Streit um Pac-Man-Sounds in Rap-Song beigelegt

PC-Spiele Namco, Hersteller des Spieleklassikers Pac-Man hat sich mit der Plattenfirma Sony BMG Music Entertainment im Streit um die Verwendung von Sounds aus dem Spiel in einem Lied eines bei Sony BMG unter Vertrag stehenden Künstlers einigen können. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wer / was ist Lil' Flip?
 
@TobWen: ...des amerikanischen Rappers Lil' Flip, wer lesen kann, ist klar im vorteil :)
 
@nim: ich glaub er meinte es ironisch!?!? glaub ich zumindest mal... :-)
ich kenne auch keinen "Lil' Flip". ich höre auch kein hip hop. metal ist mein leben! :-)
 
@nim: im dritten abschnitt zweite zeile hat sich ein ganz kleiner unbedeutender tippfehler eingeschmugelt... ...absolute Spielehits und... da ist´n s zuviel, also spielehit mfg
 
ihr habt keine Ahnung.... Lil´Flip - Rollin on 20´s ? Von 2Fast 2Furious ?
Ach....
 
Wer / was ist ein / eine Belilegung?
 
Wie ist ein "absoluter Spielehit" definiert? War PONG nicht der erste?
 
@tuxman2: ich meine auch PONG isses gewesen
 
@tuxman2: vielleicht ist auch gemeint, dass pac man der erste absolute spielehit von namco war??
 
@tuxman2: Oder statt Hit halt Held. Aber es ist doch egal beide Spiele sind Klassiker.
 
Was ist ein "absoluter Held"?
 
@tuxman2: ICH !
 
Haben die von "The Bloodhound Gang" nicht auch Pac-Man missbraucht? Der war da in dem Lied sogar noch bekifft und zieht sich einen durch, woraufhin die Sänger Pac-Man darauf hinweisen, dass "Drugs are bad" sind :D
 
@exodus86: wollte ich gerade schreiben. Es ist der Song "Mope", da ist PacMan "high on Crack". Ob es da auch Ärger gab ??? Hier der Link zu den Lyrics von Bloodhound Gang http://tinyurl.com/de3df
 
@exodus86: Warum sollte es ärger geben wenn man vorher namco fragt und das mit den klärt ? O_o
 
Untereinander können sich die Firmen immer schnell einigen...wenns um Privatpersonen geht, gibt niemand nach und es zieht sich hin. Will nich wissen wieviel Geld hier wieder geflossen is...
 
Sony nimmt (klaut) sich Musik, will Geld damit machen und dann solls OK sein. Wenn jetzt aber eine Funsite wie ballz.de Musik nimmt und für ein paar Flashsachen verwendet wo niemand einen Schaden hat dann muss man natürlich sofort losklagen und die Seite schließen lassen. Alles klar!
 
@mailbox73d: Es ist sicher auch für Sony BMG nicht einfach okay. Du kannst davon ausgehen das diese Einigung für Sony BMG nicht gratis war.
 
@mailbox73d: Niemand hat Stefan gezwungen, ballz.de zu schließen.
 
@tuxman2: Sicher wurde er nicht von Sony gezwungen seine Seite zu schliessen, nur wenn kein Inhalt mehr erlaubt ist, dann läuft das doch aufs gleiche hinaus, wenn Du einen Laden hast und keiner kauft dort weil Dich die Kunden nicht leiden können, musst Du irgentwann ohne Umsatz auch aufgeben ohne direkt dazu gezwungen zu werden.
@ Swissboy: Sony hat ja die Site nicht direkt schliessen lassen und die einzigen Kosten die Sie hatten waren die papierkosten für die Anschreiben. Ihre Anwälte und Copyrightspione bezahlen sie sowieso jeden Monat und das aus gutem Grund, und wenn bei jemandem wie bei Ballz.de nichts in Größenordnungen zu holen ist die Sony interssiert, dann wird halt solange mit Kanonen auf Spatzen geschossen, bis diese freiwillig das Feld Räumen. Zwar nicht zur Ehrenrettung von Sony, aber nicht vergessen, dass nicht nur Sony die Macht hat solche Praktiken mit gesetzlichem Wohlwollen durchziehen zu können.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen