CrapCleaner 1.22.142 - Systemoptimierung

Software Die Entwickler von CCleaner (Crap Cleaner) haben heute eine neue Version ihres Tools herausgebracht, sie trägt die Versionsnummer 1.22.142. Mit diesem Programm haben Sie die Möglichkeit, Ihr Windows zu optimieren. So können nutzlose Dateien gelöscht ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich finde CrapCleaner eines der besten, wenn nicht das beste Tool seiner Kategorie.
 
@swissboy: Eindeutig! Es gibt da noch ein anderes Tool, jedoch aus deutscher Produktion, was ähnlich gut ist. CrapClearner gefällt mir jedoch ebenfalls viel besser.
 
Supper Tool, nur leider hat das Dingens nen Bug. Ich habe den auch schon per Mail gemelded aber leider keine Reaktion erhalten und auch in dieser Version ist er noch immer da. Das Tool soll ja das Windows TEMP Directory löschen bzw. entleeren. Ich habe aber für die SWAP Datei, die Internet Tempdateien und die Windows Tempdateiein einie eigene Partition. In der Systemsteuerung / System läßt sich ja der TEMP & TMP Ordner verschieben. Dann löscht der CCLeaner aber die Files darinnen nicht mehr. Ist das auch wehn anders aufgefallen? Aber ansonsten eines der Besten Tools, um Windows sauber am laufen zu halten :-).
 
einfach gut das Programm - löscht zwar nicht so viele registry einträge wie andere programme, aber vielleicht ist das auch gut so... so gibts wenigstens nicht so viele Probleme nach dem reinigen der Registry....
 
Bisher war ich ja immer skeptisch gegenüber solchen Programmen, wer weiß, was die da alles löschen, was ich eigentlich noch benötige?

Aber das werd ich jetzt mal austesten, mal schaun was passiert :)
 
@Kuli-: Du musst dem Programm zeigen, was Du löschen willst.
 
Bitte mal neues Bild einfügen (Extras und Einstellungen sind dazugekommen).
 
@zivilist: Ein Screenshot soll ja nur einen Eindruck von der Benutzeroberfläche geben, mehr nicht. Dafür reicht dieser hier vollkommen.
 
@zivilist: http://img90.imageshack.us/img90/5269/cc8ce.jpg jaja ^^
 
@zivilist:
Ich weiß selber wie es ausschaut nutze es ja selber aber für Um bzw. Einsteiger halt.
 
Ich nutze das Tool auch schon sehr lange und hatte noch nie Probleme damit! Ich freue mich, dass nun endlich Quicktime mit eingebunden b.z.w. geupdatet wurde! Ich habe nämlich fest stellen müssen, dass der Player sehr viel cacht! Ich habe mir mal so um die 30 Filmvorschauen über den Quicktime (Webseite-PlugIn) angesehen und der Player hatte alle Files abgespeichert! Jeder File hatte so um die 8-10 MB! Der CCleander ist ein sehr gutes Tool! :)
 
Scheint in Ordnung zu sein. Kommt bei der Reinigung an TU heran. Ein Problem habe ich allerdings bei beiden Progs: die bereinigen nicht die benutzerdefinierten Odner, die ja speziell angegeben werden können. Bin dabei natürlich als Admin angemeldet. Hat einer 'ne Idee, was da schief läuft??
 
@Lexmi: Check mal unter Eigenschaften -> Sicherheit
 
Eigentlich mag ich ja solche Tools nicht wirklich, habe mir früher zu 98er-Zeiten mit sowas öfters mal mein Windows zerschossen. Da ich an meinem jetzigen System aber eigentlich nichts mehr verschlimmern kann (mein XP läuft seit zwei Jahren ohne Neuinstallation!), und ich bisher hier nichts schlechtes lesen konnte, habe ich mich dazu entschlossen, das Tool mal zu testen. Ergebnis: Über 1200 Reg-Probleme!!! Erst nach dem vierten Durchlauf des Reg-Cleaners fand er dann endlich keine Probleme mehr. Uiuiuiuiui, ich bin ja mal gespannt, ob noch alles funktioniert wie´s soll!
 
@Billigflieger: Ich kann dich beruhigen! Ich habe CrapCleaner schon auf vielen Windows-Installationen (XP Pro/Home, Windows 2000) verwendet. Es gab niemals Probleme. Wenn du richtig gründlich "putzen" willst, würde ich noch zusätzlich ClearProg (www.clearprog.de) verwenden. Dann brauchst du dir um Datenmüll keine Sorgen mehr machen.
 
@LUZIFER: Ja, kenne ich. Dieses Tool verwende ich schon sehr lange.
 
@Billigflieger: Hm, Probleme beheben wo keine sind? LOL! Hats wenigstens was gebracht, mehr Speed oder so ???
 
Bin jetzt neugierig. Kann man das Programm auf Deutsch umstellen?
MfG
 
@mileuro: Das Programm ist auf Deutsch :-))
 
Hi TobWen, besten Dank und gute Nacht! MfG
 
Wahr jetzt neugirig wegen dem Programm mir gefällt es nicht besondern grund ist geil man nie siht wieweit das Programm gerade ist man siht nur das es irgendwas am machen ist aber nicht wielange es noch dauert/% angabe fehlt
 
@fabian86: Mein Kopf ...
 
@fabian86: ...mein Hirn.
 
@fabian86: Gratuliere! Es ist mir gelungen, in Deinem Beitrag einige korrekt geschriebene Wörter zu finden!
 
@fabian86: scheint ja ganz schön lang zu dauern, bei dir... und kauf dir ma ne neue Tastatur. Dein "." und "," scheinen garnichtmehr zu funktionieren und das "E" dürfte nen Wackelkontakt haben ^^
 
@fabian86: ihr müsst unseren schweizer kollegen entschuldigen...um diese zeit ist niemand mehr da der ihm seine fehler ausbessert.ein tipp fabian....schreib dir die wörter auf so wie sie richtig sind und kleb dir den zettel am monitor....dan ist deine krankheit ganz schnell beseitigt.
 
@fabian86: Mein Pisa grüßt ! :-)
 
mit was konnte man dieses tool denn vergleichen?
 
Ich weiss nicht, ob meine Frage hier am richtigen Ort plaziert ist.

Gibt es - wie bei JV16 / RegSeeker - eine Wiederherstellungsmöglichkeit. Wie finde ich diesen Pfad. Unter FAQ habe ich einen Hinweis gefunden - aber die praktische Anwendung nicht (Rechtsklick / .Reg / Merge).
 
@facelwega: Bei Regseeker (Vers. 1.30, 1.35, 1.45) im Menü auf "Sicherungen" und Doppelklick auf den jeweiligen Eintrag der Säuberung. Hacken muss vorher bei "Sichern vor Löschen" sein. Bei JV16 kann ich mich nicht mehr erinnern, verwende es nicht mehr.
 
@facelwega: Vielen Dank. Aber genau diesen Ablauf suche ich bei CCleaner.

Wie geht's hier
 
@facelwega: Sorry, hatte die Frage falschrum verstanden :-) Habe selbst mal nachgeforscht... CrapCleaner legt kein Backup an, also gibts es keine Wiederherstellungsmöglichkeit. Bisher hatte ich nie eine Wiederherstellung der gelöschten Daten gebraucht. Eine Verschiebung in den Papierkorb wäre mal ein Vorschlag an die Programmierer.
 
@LUZIFER: Jo. Die Idee hatte ich auch schon. Allerdings darf man dann den Papierkorb nicht gleich automatisch leeren ^^
 
@facelwega: Danke, Luzifer.

Unter den FAQ von "CC" steht aber zu diesem Thema: "Right-click on the .REG file created and select "Merge". By default these files will be saved into My Documents folder.

Wie darf ich denn das verstehen?
 
@facelwega: Also, Daten-Müll im Menü "Cleaner" werden nicht gesichert. Registry-Müll im Menü "Probleme" werden gesichert. Werden Fehler in der Registry gefunden, kommt eine Aufforderung eine Backup-Reg-Datei in einen Ordner nach Wahl zu speichern (Standart-Ordner ist \Eigene Dateien, bzw. My Documents).
 
@facelwega: Gefunden habe ich - aufgrund Deiner INFO - einen Ordner CCleaner. In diesem Ordner eine Datei cc-20050803-1212 Registrierungsdatei.

Mit einem Rechtsklick komme ich auf einige Abfragemöglichkeiten, zuerst "Zusammenführen".

Ich gehe davon aus, dass dies die von Dir beschriebene Möglichkeit der (allfälligen) Wiederherstellung wäre.

Liege ich grob richtig oder präzise falsch?

Jedenfalls: Vielen Dank für Deine Assistenz.
 
@facelwega: Genauso funktioniert es. Anstatt Rechtsklick, klappt auch ein Doppelklick auf die Reg-Datei. Dann nur noch zustimmen. Eine Wiederherstellung halte ich sicher nicht für schlecht, nur bei CCleaner brauchte ich das noch nie machen. Viel Spaß noch mit dem Programm. Grüße, Luzifer
 
Hallo, als Anfänger aus der Gruppe "Senioren im Internet" lese ich zwar mit Begeisterung von den Möglichkeiten und Erfolgen anderer Internet-User. Aber da meine Englischkenntnisse nur sehr bescheiden sind, scheiden bei mir schon mal diejenigen Tools und Programme aus, die keine deutsche Anleitung haben.
Da mich der auf dieser Seite hochgelobte CCleaner 1.22.142 durchaus sehr interessieren würde, möchte ich in diesem Forum anfragen, ob es für dieses Tool auch eine deutschsprachige Anleitung gibt?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles