2004: Deutsche verschicken über 116 Millionen MMS

Telefonie Der Mobilfunk entwickelt sich stetig, wie eine aktuelle Analyse zeigt. Während 2003 lediglich 23 Millionen Bilder verschickt wurden, versendeten Deutsche im Jahr 2004 über 116 Millionen MMS. Vielfach erreichen Urlaubsgrüße, aber auch Animationen, ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
116 millionen mms, is ja gewaltig! tsts
kein wunder das mim telefonieren selbst nicht die kohle machen!
 
...gut das mein Handy so einen Schmarn nicht kann... weil man auch ohne bestens auskommt :) ist einfach zu teuer und auch unnötig.
 
@andreasm: hab ich auch mal gesagt, dass es total unnötig ist. seit ich eines habe, würd ichs nicht mehr hergeben
 
@risingsun: ich glaub er meint nur die mms! :-)
 
@BlueAngel2: ich ja auch ... so ein photohandy ist ne feine sache. bin auf die neuen nokia gespannt, N90 mit 2 megapixel, zeiss objektiv ...
 
ich glaube ich habe höchstens 4 im ganzen jahr verschickt...
 
@chima: Dann rechne doch mal deine 4 MMS auf die Gesamtnutzer hoch. Da liegst du über dem Durchschnitt.
 
hm soviel ist das garnicht, ich habe zB 3 oder 4 verschickt. und wer weiß wieviel die jambakinder verschicken .... bei kA ca~ 25 mio mms handys schreibt jeder 4 - 5 mms ...
 
auch wenn mein handy rein technisch gesehen MMS verschicken könnte, werde ich für so einen Schrott kein Geld ausgeben! Das is der totale Blödsinn.. aber immerhin besser als 4,99 Euro für nen Klingelton oder ein 128x128 Pixel großes Hintergrundbild auszugeben.. dummheit
 
@demmi: Du sagst es. Ich hab bis heut noch nicht eine MMS verschickt, und werde mich auch weiterhin hüten, diese unnütze Funktion zu nutzen. :-)
 
ich finde es schon etwas seltsam, dass soviele MMS verschickt wurden. Einerseits schreien die Deutschen, sie haben kein Geld und sind nur am jammern ( was die Deutschen ja recht gut können, sind ja Weltmeister darin ), aber für so´nen Mist haben die Geld. Den Deutschen gehts viel zugut !! ...
 
@Faith: so ist es, einerseites jammern die Leute, doch andererseits verschwenden die so viel unnötig Geld... fast alles lässt sich heutzutage ja per Email lösen.. und diese sind ja kostenlos (falls man eh schon Internetanschluss hat)
 
@Faith: ich wollte auch erst schreiben, wir haben zu viel geld ... . aber das sind nicht viele nachrichten. ich habe pro jahr 2 mms geschrieben und da war ich besoffen ... :). wieviele emails wohl verschickt werden? :D
 
mms? mein handy (3510i) kann das zwar, aber noch nie benutzt.
wozu auch. sms tuts auch.
 
Na hoffentlich werden in den kommenden Jahren nicht wieder alle Mobilfunker weinen, wenn die Spielzeit vorbei ist. Ich höre es schon: "Wegen Rückgang des MMS-Versands müssen 1000 Arbeitsplätze abgebaut werden."
 
wenn die leute von jamba und co. diese zahlen lesen, werden wir demnächst wohl nur noch so scheiss werbung auf allen Sendern sehen und die leute von der ard haben dann alle t-shirts an mit nem jamba logo!
naja, ich persönlich gehöre ja nichtmal zu den 72 millionen bürgern!
@bwd: welche spielzeit?
 
@tim taylor: Mit Spielzeit meinte ich, dass MMS nur eine Modeerscheinung sein wird. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich MMS-senden in unserer Gesellschaft stabil etablieren kann. Es gibt einen gewissen Spieltrieb, der die Menschen zurzeit antreibt. Schnell wird das aber vorbei gehen. Wenn nicht, dann verstehe ich die Welt nicht mehr.
 
Mit den "teuren" Preisen für MMS ist relativ. In einer MMS kann man viel mehr Text unterbringen als in einer normalen SMS. Wenn man halt viel mitzuteilen hat ist es günstiger eine MMS zu verschicken als zB. 3 verkettete SMS.
Ausserdem freuen sich die meisten Mädels auch wenn man ein süsses Bildchen (welches man mit Datenkabel oder Bt vom PC geholt hat) schickt.
 
Ich finde MMS auch Schwachsinn. Was den Leuten alles erzählt wird, was sie zu brauchen haben. Man glaubt es nicht... Wenn ich ein neues Hintergrundbild für mein Handy haben will, dann verbinde ich es einfach per miniUSB und schiebe ein neues Bild drauf. Man muss bloß den richtigen Ordner im Telefon finden, was auch nicht so schwer ist. Treiber gab es zwar nicht grad auf der Motorola-Seite, aber man ist ja auch nicht blind und das Internet groß :-)
 
"eigene Kamera mit einer halbwegs anständigen Qualität," - lol, das ist gut. Bisher gibt es nur extrem wenige, die einigermassene Bilder (selbst nur als Schnappschuss) machen, und auch die nur bei Tageslicht.
 
und da sag mal einer deutsche haben kein geld ... alle jammern immer nur über hohe preise, arbeitslosigkeit, lohnkürzungen .... aber wenn man für so einen mist geld hat, scheint es den deutschen doch gut zu gehn.
 
@masterle: Das frag ich mich auch immer. Für gewisse Dinge (primär auch Urlaub!) haben die Deutschen IMMER Geld locker.
 
Das mit dem Urlaub stimmt wirklich und ich finde das unmöglich gezig wie die Sau zu sein und dann in jeder freien Zeit in Urlaub fahren!!
 
ich bin nich dabei da ich erst seit 05 nen mms handy hab :D
wollte ich ma los werden.
 
Ich denke es reicht, wenn ein Handy über 2 Funktionen verfügt : Telefonieren und SMS.. der Rest naja... "JETZT IM JAMBA SPARABO" kotz....
 
MMS ist wirklich Schwachsinn. Bilder verschicken? Die Qualität und der Filesizelimit betrachtet so gut wie Verschweundung. Geldmacherei!
Seit ich mein Handy habe (2 Jahre) hab' ich eine MMS verschickt, und die nur aus Testzwecken. :)
 
Alle krank diese SMSer. Das Geld könntet ihr ebenso mir in den Rachen werfen :-)
 
Ich bae in meinem ganzen Leben bisher 3 MMS verschickt. Und das auch nur, weil ich es nciht hinbekommen habe die Bilder auf anderen Wege auf meinen PC zu kriegen. Denn die Bilder brauchte ich für die Abizeitung. Ansonsten ist mir das ganze MMS und internetzeug am Handy viel zu teuer, genauso wie die Klingeltöne und Viedeos... die man sich ziehen kann.
 
Leute, das sind umgerechnet noch nicht mal 3 Stück im Jahr pro Person...
 
Eine blödsinnige Spielerei, für eine verweichlichte und dekadente Gesellschaft. Seit es den Menschen hierzulande besser geht, benutzen sie die Möglichkeiten die ihnen der Wohlstand bietet nicht für Sinnvolles, sondern schmeißen ihr Geld für überteuerten Elektronikschrott zum Fenster hinaus. Aber bitte, mein Geld ist es ja nicht. Sollen sich die Strohköpfe weiter irgendwelche künstlich stimulierten Bedürfnisse von der Werbeindustrie aufpfropfen lassen.
 
@Sir Richard Bolitho: Ist wirklich so.. Wenn man sich überlegt was jeder einzelne für Telekommunikation im Monat ausgibt..
Und wenn ich mir dann überleg wie alle umjammern, wenn sie einmal im Vierteljahr 10€ beim Arzt bezahlen sollen. Kein Wunder, der Spaßwert eines Arztbesuchs ist auch arg begrenzt.
 
@Sir Richard Bolitho: Da bist Du mit meiner Omma auf einer Linie. Die versteht bis heute nich, dass ich privat einen PC hab und im Internet surfe. Früher ham Sie die Nachrichten auch erst einen Tag später gekriegt und s' hat auch gereicht... Und Bilder waren auch keine drin.. Und das MMS Zeug fällt auch in die Ecke...
 
Also bei uns werden gar keine MMS versendet, glaube es hat noch nie jemand mal ausprobiert, Ich bekam auf jeden Fall immer SMS und die wurden übers I-Net versandt! Und sonst Mail ich hauptsächlich! Stellt euch vor habe sogar ein MMS fähiges Nokia N-Gage! Hab aber alle Internetzugangspunkte gelöscht und jetzt funktioniert des irgendwie num! Ist auch besser so!!!!!!! best regards rofman
 
also einen einwand muss ich aber noch bringen. ich bin zwar auch total gegen diese ganze jambakacke, abzockerei im fernsehen und dieses unnötige klingelton und hintergrundbilder getue... ganz klar...

aber einen vorteil bietet die mms schon: wenn der text mal wieder länger wird, ist eine mms sogar billiger... denn eine sms packt nur 160 zeichen, und eine mms so viel ich weiß an die 1000 zeichen... und wenn eine sms im durchschnitt 19cent kostet und eine mms 39 cent, dann hat sich das nach 320zeichen schon ausgezahlt... und ich hab immernoch mehr wie die hälfte an zeichen frei zum tippen... vielleicht ganz praktisch wenn man mal wieder per sms schlussmachen will oder einen flirt per sms sucht. dann könnte man sich evtl. mal ein bisschen besser und wortgewandter ausdrücken anstatt dieses ewige "hab die nase voll von dir, ich kann nimma, ich mach schluss" ... :-)
 
@stief-n: Naja, aber wer tippt schon über ne Handy-Nummerntastatur so lange Texte :)?
 
@stief-n: mir gings jetz eigtl. nur um den vergleich zw. der anzahl der zeichen zw. sms mms... ich glaub es gibt einige kiddies die 3-4 sms am stück reindaddeln... ich erwisch mich auch gelegentlich mal, wenn ich jemanden schreiben will, wo ich schon lang kein kontakt mehr gehabt hab... aber mms, ganz ehrlich, hab ich deswegen auch keine getippt, vielleicht liegts an den 150freisms pro monat. naja wurscht, worauf ich rauswollte is dass man mit ner mms auch sparen kann wenn man's dementsprechend nutzt :-)
 
@stief-n: Von der Seite hat' ich das ganze noch nicht betrachtet. Für mich war mms=teuer, Dein Einwand ist aber richtig, ich kenn leute, die schicken sooo lange SMSen, dass bei mir gleich 4 ankommen ...
 
Da passt auch wunderbar der ZDNet Artikel "MMS soll Mobilfunk-Umsätze in Osteuropa steigern" dazu: http://tinyurl.com/7az7o
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles