Linux-Distribution Zenwalk in Version 1.2 verfügbar

Linux Das Zenwalk Projekt (früher bekannt als "Minislack") hat jetzt seine Linux-Distribution in der Version 1.2 veröffentlicht. Internet-Aplikationen, Multimedia- und Entwicklerfunktionen sind das Hauptaugenmerk von Zenwalk. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
hat schon jemand erfahrung gemacht? hab zwar noch einen alten rechner, aber läuft das auch so flüssig?
 
@cola3grad: würde mich auch mal interessieren. ich lads gerade runter und werd's dann morgen oder so mal auf meinem alten 500MHz Rechner installieren, vielleicht hab ich hier endlich das schnelle Linux dafür gefunden...
 
mich würde es interessieren ob man damit auch windows-spiele installieren und verwenden kann.
Ich möchte endlich von dem Windoof loskommen!!!
 
@Arzachron: Nein, kann man nicht
 
@Arzachron: Klar geht doch mit jedem Linux, guckst du hier: http://www.holarse.de/
 
@Arzachron: oder man kauft sich cedega :)
 
Ich denke, die frage ist, ob man native Windows Spiele installieren kann, ohne irgendwelche extra Programme usw. und da ist die Antwort, bis auf sehr wenige Ausnahmen, ein eindeutiges Nein. Und leider ist Wine keine wirkliche Alternative. Und Cedega kann man ja mal gleich vergessen. Als ob ich 5€ oder so im Monat zahle, damit ich meine Spiele (die ja auch Geld gekostet haben) spielen kann.
Das ist auch die Einzige Sache, die mich von Linux noch abhällt....
 
@Arzachron: So kompliziert ist das in der Regel nicht. Wenn du Wine einmal richtig eingestellt hast, bekommst du auch sehr viel zum Laufen. Es gibt sogenannte Spieleinstaller unter Linux, kleine Programme, die es ermöglichen Windowsspiele mit Hilfe eines Setups zu installieren. In der Regel funktioniert das sehr gut. Vorausgesetzt deine Grafikkarte wird auch mit 3d Beschleuniger unterstützt. Auf dieser Seite http://holarse.de/ gibt es diverse Anleitungen und Links für Spiele. Viel Spass.
 
@Gibdos, wer sagt denn, dass du für Cedega bezahlen musst, jeder darf und kann es sich herunterladen und selbst kompilieren, das einzige was man dabei nicht hat ist support anspruch bzw ein fertiges Paket. Wieso lest ihr eigentlich nie Links, wenn man euch darauf verweist?
 
Cool, die schaffen es wenigstens mal das Firefox und Mozilla so aussehen wie der Rest der Distri.
 
xfce als standart Desktop, wenn ich mich an xfce gewöhnt habe werd ich sie mal testen... ist nicht so voll gepumt mit programmen, gibts dafür eigentlich sowas wie apt-get oder yum?
 
Ich finde gut das auch mal wieder was über eine Linux distribution hier steht, ist zwar eine winfuture Seite aber über den Tellerrand schauen hat noch keinem geschadet :) Was mich etwas wundert ist das keine News zu dem Thema Suse wird zu OpenSuse, dies ist imho eine große Änderung im Bezug auf die künftige Suse Entwicklungen. Bevor jemand fragt warum ich keine News eingesendet hab - ich war in Urlaub :D ... und ja ich hab den Eintrag im Forum gesehen, jedoch könnte dies imho auch auf der Hauptseite erwähnt werden :)
 
http://www.winfuture-forum.de/index.php?showtopic=49145
 
@balu2004: Hast Du gelesen was ich geschrieben habe ?? :) Ich hab Deinen Eintrag gelesen, hätte halt nur gehofft das dies auch wert wäre auf die Hauptseite (trotz windows Ausrichtung) zu kommen.
 
diese wird auch unter http://www.LinuxCDs.org angeboten.
Ich kann diese Version sehr empfehlen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen