Mobilfunkpreise: Terminierungsentgelte sind Schuld

Telefonie Wie Simyo-Direktor Rolf Hansen am Sonntag bekannt gab, werden die nationalen Preise des Mobilfunks erneut einen Sturzflug erleben: "Die Minutenpreise werden in den kommenden Jahren weiter sinken." Obwohl Hansen keine nochmalige Senkung für Simyo ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Terminierungsentgelte" sind die Entgelte, die die Anbieter dafür verlangen, dass ein Anrufer aus einem anderen Netz in das Netz des entsprechenden Anbieters durchgestellt wird, ja?
 
@Spacehorsti: Genau. Also eine Art "Leitungsnutzgebühr".
 
Ich hoffe, dass auch endlich mal an die Endgelte für SMS gesenkt werden. Netzintern ist es ja kein Problem (zahle etwa 3c ab 100 SMS im Vodafone-Netz), aber 19c extern sind in meinem Augen immer noch zu viel! 39c für eine MMS sind jedoch gut bewertet, denn man bekommt ja auch 300kb dafür.
 
@TobWen: 39cent für 300kb is ok?!??!?! 300kb werden innerhalb von wenigen Sekunden beim telefonieren an datenmengen verbraucht.
soweit ich weiß kosten den provider SMS garnichts __-> da wird die freie Bandbreite die bei der Netzerkennung des handys entsteht als datenweg genutzt.

sms, mms, etc. sind halt extrem überteuert...
mit den gesprächen machen die netzbetreiber wesentlich weniger gewinn...
 
@acidmaniac: 39c in Relation zu 19c - also der 48%ige Zuwachs
 
..es gibt Länder da kostet die SMS gar nichts. Aber da der Deutsche ja ein fleissiger Tipper ist und man heutzutage mehr Geld mit SMS macht als mit Gesprächen, wird sich an den Preisen für SMS nix ändern. Angebot - Nachfrage :o(
 
@Thommy_Cool: Sollte der Preis bei hoher Anfrage und unendlichem Angebot (SMS als nicht anfassbare Sache) eigentlich sinken?
 
@TobWen:
Warum sollte ich als guter Kapitalist die Preise senken wenn der Kunde trotz hoher Preise immer mehr schreibt. Ist doch mein Gewinn! Und wenn die Statistik dazu noch aussagt, dass immer mehr SMS verschickt werden und es auch keine Lobby für Preissenkungen im SMS Bereich gibt, warum dann was an den Preisen ändern? Die Kuh wird solange gemolken wie sie sich das gefallen lässt. Wenn mal alle Handybesitzer einen Monat nicht schreiben, dann haben die Konzerne mehr Verlust als wenn einen Monat nicht telefoniert wird.
 
Ach wie gut dass ich da in einem Traumland lebe was Handypreise anbelangt. Bei Prepaid-Handy um 9cent in alle Netze ohne Grundgebühr und sonst netzintern um 1cent bei 6€99 Grundgebühr, da schocken mich eure Preise schon immer ein wenig.
mfg r
 
@hasenmandi: Prepaid mit Grundgebühr?
 
@TobWen: prpaid ist ohne GG da kostet alles 9 cent! bei einer anderen variante mit 6€99 GG zahlt man 1cent netzintern! hab ich glaub ich so geschrieben.mfg r
 
@hasenmandi: und was ist das für ein schönes land? (btw: was zahlst du für sms?)
 
Das wird Österreich sein..Aber mit GG ist fester Vertrag..ohne GG ist Prepaid, wie der Name schon sagt, du zahlst vor und bei GG bezahlst du bestimmt nicht immer jeden Monat 6,99 EUR vor bzw. das mal 12 oder 24 für nen Jahr... MfG CYA iNsuRRecTiON
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen