VirtualDub 1.6.10 Stable - Videobearbeitung

Software VirtualDub ist ein kostenloses Videobearbeitungs- und Videoschnitt-Programm mit einer simplen Oberfläche, aber einem großen Funktionsumfang. Anders als für viele Konkurrenzprodukte, stellt die 2 GigaByte Datei-Hürde unter Windows für dieses Tool ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hmm, scheint nicht unter die Kategorie "Must Have" zu fallen, oder seht ihr das anders? Lasse mich da gerne beraten :)
 
@Kennbo: das sehe ich auf jeden fall anders, das tool ist must have, vor allem weils kostenlos ist
 
@Kennbo: Definitiv "Must have" :)
 
@Kennbo: Falls Du keine Videobearbeitung machst, brauchst Du es nicht. Falls doch, ist das ultimative *Must have*
 
@Kennbo: ultimativ 'must have' mit vielen mods für so ziemlich alle Bedürfnisse!
 
Ich mein es gab zumindest einmal eine deutsche Version. Bin ich blind oder gibt es VirtualDub tatsächlich nur in englisch?
 
@Ferrum: Ich glaube nur in Englisch. Aber vielleicht sind wir ja beide blind ^^
 
@kuhlschmid: Alles was im Netz zu finden war waren diverse 1.4x-Versionen sowie das 2 Jahre alte VirtualDubMod mit Sprachpack. Schätzungsweise war es das dann wohl auch. Alles weitere in englisch. =(
 
@Ferrum: Es gibt deutsche Versionen, diese sind allerdings nicht auf dem aktuellen Stand: http://www.virtualdub-deutsch.dl.am
 
@swissboy: Aber immerhin aktueller als alles was ich bisher fand. Danke für den Link. =)
 
Kann mir mal jemand verraten was ein unechtes 64bit system ist ??? *grübel*
 
@Dario: 64-Bit-Hardware mit 32-Bit-Software
 
@Dario: willst du jetzt den unterschied zwischen athlon 64 und itanum 64 wissen oder auf was spielst du an?
 
@LiveWire: Mich hat der letzte Satz irgendwie zum Grübeln gebracht...was Itanium und Athlon ist weiß ich schon, nur was
ein echtes 64Bit AMD-64System ist, da war ich noch am grübeln.
Ferrums erklärung könnte es sein...thx euch beiden :-)
 
weis jemand ob wirklich ein geschwidigkeitsvorteil für die 64 version da ist?
 
@cedu: Sagen wir es mal so: Wenn eine 64-Bit-Software auf einem 64-Bit-OS mit 64-Bit-Hardware keinen Geschwindigkeitsvorteil böte bzw. u.U. sogar noch langsamer wäre, warum würden dann Milliardensummen der Hard- und Softwareindustrie in die 64-Bit-Technologie fliessen? Um wieder langsamer zu werden?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen