Diablo 3 - Keine Präsentation auf der BlizzCon

PC-Spiele Einige Fans machten sich vor wenigen Tagen noch Hoffnung auf eine Präsentation seitens Blizzard von Diablo 3 (wir berichteten) auf der Spielemesse namens BlizzCon, diese müssen wir heute leider dämpfen. In der aktuellen Kolumne auf CNN zitiert Chris ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
It's done when it's done.
 
Iss eigentlich Starcraft Ghost schon draussen?
 
@2K-Darkness: Nein ist es nicht.
@Spacetravel: Wenn man dem Bericht der Gamestar glauben darf, dann wird es noch lange dauern, da die Arbeiten anscheinend wieder von vorn beginnen sollen. Also wer auf D3 hofft, der kann noch lang warten, da wird Hellgate London wohl eher erscheinen.
 
Es wird sich wohl um das Add-On für WoW handeln.
 
Zumal Diablo3 doch ein direkter konkurrent fuer WoW waere. Ich glaube nicht das Blizzard da bock drauf hat.
 
@zaq:
Wieso nicht? Ob ich mein Geld durch D3 oder WoW kriegen würde wär mir bei dem vielen Geld ehrlich gesagt egal.
 
Ich möchte wissen, was an D3 so neues gibt? Nach den ganzen Hack & Slay RPGs kann ich mir nicht vorstellen, dass das Spiel mich umhaut. Es sei den, sie haben wirklich mal ein paar neue Ideen ala WC3 und WoW. :)
 
@The Knight: Darauf kann man sich bei Blizzard eigentlich immer verlassen, dass neue Sachen dazukommen, die das Produkt dann deutlich von der Konkurrenz abheben.
 
Ich fänd D3 schon klasse. Der Mehrspieler Koop Modus war beim 2. Teil schon ausgereifter als bei Sacred.
 
@Timber: Was hat Sacred mit Blizzard und Diablo zu tun? =) Sacred kann Diablo 2 ne das Wasser reichen.
 
Ich würde jedes Blizzardspiel geil finden, vorrausgesetzt, es ist Echtzeitstrategie oder eben so wie Diablo2, WoW hat mir nicht so gut gefallen und Starcraft Ghost ist wohl auch nicht der Brüller.

Starcraft 2 wäre genial, obwohl ich mir seit 2 Jahren, nämlich genau seitdem ich warcraft 3 in jeder freien Minute spiele kein Strategiegame mehr ohne Helden vorstellen kann.

gegen Warcraft 4 hätte ich auch nichts :)
 
@ChackZ: Ich bin BW Gamer und kann mit WC3 z.b. gar nix anfangen - und mit den Helden erst Recht nix ^^ Die Helden sind einfach zu Spielentscheidend...das gefällt mir ned.
 
Jo, genau das ist auch der Grund, warum viele bei BW bleiben.
Ich habs aber versucht, Act Of War, etc, ne ohne Helden gehts einfach nicht mehr. Und ich installiere jetzt das gute alte Diablo 2 wieder :D
 
@ChackZ: Ich hoffe, dass ich die nächsten Wochen mal Luft habe auch mal wieder Diablo II zu spielen, ich weis noch Diablo I bei dem ich Freitag Mittag von der Arbeit heimkam und dann die ganze Nacht durchgespielt habe und am Morgen ins Bett bin:-) Ich würde mir einfach ein Diablo wünschen, dass lediglich ne Auflösung von 1280x1024 bringt mit aufpolierter Grafik etc, mir hat die Ansicht bei Diablo einfach immer gefallen, Warcraft hat mir nur damals in der 2er Version gefallen, dass neue 3D zeugs liegt mir nicht.
 
Es gehen sogar schon Spekulationen durch die Runde, daß das aktuelle D3 Konzept wieder verworfen wurfe und von neuen begonnen wird. Soll angeblich etwas mit der Auflösung von Blizzard North zu tun haben. Was da dran ist, weis keiner. Aber ich denke mal, daß Blizzard auch vorläufig kein D3 rausbringen wird, weil WOW einfach noch zu neu ist. Und um D2 zu toppen muß sich Blizzard schon echt etwas einfallen lassen. Ich wär für die Übergangszeit für ein weiteres Addon.
 
warum d3 wenn die mit wow und das addon mehr abzocken können?
 
@ReVo-:
weil dann auch die leute die kein WoW mögen was hätten
 
diablo ist einfach des beste game... nach wow
 
mein gedanke ist, blizzard verzögert die veröffentlichung von diablo 3 um sich nicht selbst zu konkurrieren. damals war es mit unreal 2 genauso. atari brachte keine mp patch für unreal2 da dieser direkte konkurrenz für ut 2003 währe. nach langen betteln kam der mp patch für unreal2 doch heraus, aber mit minderer qualität um ut nicht vom "trohn" zu stoßen. also wartet lieber mit diablo 3 etwas ab, es kann nur besser werden! die macht ist mit euch! :-)
 
Dungeon Siege 2 stellt alle bisherigen hack'n slay rpgs in den Schatten :)
 
@megajoop:
Leider stimmt das mal überhaupt nicht. Die Grafik ist die gleiche wie vor 2 Jahren - vorallem die Charaktere hätten mal ein Update vertragen können. Ansonsten sind sehr viele Sinnvolle und Interessante neue Features eingebaut die aber alle schon in Dungeon Siege 1 hätten sein sollen!!! Also für mich ist das wieder nur ein Nischenprodukt wie Sacred - netter Ansatz aber einfach nicht gut genug.
 
Wenns für Diablo3 keinen offlinemodus mehr gibt werd ich mir das Spiel mit 100%iger Sicherheit nicht zulegen. Hab gerade einen 10 Tage Gästepass für WoW gezockt und kann nur sagen mich langweilt dieses Game. Abgesehen von den großartig gestalteten Maps nervt das Gameplay total ab. Stundenlanges sinnloses rumlaufen, wenn man im Spiel draufgeht ewig wieder zu seinen "Körper" hinlaufen. Total nervtötend. Der Einzigste Sinn dahinter, den Spieler Stunden,Tage,Wochen vor diesem sch... game zu fesseln. Nicht mit mir! Bin doch nicht blöd und kauf mir Monat für Monat n Abo dass ich spielen darf. Da zock ich lieber das gute alte Diablo2 mit Expansion Pack.
 
@infernus:
Wie kann man nur ein Hack & Slay RPG mit einem MMORPG vergleichen....Äpfel und Birnen sag ich da nur.
 
@infernus: sehe ich auch so, mir hat der Offline Modus auch immer am besten gefallen. Diablo war immer ein Unikum, schon die 1er Version damals war der Hit, da gabs damals nix vergleichbares.
 
@Falcon: Indem man sich klar macht dass diese MMORPG sch.... eine reine Erfindung von Blizzard war um mehr Kohle zu machen. Denn im Endeffekt sind so viele Parallelen zu finden zu Diablo2 dass es im Endeffekt auch Diablo3 hätte heißen können anstatt WoW. Und dass Argument das Geld für die Serverpflege zu verwenden ist für mich auch reine Ausrede.
 
@infernus:
Also sorry aber du hast ja mal Ueberhaupt keine Ahnung. MMORPG's sind keine Erfindung von Blizzard, die gab es schon Jahre vorher. Und wenn du dich ein wenig mit der Materie befasst dann weisst du auch warum du Geld ausgeben musst. Das ist etwas ganz anderes als dein Battle.Net bei Diablo
 
@Falcon: Und selbst wenn es schon früher sog. "MMORPG's" gab, endert das nichts daran dass Blizzart die (dummheit der) Leute damit geschickt ausnutzen will. Du scheinst auch dazu zu gehören. Spiel nur weiter...
Sorry aber ich kann im Spiel kein Unterschied von den WoW zu den BattleNet Servern feststellen ?! Beide erfüllen ihren Zweck - mehr auch nicht. Und nochmal, für nen madigen Serverzugriff auch noch Extra blechen ist meiner Meinung nicht in Ordnung!
 
@Falcon: Aber ich bin mal bespannt was du mir jetzt für Argumente bringen wirst warum es doch gerechtfertigt sein soll monatlich Abo zu zahlen.
Außerdem erklär mir mal doch bitte warum Blizzard WoW keinen u.U. vielleicht auch etws abgespeckten Offlinemodus spendiert hat?
 
@infernus: BattleNet vs WoW ? - Lol ! - Das ist wie nen 486er mitm Athlon64 zu vergleichen. In wow sind über 100, 200 oder noch mehr Leute auf einmal an einer Stelle. Und bis zu 1,2,3 tausend auf einem Server. In d2 warens maximal 8. Und in einer Umgebung kleiner als mein Keller. In wow sinds 2 Kontinente - und die sind gross. Dazu kommen sachen wie Post, Auktionshaus und Instanzen. Das hat mit D2 garnix mehr zu tun. Gut ok 10€ / monat is ne Menge Asche aber es gibt viele Updates (im Gegensatz zu alle paar Monate Patch wie bei D2) und 100x mehr zu tun als in D2. Dazu kommen auch noch sachen wie GMs (GameMaster) - diese Leute kannst Du im Spiel live zu Dir rufen und sie werden Dir bei Problemen helfen (Blizzard Mitarbeiter / Angestellter). In d2 gabs genau 1 Techchannel für komplett Europe ^^. In Wow hast deinen eigenen Mitarbeiter =).
 
@infernus: Ach ja und wegen offlineModus: LOL - es gibt sehr viele Bereiche da würdest alleine keine 10 Sekunden überleben. Es gibt Gebiete die sind nur mit 40 Mann schaffbar und das ist immer noch verdammt schwer. Aber hauptsache Du kannst flamen wa. Offlinemodus bei nem mmorpg .. lol.. au man.. *an den Kopf pack*
 
@tino.h: Lebst du hinterm Mond? Sorry aber dass das eine ganz normale Entwicklung ist dass die Server nun mal größer werden müßte dir doch klar sein. Die Technik schreitet immer mehr voran, immer mehr haben ne Breitbandverbindung - in 2 Jahren zocken dann halt Zehntausend oder mehr auf einem Server. Mich beeindruckt das überhaupt nicht.
 
Obwohl Diablo und Wow zwei komplett verschiedene Spiele sind, haben sie wohl echt Angst die ganzen zahlenden Kinder an das kostenlose Diablo zu verlieren. Wäre für richtige WoW Spieler eigentlich eine gute Sache
 
@Falcon:
Vorrausgesetzt, Diablo 3 wird kostenlos sein, da wäre ich mir nämlich gar nicht so sicher.
 
@Falcon: Glaubst du wirklich nur Kinder spielen Diablo 1,2 oder WoW ?
Wir leben nicht mehr in der Steinzeit. Gewöhnt euch mal daran, dass heutzutage nicht mehr Kinder oder Jugendliche die Zocker sind, sondern auch Erwachsene.
 
@eMissions: Es ist leider so das WoW Spieler durchschnittlich 16 Jahre alt sind, wahrscheinlich sogar eher 14 Jahre. Da hilft nur Gilden beitreten wo das Mindestalter 20 Jahre betraegt und den Main Channel ausblenden. Anders halte ich es in WoW nicht aus.
 
@ChackZ: Warum sollte ein Offline-Singleplayer (primaer) monatlich etwas kosten. Kaufen wirst du es so oder so muessen aber nur weil man es dann zu 8 im LAN oder Battle.Net spielen kann wirst du garantiert kein Geld zahlen muessen....
 
Ich denke mal auch, dass blizzard sich nicht selbst Konkurrenz machen will.
Ich hätte jetzt auch eher ein Starcraft 2 erwartet. Da deren Spiele aber eh alle Superkracher sind (starcraft, diablo2, warcraft 3, WoW), die immer noch gekauft werden, wieso sollten sie ihren Ruf schädigen und jetzt ein neues Spiel bringen?
 
Nochmal für alle. WoW != Diablo. Was heissen soll: Diablo & WoW sind vom Spiel-Aufbau komplett verschieden. Und auch die kosten von Blizzard aus sind wesentlich höher als man denken mag. Es sind nicht einfach nur ein paar Server die die da 1x kaufen und das wars. Es gibt GMs (GameMaster - Blizzard Mitarbeiter die man live im Spiel herbeirufen kann wenn es Probleme jeglicher Art gibt), es gibt Stellen wo man 200+ Leute auf einmal an einer Stelle hat (traffic-kosten = krass) es gibt Wöchentlich (fast) immer Updates (im Gegensatz zu D2- alle paar Monate einen leider meist schlechten Patch), neue Sachen, Bugfixes etc. und man vergleicht hier die mini-Gebiete von D2 wo max 8 Spieler sind mit 2 Kontinenten bei WoW wobei auf jedem Server bis zu 1,2,3 TAUSEND Leute auf einmal rumwuseln. Das hat mit Diablo garnix mehr zu tun. Ja ich spiele WoW und finde es gut, aber mir tun die 10 € auch weh - aber ich weiss: Das lohnt sich wenn man gerne mit Freunden unterwegs ist um im 5er 10er oder auch 40er Gruppen riesiege, sauschwere Gegner zu killn, fette Über-Items abzustauben oder einfach nur andre Spieler der gegnerischen Fraktion abmetzeln zu gehen.
 
Schade, wieder kein Starcraft2! :/ *Broodwaricon doppelklick*
 
Ich bin kein Fan von WoW ich würde mich mehr über D3 freuen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Diablo 3 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte