muss.
 
Für die Zocker-Bundesliga würde ich auch eine Maus mit Kabel nehmen. Aber die erste vorgestellte Maus ist geanu, was ich suche. Logitech rules!
 
@LUZIFER ich glaube auf der gamestar seite haben sie die mäuse getestet hier ein link dazu

http://www.gamestar.de/tests/eingabegeraet/maus/27756/index.html
 
@saneru: Vielen Dank, so etwas habe ich gesucht. Hier noch mal der direkte Link: http://tinyurl.com/77a9p Leider kommt der komplette Test erst in der GameStar 11/2005. Wahrscheinlich werde ich mich aber für die G5 entscheiden. Die Mäuse in der News sind für mich "Spielerei". E-Mail Benachrichtigung über die Maus ist für mich Schwachsinn....
 
Das einzig sinnvolle sind noch die Scrollräder mit Tasten nach links und rechts, aber das funzt glaub ich bei der Intellimouse Explorer Platinum besser. Und v.a. die Hat Kabel und kostet nur 18€ (ebay neu). Aber das stufenlose Rad von Ms, naja, da find ich meine altgediente Logi doch besser. Es geht nix über die Form der Mouseman Wheel Optical bzw. deren Vorgänger, der noch etwas besser in der Hand lag. V.a. sollen die endlich wieder in dieser Form eine mit verbesserter Optik bauen, da kann man den Daumen einfach drücken und hat Doppelclick, nich wie bei der MS oder der Mx1000, wo man den erst nach oben verrenken muss um dann noch eine der Mikrotasten zu finden. Aber dieser Traum wird wohl leider nix mehr, werde mich wohl an die alte gewöhnen müssen, oder viell. an die MS, aber alles nur meine Meinung.
 
*gg* also ich finde die Maus, bei dem der USB-Empfänger von "hinten" in die Maus gesteckt wird ganz lustig ^^ MfG CYA iNsuRRecTiON
 
@iNsuRRecTiON: Das ist die Notebook-Maus, und der USB-Stick wird in der Maus hinten nur verstaut (wenn ich mich nicht täusche). Ist ganz praktisch, und gefällt mir auch ganz gut. :-)
 
@iNsuRRecTiON: Jepp, ich hab so eine für mein Notebook. BenQ M310 http://tinyurl.com/ajzov. Äußerst praktisch und die Akkus halten zumindest ne ganze Weile. Trotzdem sollte man da immer ein Ersatzpack dabei haben :o) Der Empfänger wird nur hinten in der Maus verstaut, wenn er nicht mehr benötigt wird.

cu
FuNKeR
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles