Digital-TV erreicht 9 Millionen deutsche Haushalte

Wie die Arbeitsgemeinschaft der Landesmedienanstalten heute meldete, sind mittlerweile mehr als neun Millionen deutsche Haushalte mit digitalem Fernsehen ausgerüstet. Eingebürgert vor drei Jahren, belegt Deutschland mit 25 Prozent jedoch die ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Das größte Problem sei, dass privat betriebene Kanäle, wie zum Beispiel SAT1 oder RTL, bisher nicht digital im Kabel übertragen werden."

Das liegt aber nicht an den Sendern, sondern an den Kabelbetreibern die dafür Asche sehen wollen. Die Privatsender, die bereits Digital im Kabel sind, bekommt man nur, wenn man ein kostenpflichtiges Abo mit abschließt.

Echt ätzend, daß meine Vermieter keine Satellitenschüsseln erlaubt, sonst wäre ich schon längst umgestiegen. DVB-T kommt für mich nicht in Frage, weil ich Premiere habe.
 
@miranda: ompfg, stimmt nicht. die privaten wollen an den gebühren mitverdienen und das wollen die netzbetreiber net. und vor allem würde, wenn sie auf digi umstellen und digi als zugpferd verwenden, der analoge empfang vernachlässigt wenn nicht sogar eingeschenkt, und so fürchten sie um ihre empfangbarkeit, und wenn sie nur digital kommen und nur 25% der duetschen digi haben, haben sie riesen verluste bei den werbeeinnahmen.
 
@miranda: premiere... für den schrott würde ich nciht einen cent ausgeben.
 
@miranda: Klaimann...bist wohl auch ein PISA-Dümmling oder was ? Bei Premiere gibts z.B. Premiere-Plus, wo man mehr sehen kann als belanglose "Schrott"-Filme. Zum Beispiel Bildung mit Discovery-Geschichte u. Natur sowie Planet dem Wissenschaftsender. Dafür habe ICH mein Premiere-Plus-Abo zum Beispiel !! und weil ich Werbung hasse.
 
@rolf1: es ist trotzdem sein geld niucht wert... da hem ich den film auf und schneid die werbung raus... fertig :-)
 
@ Kalimann: Gönne ihm doch sein Premiere... Man muss sich nicht für alles rechtfertigen, was sich andere nicht leisten können. Deutschland und seine Neider...
 
@miranda: gibts da nicht einen EUGH bescheid dass es ein Menschenrecht ist sich zu informieren wo und wie man will? somit auch über sat?
 
@miranda: falls noch jemand in dem haus wohnt der seine heimatkanäle nicht über kabel kriegt soll der einfach eine schüssel fordern, weil die haben in dem bereich mehr rechte als einheimische :(
 
@miranda: die privaten tragen hier die größte schuld. bei den verhandlungen ist man denen sehr entgegengekommen. die sind jedoch einfacher der meinung zu hochwertig zu sein und wollen schlichtweg SELBER asche sehen. das verhindert den ausbau.
 
Wobei mich ja mal interessieren würde, wie die Aufteilung zwischen DVB-T, DVB-C und DVB-S aussieht. Ich bin schon im Juni auf DVB-T umgestiegen und habe es absolut nicht bereut.
 
@Major König: Naja, wobei die Abdeckung nicht optimal ist, wenn man in einer Großstadt nur 3 Kanäle und die auch nicht 100% störungsfrei empfängt sollte man evtl in Erwägung ziehen das Netz weiter auszubauen. Generell ist DVB-T super, keine Frage aber der empfang momentan noch, naja ...
 
@mechworm: ich benutze nun dvb-t seit 2003, damals in berlin, jetzt in niedersachsen und bremen. ich habe keinerlei probleme und ausreichend kanäle. (mehr geht immer, aber diese mediale überschwemmung hat mich schon immer genervt).
 
@ mechworm:

3 Kanäle? Also ich habe hier im Ruhrgebiet 23 verschiedene Sender, wenn man die doppelten und dreifachen MDR und WDR Sender dazu nimmt, dann sind es sogar 34 Sender.
 
@Major König: DVB-T ist zunehmend am scheitern. immer weniger sender (auch die privaten) haben kein bedarf mehr, da die anzahl der zuschauer einfach zu gekring sei. manchmal glaube ich echt, die haben kein bock auf digitaltv weil dann auch deppen kinderleicht werbung überspringen können.
 
solange MTV nicht ausgestrahlt wird (Koeln) dann loehnt sich das ueberhaupt nicht. Vom normallen deutschen fernsehen mit ganzen talkschows und nervtoetenden gerichtssendungen wird man schnell bloed :-)
 
@Empath: ach und von MTV nicht??? ... ich seh da keinen unterschied....
 
@Empath: Na wenn Du Klingeltonwerbung für lehrreicher hälts ... viel Spass! Die sog. "Musiksender" kann man schon seit langem nicht mehr schauen.
 
von MTV erst recht die bringen doch keine gute mucke (nach meinem Geschmack), 25% sind doch handywerbung, 25% Videos, 25% Bescheuerte moderation und interviews und 25% bescheuerte Amerikanische Shows
 
ich bin seit einem jahr mit DVB-T am start. mein vermieter kann kein kabel verlegen lassen weil sich einige mitbewohner geweigert haben das machen zu lassen, also bin ich darauf angewiesen. ne sat schüssel kann und darf ich hier nicht hängen. Primäre is definitiv zu teuer für den Müll den die da nur bringen... da sind die öffentlichen ja shcon fats bessa. was ich sagen wollte: es reicht vollkommen aus, bekomme 29 Sender, ich brauche nichtmal die helfte davon. sind grad ma 8 - 10 sender die ich kucke. Bildquali is astrein, bekommt auch kein kabelanschluss bessa hin. reicht!
 
Digital TV soll störungsfrei sein? Ich habe mir für meinen PC eine DVB-T Box gekauft damit ich wenn ich schnell etwas aufnehmen kann, aber die Qualität ist nicht so der Renner oft Bildung von Artefakten, komplette Aussetzter oder versetzter Ton, wenn das keine Störungen sind und ich wohne im Dortmunder Kerngebiet auf freier Fläche somit dürfte es keine richtigen Funklöcher geben, die Antenne habe ich auch schon gewechselt keine Änderung. Über DVB-S oder DVB-C kann ich nicht urteilen die müssten theoretisch besser sein (Bandbreite) aber von der Bildqualität und Senderangebot (ausser vielleicht die zusatz Sender der ÖR die oft gutes Programm haben) reicht eine analoge Sat-Anlage, vermutlich werde ich sowieso erst umrüsten sobald die Sender nicht mehr Analog ausstrahlen und man damit "gezwungen" ist umzusteigen, was die schnelle Verbreitung von DVB-T Empfänger sicherlich auch gefördert hatte.
 
@floerido: das kommt auch nen bissle darauf an wie weit man von nem funkturm wegwohnt. man kann sich heutzutage nicht immer ziellos was neues kaufen nur weil man liest es seie machbar. DVB-T ist noch vollste Betaphase.
 
@floerido: Vielleicht spinnt auch deine dvb-t box ich wohne in schwerte bei uns am fernseh turm ist keine anlage von dvb-t ich muss auf den dortmunder zurück greifern aber ich habe top quali
 
Also ich habe Sichtverbindung zum Turm, bzw. die Antenne, und habe auch schon andere ausprobiert, aber vielleicht bin ich auch einfach zu Anspruchsvoll bei maximal 3Mbit in Mpeg2 muss man halt mit Artefakten rechnen. Ein gutes Beispiel sind die Newsbänder bei den Nachrichtensendern dort sieht man sehr ich sehr oft Pixelwolken.
Mit der Betaphase kann ich nicht ganz zustimmen die Technik ist seit 1998 (in GB) im Einsatz, wobei es sicherlich vorher eine Testphase gab und in Deutschland seit 2002 und in meiner Region seit etwa einem Jahr, somit sollten die Kinderkrankheiten ausgebessert sein.
 
Ich würde auch gern auf DVB-T umsteigen, nur weiß ich nicht ob ich es in meiner (kleinen) Stadt ausreichend empfangen kann...ich habe zwar schon die ganzen übersichtskarten gesehen aber darauf ist nicht 100 % ersichtlich das es hier auch funktioniert...Ich zahle hier 10&$8364: Kabel jeden Monat und auf dauer lohnt sich das...
 
Das ist aber schön, das alle ihre GEZ-Gebühren zahlen und gar nicht alles empfangen können. Aber das ist ja egal irgentwie müsen ja auch die sinnlosen Internetauftritte der Öffentlich-Rechtlichen finanziert werden, die nach den Besucherzahlen eigentlich ersatzlos gestrichen werden könnten. aber dann ist ja der Schwiegersohn des Sendeleiters um einen lukrativen Job ärmer und wenns nicht reicht, werden die GEZ-Gebühren erhöht.
 
DVB-S... das beste was ich mir angeschafft habe. astreines bild und ton um die 50 brauchbare deutsche sender + 30 musik sender und vieles mehr wenn man die richtige box hat :-). jeder der das nötige kleingeld hat und die möglichkeit hat ne sat schüssel aufzuhängen, sollte vielleicht mal mit dem gedanken spielen. da es schon sat reciveier mit lan anschluss gibt, kann man so ganz leicht auch auf dem pc aufnehmen. ich komme aus essen und ein freund von mir hat DVB-T. ab und zu is bei ihm das bild auch schlecht. will gar nicht erst wissen wie es bei regen oder gewitter ist. bin ja mal gespannt wie es bald mit DVB-H aussieht (is für handy). wollen die bestimmt auch für geld sehen. warten wirs ab.
 
Interessant wird es wenn die Sender anfangen auf HD-TV umzustellen. Dies soll vorerst ja nur über DVB-S geschehen, da das Kabelnetz nicht ohne weiteres solche riesen Datenmengen transportieren kann. Dann wird wahrscheinlich die Zahl das DVB-S empfänger steigen. Wie es bei DVB-T und HD-TV aussieht weiß ich nicht. Ich habe bisher selbst wenn wegen gewitter DVB-S ausgefallen ist immernoch einen perfekten DVB-T empfang! (Ruhrgebiet) Natürlich kann es wenn das Gewitter ganz schlimm wird auch ab und zu mal anfangen sich Artefakte zu bilden aber das habe ich bisjetzthin nur 1 mal gesehen. Ich schaue DVB-T auch nur wenn wegen Gewitter DVB-S ausfällt.
 
@DarkPlayer: Also wenn bei dir wegen einem Gewitter das dvb-s ausfällt, dann ist die Satelittenschüssel nicht richtig auf Astra ausgerichtet. Der Astra empfang ist in Deutschland so stark,dass selbst mit einer richtig eingestellten Minischüssel der Empfang nie abreisst. Hatte selbst bei Sturm und Schnee immer Empfang ohne Artefakte.
 
dvb-s ist momentan das SINNVOLLSTE das man sich anschaffen kann. jeder der jetzt Digital-TV will sollte sich DVB-S holen, denn da hat man das meiste von.
 
@XDestroy: ...tja aber nicht jeder darf ne Schüssel anbringen. Meine Vermieterin hat sich damals auch quer gestellt, daher bin ich bei DVB-T gelandet, weil ich kein Bock habe für Kabel jeden Monat zu löhnen.
 
Klar, wir sind mal wieder letzter, dem Öffentlich-Rechtlichen als staatlich-geschütztem Innovationsblocker sei Dank !
"Eine weitere, so schlagartige Verbreitung der neuen Technik wäre möglich, wenn einzelne, gebührenpflichtige Angebote, denkbar wäre beispielshalber die Übertragung eines Fußballspiels oder Events, zur Verfügung ständen."
BITTE, BITTE SCHNELL EINFÜHREN: Macht aus dem ganzen Öffentlich-Rechtlichen endlich PAY-TV, damit ich für den Schwachsinn keine GEZ mehr zahlen muss ! 16 Euro im Monat für Marianne und Michael und die Spreewald-Gurke Menzel zur besten Sendezeit, lächerlich. Das einzige, dass man sich noch reintun kann, ist Die Maus.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles