Tweak IDE 2.3.01 - Kostenloses Tweaking-Tool

Software Wem der direkte Weg, Operationen und Einstellungen über die Registrierungsdatenbank von Windows zu tätigen, zu risikovoll oder zu mühsam ist, wird im "neuen" Tweak IDE eine übersichtlich strukturierte Umgebung vorfinden, über die sonst nur schwer ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Praktisch und gut. Sehr hilfreich.
 
Sind da alle Tweaks enthalten, die Microsoft TweakUI auch hat?
 
Das Ding ist ganz lustig, ich habe es getestet. Allerdings sind die meisten Einstellungen auch über TweakUI von Microsoft abänderbar. Einige Sachen sind allerdings einzigartig und nicht in TweakUI zu finden. Andererseits habe ich aber auch ein Problem damit, daß die Software nicht automatisch erkennt, welche Einstellungen bereits getätigt wurden. So muss man immer alles durchschauen, ob es auch stimmt. Startet man das Proggy neu, ist alles wieder auf Standard gesetzt. Da sollte eine automatische Erkennung der Einstellungen eingebaut werden, wie zum beispiel in WinXP Antispy. Dort kann ich wählen, ob meine Einstellungen erkannt werden sollen, oder ob das Proggy einfach das einträgt, was es für sinnvoll hält. Ausgereift ist diese Software also nur bedingt, auch wenn sie nicht abstürzt (das ist schonmal positiv anzumerken).
 
@MasterBotAI: Ich habe deine Idee gerade den Entwicklern gemailt :)
 
Auf der Homepage gibt es jetzt die Möglichkeit an einer Abstimmung teilzunehmen, in der geklärt werden soll ob das Program umbenannt werden soll oder nicht. Problematisch ist das IDE im Titel, das auf den ersten Blick ein Festplattentool assoziiert.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen