MobileMeter 0.3.1.0 - System-Monitor für Notebooks

Software MobileMeter ist ein System-Überwachungsprogramm, das speziell für den Einsatz auf Windows-Notebooks entwickelt wurde. Desktop-PCs sind normalerweise so gebaut, dass sie dem Betriebssystem direkten Zugriff auf die Sensordaten geben. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Der Download funzt nicht, leider kann ich die Japanische Yahoo-Seite nicht lesen, die sich da auftut.
 
@Sir Alec: du musst rechts klich ziel speichern unter aber leider lässt sich das archiv nich öffnen
 
@Sir Alec: Mit dem Tipp von Night_Hawk funktioniert es prima. Danke Night_Hawk!
 
Es gibt als Alternative u.a. auch Speedswitch XP, welches wesentlich komfortabler, wesentlich unauffälliger und wesentlich zuverlässiger arbeitet. Und noch dazu wird es regelmässig aktualisiert.
 
@ BernieErt: Hab ma eben geguckt. So richtig ist deine Aussage nicht. Speedswitch XP wurde auch das letzte Mal in 2004 aktualisiert. Ob es nun präziser und zuverlässiger läuft kann ich nicht sagen. Aber auch Speedswitch XP werde ich mal ausprobieren.
 
ja mein japanisch ist auch nicht so gut. kann es ebenfalls nicht lesen
 
Download : http://www.geocities.co.jp/SiliconValley-Oakland/8259/release/0310/mm0310.zip
 
@FreewayGR: Sehr witzig, das ist der gleiche Link wie in der News.
 
Die Software ist schon relativ alt oder lese ich da was falsch? Der Release war schon im Februar 2004. Weiß jemand, ob noch weiterentwickelt wird?
 
Genau! Also was das hier unter NEWS zu suchen hat, ist mir auch ein Rätsel... Würde eher unter OLDIE passen.

Übrigens gibts MobileMeter auch auf deutsch: http://home.arcor.de/xgidesign/
 
@Murhagh: also jetzt habt ihr wirklich den vogel abgeschossen. ein mehrere jahre altes programm in die news zu stecken. wird dabei auch noch überlegt??? Ihr macht langsam GMX Konkurrenz. Gestern war zu lesen "Kylies Krebs doch schlimmer als erwartet" unter der Rubrik Unterhaltung. Heute ähnlich "Kidman und ihre Depressionen" ebenfalls unter besagter Rubrik.
Alle Achtung Leute, weiter so...
 
@All: Ich muss euch recht geben. Ein Tool vom Febrauar 2004 als News zu verkaufen finde ich auch ein bisschen hart.
 
@Murhagh: is mir das egal, ob die software "alt" is oder nich? mindert das die qualität? funktioniert sie dadurch weniger? kanntest du die software schon? was ist euer verdammtes problem? dass ich euch software vorstelle, die ihr nicht kenn, die aber evtl nicht ständig geupdatet wird? bestes beispiel: atnotes, da hat keiner gemeckert, auch wenn die letzte version vor dem letzten update fast 2 jahre alt war.
 
@nim: Easy nim. Ich meckere doch gar nicht. Ich wollte das nur angemerkt haben, mehr nicht. Und es mindert absolut nicht die Qualität dieses Programms. Da ich es vorher in dem Sinne noch nicht kannte, werde ich es auch mal auf meinem Läppi austesten, sobald ich zu Hause bin. Aber eine Frage wurde leider noch nicht beatwortet: Weiß jemand, ob dieses Tool evtl. doch noch weiterentwickelt wird?
 
@nim: Also Deine Kommentar ist ja schon das Letzte. Jemand mit einer solchen Wortwahl, der die Leser einer Newsseite angreift und dann auch noch für diese als "Möchtegern-Redakteur" arbeitet, gehört gesperrt, entlassen und und aus dem System gekickt, aber vermutlich wirst Du das eher bei MIR machen, damit hier ja keiner aufmuckt.
 
@nim: was sind denn das für argumente? was hat das mit der qualität zu tun? absolut nichts. möchtest du jetzt jedes, noch so alte programm in die news mit aufnehmen, nur weil es gut ist. dann könntest du bitte für morgen sagen wir mal den norton commander v3 vormerken. das ist ebenfalls ein qualitativ gutes programm. und ich glaube kaum, daß es viele leute gibt, die ein notebook besitzen und dieses programm nicht kennen. wenn sich jemand mit seinem laptop beschäftigt kennt er solche absoluten standart programme für notebooks. ganz einfach.
sollte aber ebenfalls kein meckern sein, sondern lediglich meine persönliche meinung.
 
@BernieErt: steht auf dieser website irgendwo, dass ich redakteur bin? den rest deines kommentars lass ich mal so stehen. wie du meinst. @murhagh&strgalt: das ist eure meinung, dies ist meine meinung.
 
Sorry hier ohne Space :
http://www.geocities.co.jp/SiliconValley-Oakland/8259/release/0310/mm0310.zip
 
@FreewayGR: das Space liegt nicht an dir, ist ein uralter bug der WF-Software.
 
@FreewayGR: Eigene Kommentare können auch geändert oder ergänzt werden. Dies macht man über den "MyWinFuture" Button oben rechts auf der Seite.  @netwolf: Das ist kein Bug, sondern Absicht das keine überlangen Zeilen generiert werden können.
 
@swissboy: wenn so gut wie jeder link, wenn er nicht grad ein tinyurl... ist, korrumpiert wird, dann ist das IMHO ein bug, egal was die eigentliche Intention ist. Und die Spaces werden ja auch nicht dort gesetzt wo ein Zeilenumbruch stattfindet, sondern scheinbar willkürlich innerhalb der URL. Eine sinnvolle Möglichkeit wäre auch, bei Zeichenketten die mit http beginnen, dieses "feature" zu disablen.
 
@netwolf: das feature bei http zu disablen kam mir auch grad in den sinn, doch würde es das problem nicht beheben, weil es design technisch nicht so toll aussehen würde, wird es wohl auch nicht umgesetzt werden. es gäbe da aber noch eine andere möglichkeit : unter dem feld kommentar abgeben noch ein feld http link einfügen. wenn man dort einen link eintragen sollte, würde unter einem kommentar, das wörtchen link erscheinen und falls man draufklickt, errreicht man die gewünschte adresse. das würde auch das lästige copy and paste ersetzen. ich stell mir das so ähnlich vor wie mit dem namen von jedem kommentarersteller. hoffe es ist technisch machbar :)
 
@airzim.tk &netwolf: Für solche Vorschläge gibt es im Forum eine Rubrik Feedback.
 
Dürfte wirklich schon ziemlich alt sein, und zeigt bei meinem Toshiba M30X Centrino blabla... auch nicht wirklich mehr an, als SpeedFan & Co.
 
@netwolf: was solls denn auch mehr anzeigen? mehr wie temps, ladestand usw gehen eben net. es steht ja auch nicht das es mehr kann sondern speziell für notebooks ist. trotzdem ist es meines erachtens besser tools zu benutzen die auch noch weiterentwickelt werden. zum beispiel speedfan ^^
 
@netwolf: im Gegensatz zu Speedfan funzt es, sag ich mal ganz ehrlich.
 
ich lad es mal auf unseren server
 
Boah, geiles Teil. Ich hoff, dass es endlich das packt, was MBM5 nicht packt, nämlich meinen Amilo A1650 auszulesen.
 
@Kirill: wie geil ??? erzähl mal ...ich wusste gar nicht das programme geil werden und ein sexualleben haben
 
Also ich kannte das Tool nicht, habs geladen und lass es schon den ganzen Tag laufen und bin begeistert. Danke !!!
 
Ich kannte das Programm auch noch net :) Also egal wie alt das Programm ist ...... Ich find es Nützlich und besten dank für die News *gggg* (Und auch danke an "bib" für den Link zur Deutschen Version) ....
 
also das ist mal wirklich die beste news den letzten zeit lol langsam verstehe ich wf überhaupt nicht mehr hat alles überhaupt keinen sinn mehr !
 
Also ich finde das Programm funktioniert bestens und habe auch noch kein vergleichbares gefunden! SpeedFan z.B. kann die CPU-Temperatur meines R51 nicht auslesen, die Lade- und Entladerate auch nicht! Was will man mehr? Von demher ist es schon eine News wert. mindestens ein Programmtipp.

Die meiste Fehlerursache wird eh eine schlampige ACPI-Umsetzung der Notebook-Hersteller sein und nicht ein fehlerhaftes Programm.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich