Data Becker bringt Nano-Versiegelung für TFTs

Fingerabdrücke auf Monitoren sind ein altbekanntes Problem. Daran ändert auch die immer stärker werdende Verbreitung von TFT-Displays nichts. Abhilfe könnte ein Produkt von Data Becker schaffen, das auf der IFA das Licht der Welt erblicken soll. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Klasse das muss ich haben... Wenn man Kinder hat kann man sowas brauchen:-)
 
@neo1976:
oh ja, kann ich mir vorstellen.
Auch für meinen Monitor wär das cool...
immer dieser Staub ...
 
@neo1976: Oder wenn man Bekannte hat die einem immer was zeigen wollen und ihre Finger nicht vom Display lassen können*lool* Ne...is aber sicher nicht schlecht...Fingerabdrücke gehen ja echt schlecht von nem TFT Display ab...!!!
 
leute die bei mir auf den bildschirm tipsen können damit rechnen das ich ihnen die hölle heiß mache... wenn mich eins richtig stört dann sowas (sie kommen nicht dazu weil sie von mir so laut angebrüllt werden das sie zusammen zucken... hehe)
 
Sowas (ähnliches) wird doch schon länger bei Windschutzscheiben eingesetzt, dass der Regen nicht mehr haften bleibt
 
@Witi: Ja, das ging doch mit einem halbierten Apfel: Schnittfläche über die Windschutzscheibe reiben :-)
 
Ist ja Klasse

Aber Geschirr nach der gleichen technik sollte rauskommen, bislang Fehlanzeige
Es wird vieles Versprochen aber kommt doch nicht raus
 
@Hakan: Aber bei Waschbecken etc. gibt's das schon!
 
schade das man sich da nur auf TFT´s reduziert
 
@Kalimann:
Sollte doch eigentlich auch auf normalen "alten" Monitoren anwendbar sein, oder?
 
@GeProtector: Glaub ich fast nicht, dass dieses mittel auch für crt monitore erscheint. denn crt hat ja ne glasscheibe und tft eine art folie...
 
Das stimmt so nicht. Es gibt Nano schon für alle mölichen Artikel. Ob Auto, Haushalt, Bad, Textil. Nur für TFT ist es neu. Werde es auf jeden Fall probieren. Habe es schon auf meinem Auto, ab 70 kmh ist der Regen weg.
 
@Henning001: Die Nanotechnologie gibt es für: Glas/Keramik, Kunststoff und Textil.
D.h. auch für alte Monitore kann man sie benutzen - allerdings nicht das Gleiche, wie für die TFT Monitore, denn hier ist Nano für Kunststoff gefragt, sondern die Ausführung für Glas/Keramik.
Bei sachgemäßer Anwendung hält die Versiegelung ca. 1 Jahr, wobei man gut unterscheiden sollte, welchen Einflüssen die Fläche ausgesetzt ist.
Eine versiegelte Autoscheibe wird durch Umweltbelastungen eher neu versiegelt werden müssen.

Ich habe z.B. Waschbecken, Badewanne und Duschabtrennung versiegelt - für jede Hausfrau ein Traum, weil kaum noch Restarbeit vorhanden ist. Mit einem guten Mikrofasertuch läßt sich der Schmutz einfach so abwischen.
Weitere Infos bei mir.
 
Wieviel wird denn so ein kleines Fläschen kosten mit diesen Nanoteilchen? :D
 
Hm, Nano-Technologie?! War das nicht die Technologie wo mikroskopisch kleine Roboter die Atome vertauschen können? Dann sind da also keine Putzroboter in dem Fläschchen? :-)
 
@Novanic: dachte ich mir auch erst :o aber scheint wohl nur nano zu heissen weil die so klein sind?! n nano-meter zb, kann das wer bestätigen?
 
@Novanic: Bringt man euch in der Schule nichts mehr bei oder was. Schlimm sowas!
Natürlich nix mit Robotern :) Wie HansiHusten schon richtig gesagt hat, ist das einfach eine Maßeinheit. Meter->Dezimeter->Zentimeter->Millimeter->Mikrometer->Nanometer->Pikometer
 
@Novanic: roboter auf nanometergröße heißen naniten... (tja star trek sollte man gesehen haben) desweiteren schließe mich dem vorredner an.
 
@Novanic: Hm, ich kenn die nur als "Nano-Roboter" und wenn von Nano-Technologie geredet wird, ist eigentlich immer die rede von den Nano-Robotern. Deswegen leicht verwirrend, weil man Nano immer mit der Nano-Technologie in Verbindung bringt. Solange man kein Physiker ist der täglich mit so kleinen Größen zu tun hat *g*
 
Frage nebenbei: Habe einen Röhrenmonitor von Schneider und ich wollte mal die Einstellungen vom Monitormenü resetten, aber wie geht das ? MfG
 
Ganz alter Hut. Wird von professionellen Reinigungsfirmen schon länger verwendet. DAs gibt es auch schon weitaus länger, als V&B es anbietet. Infos bei mir.
 
Toll, Nano ??? Ich habe hier Sidolin Nano Protect und da steht drauf : NICHT FÜR TFT geeignet?!?!?!?!?
 
@Ecki2003mg: lol, das ist ja was komplett anderes! :-Þ
 
Hoffentlich lässt sich das dann auch auf dem normalen TV verwenden. Fürs Auto setz ich schon Jahre auf Ombrello. Ist echt lustig anderen Autofahrern bei Regen/Niesel zuzusehen.
 
@toertchn: solang Du nciht einer von denen bist, die meinen, nur weil auf ihrer scheibe das wasser abperlt könne man auch im noch so dichten regen mit 150 auf der autobahn heizen kannst du mir gerne zusehen, wie meine scheibenwisher einwandfrei funktionieren, und das für 0 Euro extra, weil funktionsfähige scheibenwischer wirst wohl auch du brauchen.
 
an alle: Bitte NANO nicht mit NITRO verwechseln!!
 
Mein EIZO-Crt hat vom Werk ab schon ne Beschichtung gegn Staub usw drauf. Gut, für 2500EUR....
 
@Lecter: und nun lesen wir uns die news einmal durch, stellen fest, dass es um TFTs geht und merken dass wir zwar ganz toll kundgetan haben, dass wir einen 2500€ teuren crt haben, aber nichts zum topic geschrieben haben, weil nano-"versiegelungen" für glas (das ist das material aus dem auch die scheibe vorne bei einem 2500€ monitor ist) gibt es schon seit mehreren jahren.
 
hat jemand informationen ob das auch mit touchscreens funktioniert, oder ob dann der kontakt floeten geht? und wie schauts mit leuchtverlust aus?
 
Die Bundesregierung badet jeden Tag in dem Zeug, deshalb perlt auch alles an denen ab.
 
@gwak: ^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles