BenQ: Schlechte Chancen für eigene Handy-Marke

Telefonie Wie BenQ gestern bekannt gab, steht es um die eigene Handy-Marke entsprechend schlecht. Im zweiten Quartal des Jahres 2005 ist das Nettoergebnis um 84 Prozent auf 480 Millionen Taiwanesische Dollar drastisch gesunken. Allerdings soll die Übernahme ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das wird sich durch die Übernahme von Siemens mit Sicherheit nicht ändern. Zumindest wenn sie nicht langsam mal wieder damit anfangen Geräte zu bauen die ihre Kunden auch wirklich haben wollen.
Bis (von irgendeinem Hersteller) ein würdiger Nachfolger für mein ME45 auf den Markt kommt, werden sicher noch viele Jahre ins Land und Firmen über den Jordan gehen.
 
Die Markentreue bzw. Markenbewustsein solten die Manager von BenQ nicht untersätzen. Siemens Handys stellen rein subjektiv mehr dar, als ein BenQ oder so. Durch ihre Markenpolitik werden sie ziemlich in die K.... hauen. WETTEN?!?!?
 
Also ich kann nur sagen, dass ich jahrelanger Siemens Handy Kunde bin und wirklich immer sehr zufrieden war. Vor allem mit dem Kundenservice hat sich Siemens wirklich einen guten Namen gemacht. Ihc hoffe auf die Zukunft. So eine firma darf nicht den Bach runter gehen.
 
@Master Of Disaster: dann hoffe mal nur dass BenQ nicht ihre Kundenservice-Philosophie von der TFT-Monitorsparte, auf die Siemens-Handysparte überträgt. Bei Deiner Zufriedenheit mit Siemens kann ich mich nur anschließen, aber was ich mit dem Service von BenQ erlebt habe, hat mich schwören lassen, dass nie wieder ein Gerät mit dem Namen BenQ ins Haus kommt.
 
@BadBiT: also ich hab einen dvd brenner von benq und bin sehr zufrieden damit! über den service kann ich mich nicht beschweren, war immer ziemlich kulant
 
@TTDSnakeBite: 19" TFT nach knapp 2 Monaten defekt. Nach 3 WOCHEN warten ein 8 Monate altes Ersatzgerät mit Gebrauchsspuren und defekten DVI-Anschuss bekommen. Darauf nach einer Wochen ein 10 Monate altes gebrauchtes Gerät mit deutlicher Schlierenbildung bekommen. Service: Wir tauschen nach Herstellungsdatum nicht nach Kaufdatum. Stand Dein NEUER Monitor beim Händler schon länger im Lager hast Du zwar ein neues Gerät gekauft, im Garantiefall bekommst Du dann aber ein altes gebrauchtes mit ner verschmierten Nikotinschicht auf den Display zurück ! ...nennst Du das Service ?
 
@BadBiT: ich sagte ja, dvd brenner. wie der service bei monitoren ist hab ich keine erfahrung. tft monitore werden ja nicht repariert sondern umgetauscht, ist günstiger als reparatur. wobei 3 wochen warten für dich lang sein mögen... klingt jetzt banal aber dies ist noch schnell! denn unser kundendienst wartet nicht selten 4-8 wochen wegen ersatzteilen oder kompletten monitoren anderer hersteller!
 
es geht nicht um die 3Wochen, sondern um die Frechheit einen neu gekauften Monitor 2x gegen ein altes verdrecktes Teil, wovon noch einer davon defekt war, austauschen zu wollen !
 
Echt mal.. Siemens ist garnicht mal so übel.. sie hängen allerdings was handy und handydesign betrifft ziemlich interher. BenQ ist echt man ne marke meines vertrauens.. was monitore angeht zumindest. Die sind klasse und hatte bis jetzt nie probleme damit. Vielleicht tut es siemens echt gut. Aber wer weis des schon!? Die zukunft wirds zeigen!
 
@dergünny: Siemens tut es auf jeden Fall gut, da sie ihre verlustreiche Handy-Sparte nicht mehr haben :-)
 
Wie hatten schon 2 ME45 und ein SL45 und zwei C45, aber auch etliche Nokias und jetzt sogar ein Sony Erricson. Ich kann nicht sagen, dass irgendeiner der Hersteller schlecht sei. So ein Nokia vs. Siemens Gehabe kann ich nicht verstehen.
 
ich möchte ma sagen das siemens die schlechtes akkus rausbringt. nach 3 tagen ist ritze, das kanns nicht sein.
 
@Kalimann: Ist das deine persönliche Erfahrung? Ich muss sagen das mein Akku von meinem M55 bereits !3! Nokia Akkus überlebt hat (Meine Freundin hatte Probleme mit ihrem Nokia Handy).
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen