T-Mobile will US-Tochter behalten

Telefonie Entgegen anders lautender Gerüchte, bestätigte T-Mobile-Chef Rene Obermann heute in Bonn, dass "T-Mobile USA" nicht verkauft wird.  "T-Mobile USA ist und bleibt ein integraler Bestandteil unserer Strategie", so Obermann. Bereits kurz nach dem Kauf ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wieso sollten sie es auch verkaufen wollen? Dadurch haben sie ja nur Verluste. Große Firmen sollten ja sowieso einen Standpunkt in großen Ländern haben...
 
Die wissen aber auch nicht, was sie wollen!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!