Umfrage: Zahlungssysteme aus Sicht der Verbraucher

Auch dieses Jahr führt die Uni Karlsruhe - zum achten Mal in Folge - wieder eine Umfrage zum Thema "Internet-Zahlungssysteme aus Sicht der Verbraucher" durch. Im Mittelpunkt dieser Umfrage steht die Art und Weise, wie Internet-Nutzer Einkäufe im ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Lustige Umfrage. Man gibt an, dass man Online-Banking nicht nutzt und wird dann gefragt seit wann man es nutzt usw.
 
@TiKu: Erinnert mich an die Onlinebewerbung/-Einschreibung von diversen Unis *G*
 
Jo, war recht nervend:).
 
so, komplett ausgefüllt ... mal gucken, wann das Ergebnis veröffentlicht wird
 
so, habs auchmal ausgefüllt. ist aber komisch, dass man bei wenn man sagt,d ass man weder kreditkarte noch handy benutzt hat, später nicht als grund angeben kann, dass man weder das eine, noch das andere hat.
 
Habs auch mal ausgefüllt, die stellen ja fragen!
 
@[__->Mr.D: Die sind alle erforderlich zur Ermittlung deines Internet-Zahlungssystem-Wunsches!
 
Recht interessante Umfrage. Mal schauen wie das Ergebnis der Umfrage aussehen wird. Gibt schon eine Menge Zahlungsmöglichkeiten, viele habe ich vom Namen her gar nicht gekannt (muss man wahrscheinlich auch nicht :-) ) Ich zahle normalerweiße eh immer über OnlineBanking oder Lastschriftverfahren.
 
Nette Datensammlerei, da dürfte die Uni ein netter Nebenverdienst haben. An wen sie wohl danach all die Daten verkaufen. Soz. ist dann jeder Umfragebeteiliger ein Frondienstarbeiter für die Uni. Nett, darauf muss man zuerst mal kommen.
 
@JTR: und morgen geht übrigens noch die welt unter. genau.
 
@JTR: *schmunzel* Ist keine Schweizer Uni JTR :)
 
@JTR: stimme ich Dir voll zu....hinter wudern sich alle wieder warum soviel Spam bei ihnen im Postfach ist...ich denke es ist mal wirklich nur wieder um E-Mail Adressen zu sammeln und die an Spammer weiterzuverkaufen....daher habe ich mittlerweile schon ca 65 mal den Fragebogen mit Unsinn ausgefüllt..und bis die Aktion zu Ende ist, wirde ich dort bestimmt über 100 mal Mist eingegeben haben...meine Bekannten werden bestimmt auch noch ein paar Duzend Mal Unfugeinträge tätigen...damit ist das Ergebnis dieser "Studie" sowieso unnütz ->weil falsch...Datensammler muß man dort packen wo es ihnen weh tut...
 
@Faktotum: Wer Bedenken hat soll doch einfach nicht mitmachen, die Teilnahme ist ja freiwillig. Ich finde es aber voll daneben eine solche Studie versuchen zu verfälschen, was du alleine übrigens eh nicht schaffen wirst. Insbesondere handelt es sich hier ja auch um die Studie einer Universität und nicht eines kommerziellen Unternehmens.
 
@JTR: Ich hab für solche Fälle sowieso eine Spamadresse :-) Die gebe ich immer bei sowas an...
 
@swissboy:Ich muß mich garantiert nicht von einem "schweizer Jungen" der hier (sieht man seine Postings an) wohl als arbeitsloser Berbewohner krampfhaft eine Bestätigung sucht , in dem er alle und jeden ständig über etwas belehrt ...ob es nun hier um die Nettiquette geht oder um sein heißgeliebtes Microsoft-Zeug...Swissboy, suchen sie sich einfach einen Job und geben dort all das was Sie hier vorgeben alles zu wissen , dann bekommen Sie die Anerkennung und Aufmerksamkeit, die Sie sich so sehr wünschen....Ich lese hier schon einige Wochen und was auffällt ist Ihre Profilierungssucht, die oftmals groteske Formen annimmt...sie Tadeln und Mahnen hier Leute an..und halten sich selbst nicht dran...aber vielleicht sind Sie ja etwas besonderes....
Sie tun mir dermaßen Leid , da überlasse Ich Ihnen gerne das Feld für weiters Gockelgehabe...
(meinen Account kann man übrigens wieder löschen...)
 
habs mal ausgefüllt.. komische fragen bzw. antworten..naja, mal schauen was rauskommt. bin gespannt
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen