Neuauflage des Update Rollup für Windows 2000 SP4

Windows In letzter Zeit war es verstärkt der Fall gewesen, dass das Update Rollup 1 für Windows 2000 SP4 unerwartete und schwerwiegende Probleme während des Arbeitens mit Windows verursacht hatte. Aus diesem Grund kündigte der Redmonder Großkonzern an, in ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
cool endlich, freut mich sehr :), aber hatte ich mir doch gedacht das kurz oder lang da noch was kommen wird ^^
 
@Hauner: Deine Aussage "... kann es sich jedoch nur um wenige Wochen, wenn nicht Tage, handeln." finde ich sehr gewagt, wenn nicht gänzlich unrealistisch. Ich denke eher das nach den Problemen mit der ersten Version zuerst wieder eine ausgedehnte Testphase folgen wird. Microsoft wird sich sicher hüten die neue Version vorschnell zu veröffentlichen. *spekulier*
 
...und die fehler sind auch schon drin.
Ich frage mich wie da überhaupt fehler reingekommen sind, es ist doch angeblich ein sammelpatch, dass vorherige patches zusammenfasst.
 
Warum geht denn eigentlich niemand auf die Barrikaden wenn Microsoft zum 10000 mal nen Riesenmist baut, der weltweit 1000 Überstunden und damit bares Geld kostet ???? Wenn bei VW ne kaputte Treibstoffpumpe verbaut wurde dann werden alle Wagen zurückgerufen. Bei MS wird dagegen einfach der Patch neu aufgelegt, ganz nach dem Motto "Das nächste mal passt es bestimmt!" Jeder Hersteller haftet für seine Produkte und für die Pflege dieser - warum nicht bei Microsoft ????
 
@FormA:

Hast du denn wirklich noch nie die Lizensbestimmungen gelesen ? Sinngemäß, "Niemand haftet für aus der Benutzung der Software entstehende Schäden (gleich welcher Art) !"

 
@FormA: Tja Rechtsanwalt müsste man sein und massig Freizeit haben. Dann würde ich sagen schlag los *ggg
 
@FormA: Ich würde das Maul das nicht zu weit aufreissen. Bei anderen Herstellern passiert Ähnliches. Ich erinnere das nur an zwei verbockte Releases eines beliebten Alternativ-Browser-Herstellers. Sollte der etwa auch dafür haften?
 
@FormA: Was heist hier Maul aufreisen. Ob diese Klausel vor Gericht Bestand hat, bleibt abzuwarten. Vor einem Ergebnis steht der Versuch. Nur trauen tut sich keiner.
 
@FormA: swissboy...warum denn gleich so unfreundlich ?
 
@d00p: Weil bei Microsoft bei einem Fehler gleich immer ein riesiges Theater gemacht wird, bei gewissen anderen Hertellern werden Fehler grosszügig verziehen.
 
@formA: @swissboy: Das eine ist Freeware, das andere nicht. Der eine ist monopolist, der andere nicht. Wie gesagt, der Versuch zählt, nicht das rumreden.
 
@Tommy1967: Das war nur das aktuellste Beispiel. Es gibt genügend andere Beispiele kommerzieller Produkte anderer Hersteller. Tut doch nicht so das so etwas nur bei Microsoft passiert. Um zurück zum eigentlichen Thema zu kommen: Immerhin gab es eine längere Beta-Testphase dieses Rollups und niemand schient diese Probleme bemerkt zu haben. Wichtig ist doch schlussendlich das Microsoft den bzw. die Fehler korrigiert.
 
@FormA: @swissboy: Das MS eines auf den Deckel braucht ist ja nichts neues. Die ewige Dikussion... keiner will es, jeder hat es. Schlechter wird Windows davon auf jedenfall nicht.
 
@formA: @swissboy: Ok, aber ist das ein Grund gleich die Leute so anzufahren wie mit "Ich würde das Maul nicht zu weit aufreissen"...reicht doch wenn du deine Meinung dazu äußerst oder ? (sorry, das Kommentar will einfach nichtmehr an den richtig Platz)
 
@d00p: Jeder soll sagen dürfen was er denkt. Auch wenn es anderen etwas weh tut. Jeder hat eben seine Meinung. Über die Art der Formulierung mag man streiten können, aber irgendwie sagen muss er es ja dürfen. *gg
 
@d00p: Naja, ich bin hier vielleicht kein Moderator o.Ä., aber ich finde es nicht schön, wenn man so miteinander spricht, das ist nicht sehr niveauvoll...man kann sich auch anders ausdrücken...du hast ja grad zu mir auch nicht gesagt "Hey Du arsch, ich darf hier sagen, was ich will". Weisst du was ich mein?
 
@d00p: Der Angriff galt ja mir. Zuerst Danke das du sowas raus liest. Mir war aber klar das man versucht diese Diskussion im Keim zu ersticken und das Emotionons geladen über sowas gesprochen wird. Zugegeben ganz an die Netiquette hat er sich nich gehalten.
 
@d00p: da gebe ich Dir vollends Recht! "Der Ton macht die Musik!" (Nettiquette beachten!)
@Tommy1967: Die Meinung sagen und sich dabei im Ton zu vergreifen, sind zweierlei. Aber eventuell hat swissboy heute einen schlechten Tag gehabt (entschuldigt nicht, aber erklärt) und nutzt das WE zur Erholung! Dies zum Umgangston!
Zur Sache: was in den Lizenzbestimmungen steht und was einer gerichtlichen Prüfung Stand hält, sind zweierlei Paar Schuhe. Es gab genügend Vertragstexte, die Gerichte als unwirksam erklärt hatten. Und der Vergleich mit der Industrie passt durchaus: kein Autohersteller könnte sich diese arrogante Haltung leisten. Aber haben wir nicht alle MS zum Monopolisten gemacht? So gebärdet man sich halt als Monopolist (siehe die anderen früheren Staatsbetriebe in Deutschland). Leben wir damit oder strafen ihnab! SW-Fehler unterlaufen auch Anderen!
 
Gut das wir uns doch alle einig sind :D
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen