Patch-Day August 2005, Vorankündigung

Microsoft Wie jeden Monat in der Woche vor dem Patch-Day, hat Microsoft vor wenigen Minuten, eine Aufstellung herausgegeben, die alle Patches enthält, die am nächsten Dienstag zum Patch-Day für den Monat August freigegeben werden. Vorabinformationen zu den ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich habe das "Microsoft Windows Malicious Software Removal Tool" noch nie auf meiner Festplatte gefunden. Ich weiß nur, das ich es mal über Windows Update gesaugt habe.
 
@Morku90: RTFM :) Was anderes kann man dazu kaum noch sagen. In jedem Thread mit Inhalt MWMSRT die selbe Frage.
 
@Morku90: Über Windows Update wird das Tools nur einmal ausgeführt, aber nicht installiert.
 
@Morku90: Mich würde eher interessieren, ob irgendein User hier, damit schon jemals einen "Schädling" damit gefunden hat....
 
@Morku90: Also prüft das Teil direkt beim Update Prozess nach diesen Viechern?
Komisch, bei mir steht immer "Wird installiert" von nem scannen habe ich noch nix bemerkt, nur einmal wo ich es mir manuell heruntergeladen und ausgeführt habe.
 
@Scaver: Wenn steht "Wird installiert" wird es auch gleich ausgeführt. Du kriegst meines Wissens nur eine Meldung wenn das Tool etwas findet.
 
@Simone: Ich kenne jemanden (MS Mitarbeiter), der hat uns bei einer Schulung einen Screenshot gezeigt wie das dann aussieht. Er sagte, er habe das Tool über den Rechner seines Sohnes laufen lassen - der hatte Kazaa (non light :-) ) drauf...
 
@Simone: Auf jeden Fall, habe damit schon auf mehreren Rechnern von Freunden ein paar Schädlinge entfernt. Allerdings waren die dann so schlimm verseucht, dass noch ein paar andere Tools ran mussten...
 
Naja dieses Removal Tool ist ja noch recht beschränkt und imo nur etwas für sogenannte DAUS. Hat es nicht in einer Version sogar mal ein MS Produkt als Schädling identifiziert? :)
 
@.Omega.: Nein hat es nicht und DAUs gibt es leider mehr als genug.
 
-== an alle ==-
hat sich jemals einer auf die Suche nach diesem Programm gemacht? Nein, nicht wirklich, denn sonst wäre er über das hier gestolpert!
C:\Windows\system32\MRT.exe
 
@ferdy: Ja, da sollte eine Kopie davon abgelegt sein wenn es über Microsoft Update bzw. Windows Update ausgeführt wurde. Dies ist nötig weil ja Microsoft inzwischen mit Incremental-Updates arbeitet.  PS: Die Formatierung hier ist absichtlich eingeschränkt damit keine überlangen Kommentare erzeugt werden können. Eigene Kommentare können übrigens auch geändert oder ergänzt werden. Dies macht man über den "MyWinFuture" Button oben rechts auf der Seite.
 
Scheiß Formatierung hier ...
 
"Wie jeden MONAT in der Woche" *Großes Fragezeichen*
 
@Seb-(lx&XP): Lies den Satz zu Ende. :-)
 
@swissboy: ups... das is mir jetzt peinlich...
 
nachdem ich mir eure komments durchgelesen hab, habe ich mir das ding mal heruntergeladen.. und es wurde nichts gefunden.. eigentlich, da ich lange weile habe, könnt ich mir mal spyware auf den testrechner herunterladen und mal schaun, wie gut das M§ Tool ist!
 
@dergünny: Das "Microsoft Windows Malicious Software Removal Tool" erkennt nur die am weitesten verbreitete Malware, ähnlich McAfee Stinger. Es ist ganz sicher kein "kompletter Virenschutz" und soll es ja auch gar nicht sein. Sinn und Zweck dieses Tool ist es mit möglichst einfachen Mitteln ein möglichst grosse Anzahl der am weitesten verbreitete Malware aus dem Verkehr zu ziehen. In Anbetracht dessen das Windows Update auf vielen Millionen Rechnern ausgeführt wird dürfte dies auch bis zu einem gewissen Grad gelingen.
 
@dergünny: Kommt mir so vor, als wenn manche Leute traurig darüber sind, wenn das tool nichts findet, also ich bin glücklich, dass es NICHTS findet. :D
 
@dergünny: Wenn du es tatsächlich testen willst, dann brauchste ein paar Würmer, eher weniger Spyware. :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen