Netzbetreiber können Überwachung nicht untersagen

Wie das Landgericht Kaiserslautern heute entschied, ist ein Netzbetreiber nicht berechtigt, die von einer staatlichen Einrichtung eingeleitete Telefonüberwachung eines oder mehrerer Kunden zu untersagen. Hier werde ausschließlich von der ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ausgerechnet so eine entscheidung kommt aus K-TOwn :( ca. 15km von mir entfernt 0o
 
ja aber wen?
 
@_kaOz_: ja aber wen was??
 
naja wenigstens ist verlass auf den betreiber, dass der sich nicht ohne weiteres den behörden beugt und sich drum bemüht jegliche daten seiner kunden geheim zuhalten.
 
die hören dich ab ! und jetz`? was redet man schon am tele?
Hehe also wenn die mich abhören würden dann würden die sich kaputt lachen ^^ denn dann würde ich ständig die seelenhelsorge anrufen und sagen das ich in grosser gefahr bin! da ich abgehört werde und so ^^ haha geilll das wär mal was ^^
 
@EMCY: ich glaub du hast den sinn des abhörens nicht ganz verstanden. normalerweise weiß man nicht das man abgehört wird.
 
@EMCY:
Illegale Gruppierungen, Drogendealer, Schwarzmarkthändler und alle anderen wird das nicht sehr freuen. Allerdings gibts ja auch verschlüsselte Telefonie, auch welche die nicht leicht zu knacken ist.
 
ohne richterliche verfügung darf sowieso nicht abgehört werden.
 
So, jetzt erklärt mal, warum das eine Newsmeldung wert ist. Es ist rechtlich einwandfrei und deckt sich mit vernünftigem Rechtsempfinden.
 
@Rika: Der Valentin will halt Winfuture-Points sammeln :-)
 
@TobWen: Na endlich mal einer, der's kapiert! :-D
 
Es gibt doch Hard- und Software-basierte Voice-Scrambler. Wird wohl Zeit, dass die Marktgerecht werden oder haben die deutschen Betreiber verboten, verschlüsselte Kommunikation über die Leitung laufen zu lassen? In den USA ist es ja fast überall auch verboten, mit geschützte ZIP- und RAR-Files auf kostenlosen Webspace zu laden, weil diese nicht "abgehört" werden können.
 
@TobWen: lol @ Zip & RAR-Files
 
Bin mal gespannt, wie die das bei ner verschlüsselten VoIP-Verbindung machen wollen. Stellen die sich dann direkt neben einen oder kramen aus nem Museum alte Richt-Mikrofone von der StaSi aus? Wen es betrifft, sollte sich lieber mal Gedanken über zeitgemäße Alternativen machen... wenn nicht - selbst schuld :)
 
Mir ist es egal ob man abgehört wird mir schadet eh’ nicht und wenn eh’ es geheim sein soll trifft man sich persönlich oder was sagt ihr................
 
***** BIG BROTHER IS WATCHING YOU *****
 
http://tinyurl.com/7ck9z
 
@mcbit: Du könnstest schon dazuschreiben das es sich bei deienem Link um die Webseite für die BigBrotherAwards Nominierungen handelt.
 
@ swissboy: PST, sollte doch ne Überraschung sein:-)
 
Warum wird da immer gleich gerufen: Wie bei der Stasi? Ich mein, hier kannst du doch auch politisch brisantes und auch anderes Gedankengut am Telefon besprechen, OHNE das GLEICH die Polizei anklopft. Das war doch (soweit ich weiß und da bitte korrigieren :)) in der DDR ein wenig anders, oder nicht? Und lieber lass ich mein Telefon abhören, als dass ich morgen in der U-Bahn womöglich in die Luft gehe, weil einige Fanatiker das vorher per Telefon besprochen haben. Ich weiß, ein extrem Beispiel, aber das ist bewußt so gewählt. :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen