T-Online startet IP-Telefonie

Internet & Webdienste T-Online, Tochterunternehmen der Deutschen Telekom, steigt nun auch in das Geschäft mit Internet-Telefonie ein. Wie aus Firmenkreisen zu hören war, habe man bislang aus Rücksicht auf die Konzernschwester "T-Com",  den Start noch nicht vollzogen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hier gibt es den Original-Artikel des Handelsblatts: http://tinyurl.com/br98b
 
Wobei 2,9 Cent/Minute auch nicht gerade ein Schnäppchen sind.
 
@ruapho: Vorallem wenn man noch die Flat dazu rechnet und das man bei t-online einen Telefonanschluss haben muss. So wie bei vielen anderen Providern auch. Ich finde in dem Fall verfehlt man hier das ziel komplett für VoIP. Es wird Zeit das der zwang eines Telefonanschlusses fällt und nicht so ein Angebot. Aber so hat man sich schon Jahre vorher die Konkurenz die schneller war vom Buckel gehalten.
 
mit 2,9cent lohnt sich das bei ortsgesprächen nicht: wurd aber auch langsam zeit,dass t-online nachzieht, nachdem sie den markt ja auch schon fast verschlafen haben...
 
Mich wundert es wirklich, dass t-on jetzt mit solchen Preisen anfängt. Bei 1&1 habe ich eine VoIP Telefonflat und bezahle monatlich 9,99 Euro für Gespräche ins deutsche Festnetz. Selbst wenn ich die nicht hätte, müsste ich nur 1 Cent die Minute zahlen und netzintern nichts. Wollen die jetzt immer zu spät kommen, wenn die Kunden schon Verträge woanders abgeschlossen haben?
 
@Duncton: Bei ISIS/Arcor habe ich auch eine telefonflat und brauch dort noch nicht mal über VoIP zu gehen.
 
@Duncton: tja, das is halt t-online
 
@Duncton: Ja - nach dem Motto "wir können auch, nur teurer - macht aber Nichts, weil die Kunden eh schon versorgt sind" :-)
 
Da ist ja Call-by-Call deutlich billiger. C U . DataBrain
 
@DataBrain: yepp, ich zahle by CbC zwischen 0,5c und 2c
 
Und schon wieder hat T-On einen grossen Haufen braunes gelegt.
Manche Firmen schreien einfach danach Pleite zu gehen. In der Service-Wüste Deutschland wundert man sich wirklich noch über Millionen Arbeitslose??
ts ts ts...
 
Warum günstig, wenns auch teuer geht? Nicht dass die Konkurrenz deutlich günstiger ist, und man die wohl beste hardware noch fast geschenkt nachgeworfen bekommt...
 
Der Berg kreiste und gebar eine Maus.
 
2,9 Cent sind eigentlich relativ viel, wenn man bedenkt, dass man bei 1&1 ohne Extrakosten mit der Flatrate für 1 Cent deutschlandweit ins Festnetz telefonieren kann.
 
Bei mir hat die halbe Verwandschaft auf 1&1 plus VoIP umgestellt. Meine reinen Telefongebühren sind monatlich zwischen 1 und 2 Euro...mich juckt es nicht mehr ob ich denjenigen in Hamburg oder Münschen anrufe, auch egal zu welcher Zeit..der eine Cent die Minute ist mir egal. Die Sprachqualität ist sogar nen Tick besser, weniger Grundrauschen! Meine Fritz!Box Fon WLan hat auch nur 79EUR gekostet, da ich Bestandskunde war seit ein paar Jahren. Danke 1&1 !!!
 
mein internet läuft über tv-kabel bei primacom. dort kostet telefon ab 1,9cent (netzintern zu anderen primacom-kunden 0,0cent) und das alles für 4,90/monat grundgebühr....und das neue modem gibts kostenlos. Ob die eigene Rufnummer übermitteln, Makeln, Anklopfen oder Konferenzschaltungen - alles ist möglich.

wenn ich gegenrechne was mich ein telekom-anschluß + grundgebühr + flat + voip kostet.........nee danke
 
Zu dieser News passt auch gut dieser PC-Welt Artikel dazu: http://www.pcwelt.de/news/branchen/116921
 
Ich zahle mit dem Handy in der Homezone ab 18 Uhr 3 ct/Min. Dafür kann ich mir dann aber in einem großen Areal aussuchen, wo ich das Gespräch führe und bin nicht an die Wohnung "gefesselt". :)
 
Wenn die nicht ganz schnell mit den anderen Anbietern kooperieren, ist das bei dem Preis sowieso vollkommen uninteressant.
 
.... also, ich finde den Tarif sehr rücksichtsvoll. So nehmen sie niemanden die Kunden weg. :-)
 
ist doch klar das T-Online Internet Tel so lange wie möglich versucht hat es zu verzögern. Wenn die es als erster llosgetreten hätten, wäre das so als würde man seinem Kumpel ins Knie schiessssen (T-COM)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen