ReactOS 0.2.7 - Ein Open Source Windows

Software Was sich Aliberti und seine Mitstreiter vorgenommen haben, könnte sich zu einer mittleren Sensation mausern. Die zwanzig bis dreißig weltweit verstreuten Entwickler werkeln an einem Betriebssystem, das hundertprozentig kompatibel zu ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
hab die alte version mal getestet finde ich super die idee. aber bei der geschwindigkeit wird es bestimmt nie fertig :(
 
@kuhlschmid: Momentan passieren die meisten Änderungen "unter der Haube".
 
Das mit der Live-CD find ich mal ne gute Idee. So kann man das OS auch mal kurz ohne emulator testen :). Sollte dieses Projekt jemals beendet werden wirds definitiv ne geile Sache. Die aktuellen Screenies sehen jedenfalls schon einiges besser als die letzten aus.
 
wird nie was werden und wird auch nie jemand brauchen
 
@stinkvieh: Kennt Deine Kristallkugel auch die nächsten Lottozahlen? SCNR
 
@stinkvieh: du machst deinem namen alle ehre! ... 1. kannst du in dieser frühen entw.-version nicht sagen, was mal daraus wird 2. abgesehen von der sehr interessanten tatsache, dass darauf win32-software läuft: für leute die nicht alle xp-features benötigen und auf schlichtheit stehen vielleicht wirklich mal eine alternative? ... und v.a. was hast du gegen dieses os-projekt ... billiger flamer biste aber ich hab ja grad nix zutun!
 
@stinkvieh: ich schätze mal du brauchst neue Antidepressiva :)
 
ich bin skeptisch ob das je was wird...nicht wegen der Geschwindigkeit sondern wegen MS. Wenn es konkurenzfähig wird wird MS sich was einfallen lassen es vom Markt zu entfernen,

Falls das nicht passiert hat MS keine Probs mehr mit Raubkopien...wer nicht zahlen will nimmt ReactOS....
 
naja, laut den screens aufer seite läuft quake2 bereits drauf.
 
seltsam hab das schon so um 13:00 Uhr ins vorum gestellt und als news eingesendet, egal wichtig ist das es überhaupt angekommen ist
 
@Seb-(lx&XP): sorry, das hab ich nicht mitbekommen.
 
@nim: Macht nix bist ja auch nur ein Mensch :)
 
@Seb-(lx&XP): nim ist ein mensch ? OMG :) Zur News: habs selbst mal getestet, kann zwar nicht viel, ist aber wirklich recht interessant...weiter so
 
Bei allem Respekt für die Arbeit dieser Entwickler, ich glaube auch nicht daran das dies jemals ein ernsthaftes Konkurrenz-Produkt zu Windows darstellen wird. Ein interessantes Experiment ist es allemal, viel mehr nach meiner Meinung aber auch nicht. Dafür ist die Entwicklung viel zu langsam, der Vorsprung von Micosoft Windows viel zu gross und Microsoft viel zu mächtig. Ausserdem werden wohl mit zunehmender Weiterentwicklung Lizenz-, und Patent-Probleme auf die Entwickler zukommen.
 
@swissboy: Man kann ihnen aber nicht verbieten eine binäre Datei auszuführen, ist ja schließlich nirgends Patentiert :).
 
Eine Frage: Wirken denn aktuelle Windows Viren- und Würmer, Trojaner und Spyware bei dem Sys? Sonst wäre es ja ne Super Alternative zu Linux auf Surfrechnern
 
@Mikka: jetzt wohl noch nicht da es noch kein frontend für die netzwerk konfiguration gibt, ist aber so weit ich weiß schon implentiert hier ist beschrieben wie man es einstellt: http://www.reactos.com/wiki/index.php/HOWTO/setup_a_network_connection
 
Man die sind wirklich tapfer, wie lange Arbeiten die den an dem Projekt nun schon?
 
@Scorp: Seit 1998. Richtig voran geht es aber eigentlich erst seit ungefähr 1,5-2,5 Jahren.
 
Beim Versuch, das System unter VMWare 5 zu installieren, stoppt die Installation bei ca 27% (wo die Dateien in den Installationsordner kopiert werden sollen), und zwar da, wo die Datei dnsapi.dll kopiert werden soll. Schade.....
 
@McFly: Ich erinnere mich, dass es entweder im ReactOS-Forum oder in der Mailinglist mal um Probleme mit VMWare 5 ging. Gut möglich, dass diese Probleme noch immer bestehen. Mit VMWare 4.5 funktioniert es jedenfalls.
 
@McFly: habe vmware 4.5...

folgende einstellungen:
- als OS auswahl habe ich Win NT genommen
- IDE disk @ 300 mb
- 128 meg ram
- mit dem iso gebootet
- fat part erstellt
- läuft
 
@ dWLkR: Ich habe auch schon diverse Einstellungen vorgenommen, will es aber gern noch mal probieren. Aber, wie schon gesagt: Ich habe VMWare 5. ....Nachtrag... :Jepp, nun läuft es! Wenn ich es als NT installieren wollte, hat er angeblich keine Harddisk gefunden. Habe es dann nochmals versucht, und zwar als ME (!!). Und damit läuft es dann unter der Version 5... Und nun werde ich mir das mal anschauen :-)
 
"Man darf auch von der aktuellen Version noch keine Wunder erwarten, aber die Anfänge sind gemacht."
Wie oft habe ich diesen Satz schon gelesen?!?
 
@ bastes: Wenn du es so oft wie ich gelesen hast, dann ist die Antwort: Viel zu oft.
 
Also sollte ReactOS jemals eigenständig laufen, die Bedienung so leicht wie unter windows sein und auch alle Treiber anstandslos darauf laufen, dann ist es für mich eine überlegung. Auch wenn viele die Zukunft dieses Projektes skeptisch sehen, so ist es doch ein Lichtblick der uns zeit, es gibt da draussen fähige Leute die es schaffen können, ein eigenes Betriebssystem zu schreiben. Bekanntester Vertreter ist Linux. Keiner hätte Anfang der 90er gedacht, dass aus dem "Textadventure" jemals ein stabiles, benutzerfreundliches und heute sicherlich schon bekannteren Kreis akzeptiert wird und mittlerweile massiv eingesetzt. Aber vor allem in Hinblick auf andere Geräte wie XBox, PS1/2, PSP, Nintendo, DVDVCR, oder sonstigen Multimediageräten wäre es sicherlich faszinierend, wenn dort ReactOS laufen würde.
 
@Bobbie25: "Linux wird mittlerweile massiv eingesetzt": Tatsache ist das heute 95 Prozent aller Personal Computer unter Microsoft Windows laufen. Die restlichen 5 Prozent muss sich Linux auch noch mit Apple's Mac OS X teilen. Quelle dieser Zahl Compterwoche.de (Seite 2): http://tinyurl.com/9pmyh
 
@swissboy: Du hast die ganzen router und die Web- und files-server vergessen :P
 
@swissboy: Rede doch mal von Qualität, nicht immer von Quantität. Deine Zahlen sagen lediglich, dass Windows weit verbreitet ist. Und? Linux ist dafür fast Viren- und Wurmfrei. Und es ist ein echtes Multitasktingprodukt, kein Pseudomultitaskting wie bei Windows. Linux ist für Redmond ein großer Konkurent geworden. Nicht umsonst hat man dort längst eine Arbeitsgruppe "Linux" gegründet :-)
 
@money_penny: Um was geht es denn in der Wirtschaft? Was hat sich den stets durchgesetzt? Fast immer die Quantität und die ist meist abhängig vom richtigen Marketing. Siehe dazu VHS (gegenüber Video2000) oder IBM-PC (gegenüber Amiga, Apple, Atari)...ist ist (leider) meist so. Fakt ist nunmal was Swissboy schreibt, Windows ist zumindest im Desktop-Bereich ungeschlagener Marktführer und wird es wohl noch auf sehr lange Zeit bleiben. Im Server-Bereich ist noch alles offen aberich denke auch da wird sich MS irgendwann dominierend durchsetzen, auch wenn Linux momentan noch relativ gut da steht....man wird sehen. Aber nur weil ein Produkt sehr gut ist, heißt das noch lange nicht, dass es sich durchsetzen wird.
 
@Seb-(lx&XP): Bei ReactOS geht es aber um Desktop-Anwendungen und daher ist dieser 95 Prozent Wert durchaus korrekt.
 
Swissboy unterschlägt nur leider immer, dass sehr viele Windowsnutzer nebenbei auch Linux nutzen. Deswegen sind die Zahlen murks.
 
@money_penny: "dass sehr viele Windowsnutzer nebenbei auch Linux nutzen" Träum weiter. Der Anteil an Dual-Boot-Systemen mag bei denjenigen relativ(!) hoch sein, die sich gut mit Computern auskennen. Aber wieviele kennen sich denn gut mit PCs aus?
 
Aus meinem Bekanntenkreis gibt es mittlerweile niemanden mehr, der ausschliesslich Windows nutzt. Gesurft wird zum größten Teil nur noch mit Linux, ist einfach stressfreier. Außerdem muss man sich nicht zwangsläufig gut mit Computern auskennen wenn man ein anderes System installieren will. Meist klappt das bei Linux einwandfrei. Bei Windows muss man erst mal Tage damit verbringen sein System abzuschotten, weil die Defaulteinstellung einfach mal miserabel ist. Und dafür braucht mal ja wohl auch ein paar Computerkenntnisse. Windows ist mit Abstand das wartungsaufwändigste Betriebssystem das ich kenne. Seit dem ich Linux habe, weiss ich erst was stressfreies Arbeiten bedeutet. In diesem Sinne, viel Spass beim Wechsel, dass Angebot ist riesengross und für jeden ist etwas dabei :-)http://distrowatch.com/
 
@money_penny: "Aus meinem Bekanntenkreis gibt es mittlerweile niemanden mehr, der ausschliesslich Windows nutzt." Ich glaube nicht, dass Dein oder mein Bekanntenkreis repräsentativ sind.
"Bei Windows muss man erst mal Tage damit verbringen sein System abzuschotten" Hmm, seltsam, ich schaff das in wenigen Minuten.
 
i finde die leistung die die entwickler in dieses system gesteckt bereits jetzt bemerkenswert.. ich bin mir auch sicher,dass es früher oder später eine alternative zu windows geben wird.. ich wünsch es mir .. es tut einfach gut wenn man bissl auswahl hat.. wenn es dieses system nicht schafft wird es irgendwann mal ein anderes system schaffen....
ps. man sieht bei den 12 mio für die stones wie das geld auf der welt fair verteilt wird...
 
Na das sieht doch schon ganz nett aus. Visionen muss man aber schon haben, sonst würde man sich diese Arbeit nicht machen:-) Respekt!
 
das projekt ist interessant - schaue mir die page regelmässig an, um zu sehen, ob es updates gibt... was ggf. sinnvoller wäre - wäre ein spezielle optimierung für zB die XBOX - hier weiss man welche HW dahintersteckt und kann so ein sehr performantes system bauen... gab afaik auch mal screens zuner XBOX-ver... weiss aber nicht...
 
Die Idee finde ich genial. Das wäre doch mal was.
 
So vielversprechend es auch klingt, früher oder später wird Microsoft das Projekt mit Hilfe rechtlicher Finten abwürgen. Ein Kampf der 30 Entwickler gegen 20 MS-Top-Anwälte dürfte sehr einseitig verlaufen.
 
fertisch machen dat OS und ab nach Afrike mit unsere alde Hardware....

wäre doch was, das die Armen da unten auch was haben.....
 
@putsaras: Dafür kann man doch prima Linux benutzen, wie in China auch...
 
Ist offtopic, aber es gibt da noch ein Projekt, wo eine kleine Entwicklergruppe ein Betriebssystem erstellt. Falls jemand neugierig ist - http://www.skyos.org/
lg
 
@Fabiolla: ist zwar wirklich offtopic - aber danke für den link - sehr interessant - leider kostet es betatester zu werden :/
 
noch ein alternatives OS:
http://www.menuetos.org/
 
Einige Screenshots von ReactOS 0.2.7:
http://shots.osdir.com/slideshows/slideshow.php?release=416&slide=42

Übrigens wird derzeit an einer neuen ReactOS Homepage gearbeitet. In den nächsten Wochen wird diese online gehen.
 
Ich bin begeistert! Die haben Windows wirklich perfekt nachgebaut. Erster Bootversuch = Bluescreen . Da fühlt man sich richtig heimisch :D
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles