US-Initiative fordert eine Woche PC-Abstinenz

Internet & Webdienste Im Internet findet man fast alles. Auch neun von zehn amerikanischen Jugendlichen sind online. Immerhin 87 Prozent aller Schüler zwischen 12 und 17 Jahren nutzen in den USA das Internet, wie aktuelle Studien zeigen. Nun läuft eine Aktion bei der ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Eine Woche ohne PC könnte ich mir nicht vorstellen, vor allem, weil ich das Teil beruflich brauche :-D
 
@Brueckenpenner: Bei mir auch so :) . Man bin ich froh das ich Progger bin hehe.
 
Finde das gut, mache auch selbst etwa einmal wöchentlich einen PC-free-day.
 
@johanneshahn: Wow, einen ganzen Tag?
 
@twinky: Lach du nur! :D. Ist kein Problem so ein Tag, aber mal ehrlich, wie lange/oft seid ihr vor dem PC? Ich hab bei mir PC-Zeit installiert, da ist von einer Stunde bis 9 im letzten Monat alles drin, natürlich stets unterbrochen von PC-freien Tagen, nicht nur den "zwanghaften". Wie schauts bei euch aus? seid ehrlich.
 
Was soll das bitte bringen? Ich weiß auc so das es noch was anderes gibt. Son blödsinn......
 
@johanneshahn: Am Arbeitstagen ca. 12 Stunden, an Tagen an denen ich Frei habe und Zuhause bin 2-5... :D
 
toll einmal wöchentlich einen tag, das schafft fast jeder. Aber mal ne ganze Wiche oder vielleciht nen Monat ist doch schon ganz schön extrem. Nicht nur wenn man ihn beruflich brauch, auch für private Zwecke möchte ch ihn eine Woche lang nicht missen. Wobei es im urlaub auch geht. Also so schlimm ist es bei mri jedenfalls nciht.
 
"Man sei dabei keineswegs gegen die Nutzung von medialen Angeboten, wolle aber darauf aufmerksam machen, dass es auch noch ein Leben ausserhalb der PC- und Internet-Welt gibt." - das meinen die doch nicht ernst? Dann müsste ich ja jedes Mal aufstehen, die Türe aufmachen, TAGESLICHT ertragen, um meiner Mutter zu sagen, dass sie mir was zu Essen/Trinken bringen soll :O
 
Ein PC kommt mir nicht ins Haus.
 
Lach mich tot... es ist wohl kaum zu Bestreiten, das in Zukunft die globale Vernetzung immer mehr zunimmt. Und wenn irgendwelche Clowns behaupten das wäre schlecht oder ungerecht oder unmenschlich oder sonstwas, dann sollen diese mal die nächste Evolutionsstufe des MENSCHEN versuchen zu erahnen, um doch letztendlich festzustellen das es garnicht anders geht.Machen wir das Beste draus... Information ist keine Droge von der man sich entziehn muss ...
 
@pvctechiker: Nun ja, aber soziale Kontakte könnten darunter leiden, dass ist ja wohl nicht von der Hand zu weisen. Die Sprachentwicklung übrigens auch. Nicht immer gleich alles als Unsinn bezeichnen, die Leute die Solche Studien machen, sind sicher nicht dumm und eine gewisse Objektivität sollte man ihnen zutrauen. Bei dir klingt das, als würde man dir ein Droge wegnehmen. Also irgendwie glaube ich dieser Studie immer mehr :D
 
@pvctechiker: Oh, das glaubst auch nur du! Wenn ich mir so manche Leute vor dem TV ansehe, bis die sich losreißen, da muss schon ziemlich viel passieren. Und Drogenabhängige sagen auch immer "ich kann jederzeit aufhören". Natürlich ist das eine Sucht! Und die Folgeschäden sind neben falscher Sitzhaltung, Halsstarre, Verminderung der Augenfähigkeiten auch die obens angesprochene "Vereinsamung" vor dem PC oder das "Gemeinschaftsgefühl" in einer Gemeinschaft, die keine ist! Wenn sich nur noch alles (oder fast alles) virtuell abspielt, bleibt man vor dem PC, weil die Virtualität natürlich einfacher ist, als das "Real Life", Probleme mit FreundIn, Schulprobleme (woher kommen denn die ganzen Rechtschreibkrücken bei Wikipedia & Co (man beachte meine perfekte Rechtschreibung :D)) Geltungsdrang etc. etc.. All das lässt sich im Internet oder bei PC-Spielen scheinbar vergessen, aber dass das der falsche Weg ist, ist doch klar.
 
also...ich will nicht sagen das ich süchtig bin aber..der eine spielt fußball..der andere ist am pc und hat sein "spaß"

ne woche ohne pc - danach bin ich arbeitslos und pleite *g* und ich wär total...krank...aber wenn ich denk, im urlaub gehts ja auch :) aber da hat man ja dann die freundin :-D

 
lol ein tag ohne PC die haben se wohl nichtmehr alle... WAS? ... eine Woche niemals!
 
jedem das seine !! nicht vergessen Leute !!!
und hört auf mit " vereinsamen vorm PC, und diese Computer Freaks (pikelige fette zivilversager) " als ich meine jetzige Freundin kennengelernt habe wurde ich ihr als Computerfreak angekündigt, und sie dachte oh mein Gott. Bin aber 1,85m groß 85Kg schwer, steh absolut im richtigem Leben und hab sogar mal bei einem FreeFight mitgemacht ...Tatsache ist, ich bin immer noch ein ganz normaler Mensch, mit dem Drang nach Fortschritt .... hauptsache MENSCH. EVOLUTION BEGINNT NICHT SIE IST !!!
 
finde ich gar nich mal schlecht die idee. sowas zur pflicht oder zwang zu machen, bringt aber nix. ich persönlich komme ohne probleme mal 2-3 wochen ohne pc aus. das mache ich dann mal um mich von diesen ganzen abhängigkeiten die uns die industrie durch vielerlei gerätschaften quasi auferlegt, indem man sie mit "das ist zukünftig unverzichtbar" propagiert. ich bin froh wenn mal kein handy klingelt und mal keiner im icq nervt. beruflich is das was anderes - irgendwie muss man den ganzen konsum terror ja auch noch finanzieren.
 
ja da gib ich dir voll recht .... mal Ruhe is direkt wiederbelebend....

aber unsere Kinder und Enkel werden voll im Informationsalter geboren und werden dort leben....
 
nach der saftigen stromnachzahlung von 600€ habe ich mitlerweile meinen desktop über nacht aus. das trifft aber für andere systeme nicht zu und die laufen 24h/d. wer hier nochmal behauptet er lasse seinen pc einen tag ohne schmerzende kräpfe aus, der erhält eine unbeschränkte schreibsperre, wegen groben unfugs.
 
kennt denn jemand ein gutes freeware oder opensource programm das den selben zweck erfüllt wie das, was hier angeboten wird? um die pc benutzung zuverlässig zeitlich einzuschränken zu können?
 
Ich lasse meinen PC gut und gerne auch länger aus, solange ich mein motorrad hab mit dem ich mich anderweitig beschäftigen kann :) finde die Idee gut!
 
600 € Nachzahlung ? da hast vorher aber nie Strom bezahlt ..hehe
 
Wennst Infos brauchst schaust ...ende wenst Spass brauchst schaust ...ende ...liegt immer bei dir.....
 
nicht mehr und nicht weniger....
 
@pvctechiker: ausserdem, ist nicht alles was von uns immer wieder getan wird, irgendwie eine Sucht??...... So wie der Mensch, falsch, WIR es sehen ? Machen nicht wir uns die Probleme die wir so hassen....oder auch nicht...
 
Ich war eine Woch in Bulgarien ohne PC. Also habe ich meine Woche dieses Jahr erfüllt.
 
Gratuliere !
 
nicht böse gemeint.....aber wir werden immer mehr vernetzt..seht das ein ....das ist die zukunft..
 
Zählt kein Internet auch als kein PC? Hatte 2 Monate KEIN Internetzugang, habs überlebt. Und bin jetzt 2 Wochen im Urlaub und da gibts auch keinen PC (Windows Smartphone ausgeschlossen =)). Man kanns überleben.
 
Zählt kein Internet auch als kein PC? Hatte 2 Monate KEIN Internetzugang, habs überlebt. Und bin jetzt 2 Wochen im Urlaub und da gibts auch keinen PC (Windows Smartphone ausgeschlossen =)). Man kanns überleben.
 
überleben tun wir garantiert alles....nur was bringt uns weiter ??
 
Wenn ich eine Woche den PC ausmache heisst das ja das ich eine Woche meinen Frau anmachen muss.
 
hihi .. na so weit solls auch nicht gehen.... Frau und Kind(er) sind und bleiben das wichtigste.... wenn auch nicht für immer...
 
So ein Schwachsinn. Sry aber ob man nun den PC einen Tag ausläßt oder der Hund wackelt mit dem Schwanz?! Hier sind die Eltern gefragt. Alle Eltern haben m.e. die Pflicht darauf zu achten das es sich gar nicht erst so "extrem" entwickelt. Nicht durch Verbote, sondern durch das Schaffen anderer Reize. (Ob nun Bücher, Kino, Musikinstrument, oder.....)
 
Was da gibt es noch eine Welt ausserhalb der Matrix?

Analoge Unterhaltung (zellulose Datenträger etc.) sind doch langweilig. :) Gott hat WLAN geschaffen, dass man auch an der Sonne surfen kann.
 
Hallo, Computer abschalten? Das geht aber gar nicht! Da geht ja dann die Uptime kaputt. :-) Guckt mal: http://tinyurl.com/db8pp Abschalten ist Blödsinn. :-P Gruß, Fusselbär
 
@Fusselbär: Verdammt =) RESPECT... 4 Jahre sind echt nicht schlecht :)
 
@Fusselbär: Und wenn du umziehst, klemmst du dir nen Generator ran damits weiter läuft... nicht schlecht...
 
Es gibt ein Leben außerhalb des Internets? 1 Woche ohne PC würde rein aus schulischen Gründen nicht aushalten.
 
Unser alter Philolehrer hat immer gesagt, wenn du dir selbst beweisen musst, dass du etwas nicht brauchst, dann bist du abhängig :)
 
klar gut Idee..bin grade in WACKEN ...hier geht nix mit PC.......-))
 
Eine Woche kein fastfood. Würde einem Großteil der Amis auch verdammt gut tun.
 
Naja, ein Tag ist ja okay. Eine Woche schafft man auch. Aber das mit dem Fast-Food ist auch eine gute Idee.
 
Tzzz PC... sowas brauch ich nich :D
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles