Blogger erwecken T-Mobile-Werbefigur zum Leben

Internet & Webdienste Seit dem 1. Juli 2005 läuft im deutschen Fernsehen ein Werbespot für das "Web'n'walk"-Paket von T-Mobile. Mit diesem Paket bietet T-Mobile allen Kunden erstmals eine günstige Möglichkeit mobil im echten, nicht für Handys angepassten, Internet zu ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Schon lustig über welche fiktiven Sachen sich die Menschen heutzutage nen Kopf machen.
 
ui und sowas ist eine news wert?
ich hatte vor gut 2-3 wochen eine meldung eingeschickt, bei der es um den foxit pdf reader ging. in diesem build wurde die font darstellung verbessert. aber sowas wird ja stillschweigend ignoriert. aus den kommentaren damals konnte man ersehen, dass viele user diesen reader nicht einsetzen, weil die fonts zu schlecht dargestellt wurden.
naja, ich mach mich jetzt mal auf die suche im netz nach interessanten blogs. für sowas scheint ihr ja verwendung zu haben...
 
@Stevie: danke für deine einschätzung der lage. dass die font-darstellung inzwischen in einer weitere beta erheblich verbessert wurde hast du uns mitgeteilt und wir haben es sogar in eine news übernommen. siehe hier: http://www.winfuture.de/news,21386.html ganz unten. also bitte denk nochmal über dein geflame nach. danke.
 
@nim: ACK. Ich benutze nämlich den FoxitReader rein durch das Aufmerksam machen durch Winfuture und bin sonst noch nie auf diese Software gestossen. Versionsvergleich meiner Installation Foxit-Homepage ergab: gleiche Version. Also mußte auch die News gepostet worden sein.
 
sorry das habe ich übersehen. da möchste ich mich vielmals entschuldigen.
ich dachte es gab einen einzelpost des readers.
 
ich würde sagen zurück zur news. wer im gottes namen überprüft einen namen den er in der werbung sieht und fantasiert mit dem irgend welche geschichten - wie weit müssen manche noch sinken - das ist krank...
 
@aiwa1987: Naja warum sollte so etwas krank sein. Sei lieber froh, dass die kreativität noch nicht ausgestorben ist. Allerdings sieht man daran, wie schnell man die Menschheit zu etwas verleiten kann... Gefährlich irgendwie :)
 
@aiwa1987: und einen Newskommentar in "Gottes Namen" zu schreiben, ist nicht nur krank, sondern blasphemisch.
 
@BernieErt: "mehr nägel, ich rutsche..."
 
Hat echt jemand von Anfang an geglaubt, das das stimmt? :-D Stimmt, die Nummern, die man zufällig in Werbung sieht, kann man auch alle anrufen und es melden sich die aus'm Spot *lol*
 
Auf jeden Fall gibts es momentan einige Einträge in Google zum Thema "Chad Kroski" Mal sehen, ob das große T die Geschichte noch ausbaut. Die Werbung hat ihren Zweck, nämlich die Telekom ins Gespräch zu bringen, voll erfüllt.

Zum Foxit Reader: Ich bin nach Lesen des Artikels hier auf WinFuture auf Foxit umgeschwenkt und habe den Adobe Reader zur Schlankheitskur nach Hause geschickt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!