Win32/Zotob.A nutzt Lücke in Windows 2000

Windows Ein neuer Wurm zirkuliert im Internet. Der als "Worm:Win32/Zotob.A” bekannte Schädling macht sich eine Lücke im Windows Plug and Play-Interface zu Nutze. Die Lücke wurde durch das Sicherheitsupdate MS05-039 am vergangenen Patchday gepatcht. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Für diejenigen die es interessiert, warum XP/2003 nicht betroffen sind: Die genannte Funktion, die den Bug hat, kann unter 2000 auf einem fernen Rechner angestossen werden, ohne dass man sich vorher mit einem auf dem 2000 bekannten User angemeldet hat. Unter XP/2003 dagegen ist vorher eine erfolgreiche Autorisierung notwendig. Daher ist man dort nur dann bedroht, wenn wegen eines schwachen Passwortes der Wurm durch Ausprobieren dieses "errät".
 
Windows XP Service Pack 2 (SP2) und Windows Server 2003 sind auch betroffen, wozu gibt es sonst einen Patch für diese Systeme? Auch wenn ein "schwaches Passwort" erraten werden kann [o1], es bleibt eine Sicherheitslücke auch unter XP (Sp2) und 2003.
 
@LUZIFER: "... es bleibt eine Sicherheitslücke auch unter XP (SP2) und 2003": Nein, dafür gibt es ja das Update MS05-039 / KB899588.
 
@swissboy: Schon klar, diesen Patch kenne ich. Nur oben in der Meldung wird geschrieben, dass Win 2000 Anwender dringend geraten wird, den Patch zu installieren aber XP (SP2) und 2003 Anwender nicht (... Windows XP Service Pack 2 (SP2) und Windows Server 2003, sind nicht betroffen). Etwas unklar.
 
@LUZIFER: Du hast auf jeden Fall insofern recht, als das Update auch auf XP/2003er Systemen installiert werden sollte.
 
@StH2003: Genau das wollte ich damit sagen.
 
@LUZIFER: Es ist etwas unklar beschrieben (und wiegt auch ein bisschen fälschlicherweise in Sicherheit auf diesen Systemen, was nie gut ist), aber die Aussage ist schon richtig: XP/2003 sind von Win32/Zotob.A nicht betroffen. Was ich ebenso schlimm finde: Hier wird nur von XP SP2 geredet. XP Gold und XP SP1 sind selbstverständlich ebenso betroffen von der Lücke (nicht vom Virus meines Wissens nach, obwohl das sogar möglich ist, da evtl. die Autorisierung da noch nicht drin war!? Müsste man mal nachforschen) und für SP1 gibt es auch einen vollstädndig unterstützten Patch!
 
das zeigt mal wieder wie wichtig es ist, updates zu fahren.
 
@Bobbie25: Richtig, aber versuch das mal denen beizubringen die es für wichtiger halten, sogenante "Sicherheitstools" wie XP AntiSpy auszuführen und so z.B die Automatische Update Funktion wissentlich/unwissentlich zu deaktivieren, da dies ja bekanntlich ganz böse Spionage Seitens MS ist,:-), und sich dann aber auch nicht Updates manuell laden und Installieren weil sie es entweder nicht wissen, vergessen, zu faul sind oder aus sonstigen Gründen.
 
Kommt mir irgendwie so vor, als käme dieser Wurm direkt aus gewissen Nebenräumen by Microsoft... M$ darf man ja nicht schreiben, das sei kindisch :-)
 
@sWisS cOwboY: Hast du auch nur den geringsten Beweis für deine haltlose Behauptung?
 
swissboy ich habe ja nicht geschrieben, es sei so. Ich vermute es einfach, bzw. kommt es mir irgendwie so vor. Es ist keine Behauptung! Es ist Zeit, auf ein "neues" Betriebssystem umzusteigen. Dummerweise funktioniert Win 2000 halt immer noch zu gut... Kapiert, weshalb mir das so vorkommt?
 
hmmm da is was doppelt gekommen - sry
 
nochmal doppelt - sry irgendwas spinnt. Hab' ich vielleicht schon den bösen Wurm? :))
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen