Auch 3dcenter.de abgemahnt

Unsere Kollegen von 3dcenter berichten in eigener Sache über eine unerfreuliche Mitteilung seitens der Rechtsanwaltskanzlei Walldorf. Bekanntermaßen bedienen sich die Mandanten der rechtlichen Unterstützung in der Vertretung ihrer Interessen sehr ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Gibt es nicht : (als bsp Giga) -> RELATED LINK - GIGA.DE ist nicht für fremde Inhalte verantwortlich
 
@GamerNumberOne: Eine Zueigenmachung fremder Inhalte *kann* immer auch zu einer Haftbarkeit Seitens des Nutzenden führen. Dann ist es auch egal, ob du dich im Impressum deiner Seite, direkt neben den Links zu der Seite, in einem extra Frame oder sonstwie von den Inhalten distanzierst - du kannst greifbar sein. Ich verwende den Konjunktiv mit Absicht, da es natürlich auf eine Einzelfallbewertung ankommt und nicht jeder Fall mit einem anderen gleichgesetzt werden kann. Im schlimmsten Fall kann aber auch GIGA trotz seines Hinweises haftbar gemacht werden, sofern z.B. wissentlich auf rechtswidrige Inhalte verlinkt wurde.
 
Ne ganze Menge Rechtschreibfehler drin im Text z.B. Walldorf und Waldorf und exzessiv
 
@smarty: aber du hast doch verstanden, um was es geht, oder?
 
@smarty: ja danke. der fehler mit dem exzessiv war wirklich übel ;)
 
@snu: Grade die korrekte Rechtschreibung soll verhindern, dass es zu Missverständnissen kommt. Es reicht eben nicht, einen Bericht auf Chatniveau zu schreiben, in der Hoffnung, dass die meisten so halbwegs verstehen, worum es geht. Auch wenn 90% der "lol"-Generation einer Verflachung ihrer Artikulation gelassen entgegensehen. Aber die deutsche Sprache hat mehr zu bieten als das "T9" der Mobiltelefone.
 
@Kobold-HH: Danke für diesen fantastischen Kommentar. Das klingt fast schon lyrisch. Ich stimme Dir voll und ganz zu!
 
@Kobold-HH: Schwätzer, die meisten bemerks doch sowieso gar nicht.
 
@ refsada: Mich als "Schwätzer" zu bezeichenen mag mich nicht treffen. Es "outet" Dich ehr als Ignorant. Eine gewisse Eloquenz (siehe wikipedia.de was das wohl bedeutet) schadet niemanden. Denn sich ausdrücken zu können, ist eine Kunst auf verbaler Ebene. Mit "eh alder deine mudda..." mag man sich vielleicht im Prolletengetto verständigen können. Doch ein gewisses sprachliches Niveau ist einfach nötig, um sich von der ungebildeten PISA-Generation abzuheben. Nicht zuletzt von den sprachlichen Fähigkeiten, hängt am Ende auch der berufliche Erfolg ab, welcher so manchem Postingsschreiber hier wohl versagt bleiben wird. Wobei mir somit einige Konkurenz am Arbeitsmarkt erspart bleibt. Danke für Ihr Interesse!
 
ja, das nimmt alles seinen lauf, bis die meisten websiten weg sind, ausser die musikfirmen sind dann noch online. heutzutage muss man echt angst haben, eine normale homepage zu haben, nachher kommt eine knzlei und fordert vom hrtz4 empfänger 10000euro weil ein nett gemeinter link als illegal abgestempelt wird. wunderbare welt das ganze!
 
"Waldorf begründet die Unterlassungsforderung mit verschiedenen Enscheidungen hoher deutscher Gerichte. In Eigennütziger Art und Weise werden diese Entscheidungen in einem sehr dubiosen Zusammanhang benutzt und mancher Jurist würde vermutlich seine Bauchschmerzen damit haben." ... Soll wohl heissen, die drehen sich den Braten so hin wie er am besten schmeckt... Fragt sich, wer hat diese Musikindustrie so mächtig werden lassen? Genau, dass gemeine Volk, dass nicht eher ruhe gibt, bis der letzte hirnlose MP3-Klingelton runtergeladen wurde...
 
Auch ein befreundeter Clan wurde in der selben Sache abgemahnt, die Jungs sollen 3700Euro. zahlen, nur ein Hobbyclan weil die nen falschen Link gesetzt haben den sie nach 2 Tagen als sie erfuhren das er verboten war wieder entfernt hatten.
5 Monate später abmahnung.
Die scheisskerle sollen selber alle in den Knast und von mir aus verhungern vor armut. (sorry für den Wutausbruch aber is doch wahr)

 
@.Omega.: diese abmahnung ist anfechtbar, weil ein gericht meinte, dass es anwälten möglich ist auch ohne solch überzogenen sachen die rechte der mandanten durchzusetzen. besonders im umgang mit privatpersonen ist das völlig überzogen.
 
@shiversk: Natürlich, ein Anwalt wurde eingeschaltet. Trotzdem...
 
@.Omega.: Wieso "trotzdem"? Es kann sich jeder auf seinen Arsch setzen und den ganzen Tag Abmahnung schreiben und verschicken, wie er lustig ist und wieviele Adressen er im Telefonbuch findet. Eine Abmahnung hat - leider - überhaupt nichts mit einem berechtigten Rechtsanspruch zu tun, sondern ist - insbesondere in den letzten Jahren - immer mehr zum "Druckmittel" gegenüber Rechtslaien geworden. Wobei auch jeder, der sich blind auf eine Abmahnung einlässt und dem geforderten entspricht, sofern ungerechtfertigt bedingt, erschossen gehört. Viele Abmahnungen lösen sich "ganz plötzlich" in Nichts und Wiedernichts auf, wenn man dem Mahnenden klar macht, dass man es im Zweifel auf den Gerichtsweg ankommen lässt und kruden Forderungen jenseits einer Unterlassungserklärung nicht entspricht.
 
@LostSoul: Stimmt, warum störts einem eigentlich. ....
 
Übrigens macht auch ballz.de dicht :/
Aus ähnlichen Gründen.
 
Die Adresse von AllofMP3 hab ich noch nicht einmal von einem Link, sondern wurde vor ca. 2 Jahren von den beiden HiFi Zeitschriften 'Audio' und 'Stereoplay' veröffentlicht und laut deren Aussage als legal und rechtlich unkritisch betittelt !!

Gruß
 
Rechtsanwälte müssen auch irgendwie ihr Geld verdienen :-P
In anderen Bereichen ist das aber auch nicht anders, es gibt eben viele
Futterneidische.

Außerdem geht es der Musik-Industrie ja so schlecht,
die brauchen halt jeden Cent.
 
@Bigg: Wir Rechtsanwälte haben i.d.R. auch nur sehr wenig damit zu tun, um nicht zu sagen: Gar nichts. RA handeln im Auftrag ihrer Mandaten, da dieses selbst nicht tun dürfen und/oder keine Ahnung von der rechtlichen Materie haben. Und auch das Ziel eines Anwalts ist es ersteinmal seinen Lebensunterhalt zu verdienen und der Familie ein Dach über dem Kopf zu ermöglichen. Kritik kann entweder am Auftraggeber, also dem Mandaten, geübt werden oder an der Legislative, sicher aber nicht an der Anwälten.
 
@LostSoul:
Das ist mir auch klar :-)
Aber wenn du es nicht macht's, macht es jemand Anderes.
Deshalb wird manchmal jeder mist verhandelt, selbst wenn es dabei nur um einen Kaugummi auf der Strasse geht :-)
 
Man sollte ein zweites Internet bauen - vor 5 Jahren war das Internet nichtmal annähernd so "kapitalistisch" wie heute. Gerade dieses "abmahnen" ist ganz toll. Wenn sich da nichts ändert, studiere ich Jura und mahne dann jeden Webseitenbesitzer ab, wenn sein Impressum nicht 100%ig ok ist oder ich beschuldige ihn auf was illegales zu linken und so.
Wenn das so weiter geht ist das Internet bald nichtmehr das "Massenmedium", in dem jeder mitwirken kann sondern wird durch die Großen immer mehr und mehr kontrolliert werden.
Daher bin ich für einen Schritt zurück - gebt den Privatusern ihr eigenes Internet. Außerdem sollte nicht jeder Idiot ins Internet kommen - sowas wie ein Führerschein wäre da hilfreich. Infizierte Rechner gefährden zwar nicht (zumindest bisher AFAIK nicht) das Leben von Menschen, aber es richtet jetzt schon Milliardenschäden an: Wenn ich ein neues Auto kaputtschlage muss ich ja auch dafür haften.
 
@Urbi: Einerseits forderst du ein freies Internet und andererseits einen "Internet-Führerschein". Das passt nicht zusammen!
 
@Urbi: Es werden einem ja schon so die Freiheiten genommen, warum sollte man dann auch noch einen Führerschein für das Internet machen.

PS: AOL und Warner sind eins, genauso
T-Online und MusicLoad.de

 
@Bigg: ot: pass bloß auf, dass swissboy dich nicht für das Vermeiden des blauen Pfeils abmahnt! :-P
 
@funnybunny: :oops:
 
Wundert mich irgentwie das bisher anscheinend noch niemand abgemahnt wurde, der Rechtsschutzversichert ist.
Sollen die mir ne Abmahnung schicken, die 100€ Eigenanteil ist es mir wert da vor Gericht zu ziehen. Ich denke nähmlich dass recht gute Chancen bestehen, dass allofmp3s nicht illegal ist, wie es die Musikindustrie gerne hätte.
 
@ruapho: Die meisten RSchV decken keine Urheberrechtsstreitigkeiten. Ebenso werden viele andere juristische Fachbereicht nicht abgedeckt, daher sollte man sich auch immer vor dem Abschluss einer RSchV genau überlegen, welche möglichen Rechtsstreitigkeiten zumindest in Betracht kommen und schauen, ob der Versicherer diese Rechtsstreitigkeiten abdecken würde.
 
wenn 3dcenter zb schreibt hxxp://winfuture.de statt http://winfuture.de wäre es dann auch eine direktverlinkung?
 
@MarieJohanna: also erstens ist das sowieso noch keine Verlinkung, sondern nur ein Text, den der Nutzer erst noch kopieren muss, solltest Du das ganze in Hyperlink-Tags schreiben, ist ersteres sowieso sinnlos. Aber soweit ich weiß ist das schreiben eines links ohne die Tags noch keine direktverlinkung, also warum nciht einfach auf die Tags verzichten, aber da kommt sicher auch irgendwann ein findiger Rechtsverdreher daher ...
 
He ihr Anwaltfuzzies von Walldorf:

WWW.ALLOFMP3.COM

und nun kommt und verklagt mich in der Schweiz (hier müsst ihr die Kosten nämlich zuerst aus eigener Tasche vorauszahlen). Und eins könnt ihr sicher sein, ich lasse es auf eine Klage ankommen, weil ihr hier in der Schweiz damit nicht durchkommt, weil Saugen ganz im allgemeinen (sogar aus P2P Börsen) in der Schweiz mit der jetztigen Gesetzeslage nämlich erlaubt ist, und es daher auch egal ist, von wo das Angebot kommt. Und allofmp3 ist in seinem Heimatland völlig legal.

Warner Bros steckt also dahinter, ok, dann werden wir mal schauen, dass wir von der Firma nix mehr kaufen.
 
@JTR: Du bist aber ein ganzSchlauer. Du schreibst auf einer deutschen Seite im Forum oder in einem Kommentar einen Link rein. Wer meinst du wird abgemahnt? Du oder der Seitenbetreiber wenn er den Link (der hier ja nicht mal einer ist) nicht möglichst schnell wieder entfernt. Du darfst gerne raten. Ich hoffe das Ergebnis ist es dir dann auch wert.
 
@JTR: Sagt dir "Tatausführungsort" etwas? Ok, mal in einem einfachen, wenn auch etwas übertriebenen Beispiel: Wenn du in Deutschland jemanden eins "in die Fresse haust" und dann in die Schweiz zurück fährst, wo wirst du angezeigt? In Deutschland oder in der Schweiz? "So viel Leere - und links und rechts nur Ohren zuir Begrenzung."
 
jetzt mal ehrlich allifmp3 is ein extremer schritt in die richtige richtung, auch wenn hier nicht ganz legal, was ja meines wissens gar nicht so klar ist...

aber, auch wenn allofmp3 vielleicht etwas sehr billig ist, kann es auf der anderen Seite auch nicht angehen das ich bei deutschen Protalen, annährend den CD Preis zahlen muss, obwohl ich weder ein medium noch eine Hülle oder die Original Qualität bekomme!!!

IST ALLOFMP3 nun hier illegal oder net
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles