Windows Vista: Neue Funktion namens Freeze Dry

Windows Vista Senior Product Manager Amy Stephan präsentierte diese Woche auf der Tech Ed in Australien eine neue Funktion, die in Windows Vista enthalten sein soll. Er sagte, dass dadurch die geladenen Aktionen in Anwendungen und nicht gespeicherte Dokumente ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Und wenn sich durch ein Update die Funktionen ändern??? Ich sehe das schon jetzt als sehr fehlerbehaftet. Wird wohl nur mit reinrassigen MS-Produkten funzen.
 
@Qnkel: Solange sich die Schnittstellen nach außen hin nicht ändern (und einfache Patches ändern eher selten etwas an den Schnittstellen), sollte es eigentlich keine Probleme geben.
 
dafür wird es sicher ne api geben, früher oder später werden es auch einige andere anwendungen unterstützen, ist immer so
 
hmmm - wenn die für/während "Freeze Dry" auch Noch Nicht gespeicherte Änderungen in den Dialogen zwischenspeichern - dann kann ich mir wieder ein paar Sicherheitslücken vorstellen.... (natürlich wegen unsauberer Arbeit von M$ ...)

.
 
bok boook
 
@MirkonKR: Ich kann da keinen direkten Zusammenhang Freeze Dry und Sicherheitslücken erkennen.
 
@swissboy: siehe[o9]
 
ich sagte "ich kann mir VORSTELLEN" also natürlich rein spekulativ, um so interessanter abzuwarten, was draus wird, und welche Sicherheitsrelevante Meldungen nach Erscheinen im Laufe der Zeit zu diesem Thema auf uns zukommen :)

.
 
@swissboy: Wie unter [o8] beschrieben - Es gibt bei der Speicherung von Userdaten immer Potential für Fehler die von Datenverlust bis Datendiebstahl reichen. Da muss man sich nichts vormachen, diese Probleme gibt es seit es Sessions u.ä. gibt.... und zum Trost... damit hat/hatte nicht nur Microsoft Probleme.
 
@MirkonKR: Also warten wird doch einfach einmal ab wie gut oder wie schlecht Microsoft diese Funktion implementiert und urteilen dann.
 
Ey stark, da wird ja endlich mein Rechner schon übernommen, wenn ich noch dabei bin Geheiminformationen in ein Dokument zu verfassen *augenverdreh* - spaß beiseite: Für Server wär diese Funktion ganz interessant, da brauch man dann die Dienste nich stoppen __> Höhere Verfügbarkeit
 
und wann wird die neuerung wieder rausgenommen? :-)
 
schon erstaunlich wieviel gescheite leute es hier gibt, die vorher schon alles wissen, ohne dass irgendwelche details von microsoft bekannt gegeben wurden
 
@telefonzelle: Wieso denn das? Die Funktion "Freeze Dry" wurde von einem Microsoft-Mitarbeiter angekündigt.
 
Das ist marketingpolitisches Geschwätz über eine Funktion, die nie funktionieren wird.
 
@DAB: ... und warum sollte das nicht funktionieren?
 
Ja super... Sessions... wie neu... wie innovativ... naja zumindest übernehmen sie mal gute Sachen. Btw. Freeze Dry bzw Session bergen sehr wohl eklatante Sicherheitsrisiken auf. Beim Freeze Dry werden Informationen des Benutzers und seiner Arbeitsweise etc gespeichert und auf der Festplatte abgelegt. Wichtig ist das diese Sachen in einem geschützen Bereich liegen und nicht von anderen Benutzern aufgegriffen werden können. Genauso müssen diese Sachen mit Hashes abgesichert werden. Auch muss gewährleistet werden das diese Sachen verschlüsselt und mit den korrekten Zugriffsrechten gesichert werden. Hier besteht sehr wohl und sehr viel Potential für Fehler.
 
Wieso nenn Sie das ganze nicht wie schon unter "Suspand to Disc"! Irgendwie hat mich das "Freeze Dry" direkt daran erinnert. Hätten es ja nur "Expand S2D" nennen sollen. Und dann würde nur der Arbeitsspeicher abgebildet und nach dem neustart wiederhergestellt. Denk mal das "Freeze Dry" nicht anderes sein kann :-) Mit den Sicherheiten, klar wenn ständig eine "F.D." erstellt wird kann dort "jeder" sehen was gerade bearbeit wird (aktiv ist). Bei "StD" wurde dies erst kurz vor dem Runterfahren des Rechners erstellt und nach dem neustart "gelöscht". Sprich "StD" würde sicherer sein !
 
@_Fire_Dragon_: "Denk mal das "Freeze Dry" nicht anderes sein kann": Es wäre vielleicht besser abzuwarten bis wenigstens technische Details über die Funktionsweise von "Freeze Dry" verfügbar sind, bevor man irgendwelche auf reiner Spekulation beruhende Mutmassungen betreffs Sicherheit anstellt.
 
Gibt es eine Quelle zu der Story? Scheinbar wird woll systematisch bein Winfuture vergessen die Quelle zu posten.....ob das so richtig ist?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen