Google Instant Messenger geplant

Internet & Webdienste Google möchte Schritt für Schritt mit den Webangeboten der Konkurrenten Microsoft, Yahoo und AOL aufschließen. Nun wurde ein weiteres Projekt der Suchmaschinen-Betreiber bekannt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Der Server den google anbieten will ist auf talk.google.com (jetzt noch nicht) zu finden. Nach Golem zu folge soll es ein Jabber Server sein und kein grundsätzlich neuer Dienst.
 
@Bugfix: Finde ich okay! Wieso immer das Rad neu erfinden? So werden Gelder gespart.
 
na bin ja ma gespannt wies wird... bei google könnte ich mir schon vorstellen das die erfolgreicher werden als es einige andere anbiter derzeit sind. Ich wünsche mir nur das dies nicht alla MSN mit email acc´s kläuft sondern mit nicks oda nummern alla icq
 
@Kalimann: haha, mit Google-Mail Adressen :-)
 
@Kalimann: Was ist bitte einfacher als gleich eine Mailadresse im Messi zu usen und somit gleich auch eine Kontaktadresse zu haben wenn der Kontakt offline ist. ICQ ist meiner Meinung nach der letzte Messenger.
MSN ist simpel in der Handhabung & bringt alle Funktionen mit die Ich von einem Messenger erwarte. Ich weiss nicht was Google mir da neues bescheren will...
 
@OsamaBinShady: Dein Nick und deine Aussgae sagen eigendlich schon sehr viel aus das es sich mit Dir darüber nciht lohnt zu Diskutieren.
 
@Kalimann: Also wenn es echt ein Jabber Server wird kann man dmit rechnen, dass es soetwas wie nick@gtalk.com wird. Wird sich aber in den kommenden Tagen sowieso noch zeigen.
 
ich warte ja immer noch auf eine Ankündigung von Google OS...
 
@Lambo: Dann bekommt Microsoft wieder Panik, dass ein Ex-Programmierer was geflüstert hat und verklagt alle ... Lieber nicht.
 
@Lambo: hmm, vielleicht ein ginux?! :-) oder man lizensiert von IBM das gute alte OShalbe und macht ein GoogOS/2 draus :-) oder man sucht sich einen Partner wie SCO und macht ein Gunix, aber das könnte Namensprobleme mit QNX geben ...
 
Na toll ... dann weiß Google jetzt also: 1. was wir suchen, 2. was wir kaufen, 3. welche Bahnverbindungen wir anzeigen lassen, 4. welche News wir lesen, 5. welche Orte wir uns angucken, 6. WAS WIR SCHREIBEN.
 
@TobWen: Schon krass o.o
 
@TobWen: wie gut, dass ich kein einziges google-produkt mehr nutze, höchstens einmal um zu schauen, ob meine Seite von google gefunden wird.
 
@TobWen: Mich würde mal interesieren wer mit den schwachsinnigen Gerüchten angefangen hat Oo
 
@TobWen: also ich kann mir nicht vorstellen, dass das alles dokumentiert wird :-P
 
@Kalimann & hendi: Es sind keine Gerüchte. Suchmaschinen leben davon, die gesammelten Statistiken zu verkaufen. Zielgruppeninformationen sind heute wertvoller als Codes für Banktresore ...
 
@TobWen: das mag ja durchaus sein aber du schreibst ja selbst "Statistiken" das heisst von dir persoehnlich wird da nichts gespeichert, ist alles repräsentativ.
Und mal ehrlich internetsatistiken sind ja wohl nichts neues, das hast du auch ueber cookies. Nur das google-statistiken in dem fall zuverlässiger sind.
 
es soll auf jabber basieren, ja. aber mit eigenen änderungen, erweiterungen. sie werden sicher ihre anderen features wie suche, google map usw. einbauen
 
@cmn: Ich hoffe eher, dass es eine Web- und Java-Unterstützung (von mir aus auch WAP) gibt, dass man stationär und mobil chatten kann.
 
Sie müssen schon was besonderes bieten, um gegen Yahoo, MS-Messenger, AIM usw. sich durch setzen zu können. Na mal gespannt
 
@Antiheld: AIM hat ja vor einigen Tagen TOC-1 abgeschaltet. Sollte also erstmal nicht mehr so beliebt sein *G*
 
@TobWen: Was ist Toc1? Zumal wahr AIM sowiso immer bullshit
 
@Kalimann: Ein Protokoll. Ich benutze AIM über Miranda, um mit AOL-Mitgliedern und Kunden zu schreiben. Da merke ich eh keinen Unterschied zwischen ICQ, MSN, Jabber und Co.
 
Kann man dann über den Messenger auch auf den Rechnern seiner Kontakte eine Desktopsuche durchführen :-)
 
@DarkSarge: Na ich hoffe nicht. Bisher bieted google eine vielzahl von programmen an die sihc nur auf das konzentrieren für das sie eigendlich gedacht sind. Hoffen wir das es bei IM auch so sein wird um überflüssig überladenes zeugs zu vermeiden
 
Ne, nicht auch noch google. Es gibt schon viel zu viel Messengernetzwerke.
Ich habe keine Lust 6 Messenger oder mehr im Hintergrund laufen zu lassen, nur um alle Funktionalitäten nützten zu können, oder weil mir alle bekannten Leute nicht ein und den selben Messenger verwenden.
 
@ajzr: dafuer gibts multimessenger :-P
 
@ajzr: Falls es ein Jabber System wird könnten Gateways verwendet werden und schon kann man auf ein anderes Messengernentzwerk zugreifen.
 
ich möchte mit google so wenig wie möglich zu tun haben.. erstens finde ich die firmenpolitik einfach nachdenklich und zweitens ist die suchmaschine mittlerweile nicht mehr das was es früher mal
war..(wo sicher nicht google allein die schuld hat.. sondern weil viele leute bereits wissen wie man weit nach oben kommt.. gibt da ganz nette tricks ).
und ein google IM kommt mir sowieso net auf den rechner...
 
@setitloud: warum nachdenklich? ... hab bis jetzt noch nen guten eindruck von google und deren software ... hassu was handfesteres als nen bauchgefühl? ... würde mich interessieren.
 
Och nööö, nich noch ein Messenger... Mir reicht schon, dass von meinen Bekannten jeder einen anderen Messenger ganz lieb hat und ich mir daher miranda zugelegt habe, um alle Protokolle unter einer Oberfläche zu haben, was soll denn da noch ein weiteres Protokoll? Finde eigentlich schon MSN überflüssig, und AIM ist was für die AOL-fans...
 
juhu - ein messenger mehr *sarkastisch*...dann kann ja wirklich bald jeder der kollegen einen anderen messenger benutzen..arg
 
Bei Google ist man nicht blöd. Ganz im Gegenteil. Wenn die etwas auf die Beine stellen, dann machen sie es richtig. Ich denke daher, daß Google nicht nur einen eigenen Messenger präsentieren wird, sondern gleich einen Multi-Messenger. Denn welche Probleme durch verschiedene Messenger-Netze entstehen, wissen die selbst.
 
Google 4 Weltherrschaft :ugly: ... aber ich finds gut!
 
Bielleicht gibt es ja dann endlich mal einen Messenger, der klein und übersichtlich ist und einfach nur funktioniert.
 
@Sir Alec: also ich hab mit trillian keine probs.
benutze allerdings seit uhrzeiten die 2.0, weil ich auf diesen ganzen buntiklicki, avater und animationskram einfach kein bock hab.
also wenn du einen schlanken, schnellen und zuverlässigen multimessenger suchst probier mal ne alte version von trillian zu finden.
... oder schreib mir einfach per icq, meine nummer muesste drin stehen und das setup muesste ich eigentlich auch noch haben.
 
@hendi: danke fürs Angebot. Bissel Klickibunti Stört ja nicht und den MSN find ich eigentlich nicht schlecht, nur mit der Datenübertragung haperts erheblich. Den Trillian hatte ich noch nicht probiert, teste jetzt gerade mal die aktuelle Version.
 
das freut mich sehr. nun kann xmpp zeigen dass es allen anderen netzwerken weit überlegen ist.
 
Ich hoffe es bleint clean. MSN ist bis jetzt das beste, Aber mit animierten backgrounds 1000 buttons um billige smylies angeboten ist es so voll zugedroent das man ein 3ghz proz. braucht um chaten zu koennen :P
Ich hoffe es bleib clean wie gmail
 
Hoffentlich wirds nen Messenger ohne Werbung, wie bsp: Windows Messenger oder Trillian. Designt sind sie schön und einfach zu bedienen sind die im's auch noch.
Und gegen Google kann ich mich gar nicht beschweren. Es gibt keinen besseren Freemailer aus GMail, allerdings ist die MsnSuchmaschine meiner Meinung ein bisschen besser, man findet nicht soviel Müll. best regards Romfan
 
google wird dann nicht nur eure emails sonder auch eure messages lesen
++GERÜCHT IN WELT SETZ++
^^
 
@lordshadow: ja und, deine kommentare sind doch auch schon in google zu lesen, gib mal deinen nick ein :) wer was zu verbergen hat nutzt ein anderes system wie zb gaim mit Encryption Plugin oder filetopia oder so.
 
ein jabber server wird was feines sein. IMHO wird dem protokoll eh viel zu wenig aufmerksamkeit geschenkt.

aber bitte ohne ad-sense google. *g*
 
Und so sieht er aus (kein Fake):
http://www.bigblueball.com/forums/showthread.php?t=31830
 
Kann man sogar schon downloaden: http://www.google.com/talk/
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles